Braucht man in Zukunft zwingend eine Zahnzusatzversicherung?

Das Ergebnis basiert auf 5 Abstimmungen

Ich habe bereits eine Zahnzusatzversicherung 60%
Ich werde mir eine Zahnzusatzversicherung anlegen 40%
Ich werde mir keine Zusatzversicherung anschaffen 0%
Ich überlege noch und kann mich nicht entscheiden 0%

5 Antworten

Ich werde mir eine Zahnzusatzversicherung anlegen

Ich würde sagen, jeder der es sich nicht leisten kann oder will, für Zahnersatz (z.B. für ein Implantat) 2.000 Euro aus eigener Tasche zu bezahlen, der sollte sich mit dem Thema Zahnzusatzversicherung beschäftigen. Die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen werden hier auch zukünftig sicherlich nicht mehr werden, sondern weniger.

Ich habe bereits eine Zahnzusatzversicherung

Ich finde die Absicherung der Zähne durch eine Zahnzusatzversicherung als wichtig, da Zahnersatz einfach teuer werden kann. Bei den Zahnzusatzversicherungen gib es viele Tarife, vergleichen lohnt sich da auf jeden Fall. Einen guten Überblick bietet folgende Seite "..."/zahnzusatzversicherung_vergleich.php oder einfach mal im Internet suchen.

Liebe/r kounen ,

Art und Weise Deiner Beiträge lassen die Vermutung zu, dass Du gesundheitsfrage.net als Werbeplattform benutzt. Fragen und Antworten dürfen nicht dazu genutzt werden eigene kommerzielle Dienstleistungen anzubieten. Daher musste ich Deine Links deaktivieren. Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gesundheitsfrage.net/policy und halte Dich an diese.

Viele Grüße,

Klaus vom gesundheitsfrage.net-Support

0
Ich habe bereits eine Zahnzusatzversicherung

Zahnzusatzversicherungen werden immer wichtiger, weil die Krankenkassen sich immer mehr aus dem Bereich zurückziehen (und wieder neue Einschnitte zu erwarten sind)Man sollte nicht nur über das Alter nachdenken! Schon jetzt muss man für viele Behandlungen zuzahlen oder bei entsprechenden Wünschen, komplett übernehmen. Nicht zu vergessen ist auch der ästhetische Vorteile einer höherwertigen Behandlung.

Wenn es möglich ist, sollte man so früh wie möglich einen solchen Vertrag abschließen. Bei vorhandener Altersrückstellung bekommt man für spätere Jahre einen wirklich günstigen Tarif mit viel Leistung. Außerdem ist Wartezeit und die anfängliche Summenbegrenzung abgelaufen.

Die Kosten sind im Vergleich zu den Kosten einer Behandlung eher gering. Für 25€ im Monat kann man schon eine gute Zahzusatzversicherung bekommen. Umgerechnet auf ein Implantat auf Grund einer Paradontose sind das 13 Jahre Sparbuch sparen.

Einen guten Vergleich der Tarife bekommst Du bei http://www.versicherung-vergleiche.de . Dort kannst Du auch alles weitere Erfahren und wenn Du noch Fragen hast, gerne auch Kontakt aufnehmen und Dich individuell beraten lassen.

Beste Grüße

Simon

Was möchtest Du wissen?