Braunes Zeug in der Unterhose?

2 Antworten

Wie alt bist du denn?

Natürlich kann das was mit deiner ersten Periode zu tun haben.

Frag bei Mutti nach.

Erstmals danke das du geantwortet hast. Ich bin jetzt 13 geworden. Ich habe meine Mutter schon gefragt aber sie weiss es auch nicht so genau.

0
@12344456789

Na dann passt das doch.

Wovor genau hast du denn jetzt Angst?

1
@12344456789

Ich habe meine Mutter schon gefragt aber sie weiss es auch nicht so genau.

OMG! Vielleicht hast Du sie nur auf dem falschen Fuß erwischt (keine Zeit, oder grad anderes im Kopf) oder Du hast so verschwurbelt gefragt, dass sie Dich nicht richtig verstanden hat?

4
@DerGast

Ich habe keine Angst ich wollte nur fragen, ob das vielleicht jemand kennt oder so.

0

Meine Mutter war bei der Sache! Sie weiss es nun halt nicht und ich dachte vielleicht weiss es jemand von euch.

0

Was haben wir bloß früher gemacht, als es noch kein Internet gab? Mutter, Schwester, Tante, Freundin, ... gefragt! Keine Option für Dich dabei?

Wir hier sollen Dir nun nicht nur sagen, was es mit dem braunen Fleck auf sich hat, wir sollen auch noch hellsehen, wie alt Du bist und wie Dein sonstiger Gesundheitszustand ist. Ganz schön viel verlangt, findest Du nicht?

Im Internet stand dass ich meine erste Peridode bekommen habe

Toll, was das Internet alles kann! Ganz offensichtlich ist es fast so schlau wie unsere Mütter früher. Notfalls liest Du nochmal nach:

http://www.bravo.de/dr-sommer/Periode

Also...

  • wenn Du zwischen 11 und 15 Jahre alt bist
  • gesund und nicht untergewichtig
  • bereits Weißfluss hattest

... dann ist es durchaus möglich, dass der braune Fleck oxydiertes Blut aus Deiner ersten Monatsblutung ist. Es ist weiterhin möglich, dass es das für diesmal war, also kein weiteres Blut kommt. Dein Körper "übt" dann noch.

Weiterhin ist möglich, dass der nächste "braune Fleck" auf sich warten lässt, da die Regel Regel heißt, weil sie so schön unregelmäßig ist. :o)

Es ist natürlich auch möglich, dass heute oder morgen weiteres Blut in Deiner Unterhose ist, ebenso braun oder auch heller und röter. Halte also Binde oder Tampon bereit.

Du siehst, es gibt eine Menge Möglichkeiten, wie's weitergehen kann. Deine Mutter gibt Dir gewiss gern Auskunft - aber fragen müsstest Du sie natürlich. Denn hellsehen kann sie vermutlich auch nicht...

Wir sind hier aber nicht im früher. Es stimmt das es schwer ist wenn Ihr nicht wisst wie mein Gesundheitszustand ist aber ich meine allgemein. Ich wollte mit dieser Frage oben nur sichergehen.

0
@12344456789

Wir sind hier aber nicht im früher.

An der Brauchbarkeit von Müttern als Ratgeber hat sich seither wenig geändert. :o) Sind nämlich alles Frauen, die das aus eigener Erfahrung kennen und wissen sollten...

3

Und meine Mutter habe ich gefragt. Meine Freundin hat die Periode selber noch nicht, ich habe keine Tante, meine Oma ist gestorben, meine Schwester ist 7. Und sonst habe ich niemanden, darum frage ich hier.

0

Ja lustig. Hier hat sie wenigstens Antworten bekommen. Ich habe alles genau beschrieben in meiner eigenen Frage, aber wahrscheinlich habe ich durch die Länge des Textes viele abgeschreckt.

0

Hormontest vor oder nach Einnahme von Mönchspfeffer?

Hallo zusammen. Ich bin 18 Jahre alt und habe sehr starke Regelschmerzen. Meine Regel kommt unregelmäßig und die Schmerzen sind von mal zu mal immer heftiger, vor allem auf der linken Seite des Unterleibs. Ich war beim Gynäkologen, er hat einen Ultraschall gemacht, nichts auffälliges entdeckt und mir agnus castus also Mönchspfeffer verschrieben. Habe meine erste Menstruation mit 12 oder 13 Jahren bekommen und hatte jahrelang keine Probleme. Seit ca. Einem dreiviertel Jahr leide ich an diesen höllischen Schmerzen. Bin auch sehr weinerlich und schnell reizbar. Ich muss dazu sagen, dass meine Brüste sich seit meinem 13. Lebensjahr nicht verändert haben. Sprich: die sind unterentwickelt. Körbchen A ist mir zu groß. Hatte ein Erlebnis in der 6. Klasse, das mir die Jagre nicht aus dem Kopf geht: ich stand mal vor einer rauen Steinwand als plötzlich jemand hinter mir her lief und mich gegen die Wand drückte und mitzog, sodass ich an der Wand lang "ratschte". Meine Brüste taten sehr weh und mir kam es so vor als wären meine Brustwarzen aufgekratzt und die Haut am Nippel ab. Ich weiß nicht, ob das so ist, aber es kann sein, dass meine Brüste aus psychischen Gründen nicht wachsen, oder? Da mich dieses Ereignis schon sehr "traumatisierte". Zudem habe ich eine etwas stärkere Behaarung. Nun zu meiner Frage: ich würde gerne meinen jetzigen hormonhaushalt überprüfen lassen, da ich den Stand wissen möchte. (ich glaube, ich habe zu viele männl. Hormone). Verändern sich die Hormone, wenn ich das verschriebene medikament einnehme? Bzw. Bringt das was? Danke schon mal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?