Braucht man bei einer Mandelentzündung unbedingt Antibiotika?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Antibiotika wird viel zu häufig eingesetzt. Der Erfolg sind meist immer mehr Resistenzen. Wenn es geht und der Arzt meint, dass es vertretbar ist, sollte man doch lieber verzichten. Im Ernstfall sind dann weniger Resistenzrisiken dabei.

mit Mallebrin (Apotheke) gurgeln und sich körperlich nicht anstrengen (Bakterien können auf das Herz oder die Nieren schlagen) Bei Fieber, starken Halsschmerzen, Eiterpünktchen auf den Mandeln zum HNO Arzt gehen und mit Jodtinktur einpinseln lassen. Bei Antibiotika nicht frühzeitig aufhören (sehr gefährlich wegen wieder aufkeimender Superinfektion)

Was möchtest Du wissen?