Brauche ich noch eine Überweisung vom Hausarzt?

2 Antworten

Hai Antje, wenn ich Zahnweh bekomme, dann gehe ich zum Zahnarzt, wenn ich Augenweh bekomme, dann gehe ich zum Augenarzt, schmerzt ein Knie, dann geh ich zum Orthopäden. Was soll der Hausarzt dabei tun? Überweisung schreiben? Unnötig!

Eine Überweisung durch den Hausarzt ist für den Augenarzt nicht nötig, es sei denn, Du bist beim "Hausarztmodell" eingeschrieben, dann ja.

Radiologen, Strahlentherapeuten, Nuklearmediziner und Laborärzte sind die Spezialisten die mir ad hoc einfallen, für die jeder eine Überweisung benötigt, alle anderen Ärzte kannst Du direkt besuchen.

Da Du bereits bei diesem Augenarzt warst, bist Du dort keine neue Patientin mehr, Du fällst also nicht unter den Aufnahme-Stopp. FG

Sorry, aber da muss ich doch ein wenig wiedersprechen. Bei uns gibt es einen Orthopäden, der nur mit Überweisung behandelt, ansonsten muss der Patient die Kosten tragen und das unabhängig vom Hausarztmodell. Desweiteren gibt es ein Fachärztezentrum und auch hier ist eine ÜW notwendig. Oder mein Mann muss in regelmäßigen Abständen zum Lungenfacharzt und Phlebologen nur mit ÜW....es mag in Großstädten anders sein. Von daher denke ich, das sie mit einem Anruf beim Augenarzt oder Hausarzt doch auf der sicheren Seite ist. LG

1
@sonne123

Tja, scheint wohl so, je nachdem wo sie wohnt. Also ich war noch nie mit einer Überweisung beim Orthopäden, oder Neurochirurgen, oder Augenarzt. Meine Mutter bemerkte Probleme mit geschwollenen Beinen und ist direkt zum Phlebologen gegangen, - kein Problem. Vielleicht ist das abhängig von der Region der Kassenärztlichen Vereinigung, die KK haben da eher weniger mit zu tun. Aber die entsprechende Auskunft kann sie sich dort natürlich einholen. LG

2

Hallo Antje,

ob eine erneute Überweisung notwendig ist, kann ich dir leider nicht sagen. Manche verlangen eine, andere wiederum nicht. Am besten du rufst direkt beim Augenarzt an oder nimmst zuerst Kontakt mit deinem Hausarzt auf.

LG

Zweiter Termin Psychiater...Überweisung?

Halloo :)

Ich habe morgen meinen 2. Termin beim Psychiater. Beim ersten Besuch habe ich eine Überweisung vom Hausarzt mitgebracht. Muss ich jetzt wieder eine mitbringen oder kann ich auch ohne hingehen? Habe den Termin für morgen ja letztes Mal schon mitbekommen. Ich schaffe das leider morgen früh nicht mehr vor meinem Termin noch eine Überwekisung zu holen, habe auch leider gerade erst wieder dran gedacht. Kann mir jemand nen Tipp geben? Danke! :)

...zur Frage

Infektiöse Bindehautentzündung: wie komme ich über Ostern an ein Rezept?

Hier geht eine grässliche Bindehautentzündung um: knallrote Augen und alles tränt. Meine Tochter hat es auch erwischt, sie nimmt seit ein paar Tagen Antibiotikatropfen, die der Augenarzt ihr verordnet hat. Bisher habe ich nichts. Aber wenn ich über Ostern mit rotem Auge aufwache: was mache ich dann? Ohne Rezept zur Apotheke? Ins Wartezimmer von dem Arzt, der Wochenenddienst hat (wo ich dann alle anderen Wartenden anstecke)? Morgen beim Hausarzt ein Rezept holen???

...zur Frage

Ist es ein Muss erst zum Hausarzt zu gehen oder kann ich direkt einen Facharzt aufsuchen?

Ich habe ein gesundheitliches Problem das ich nicht unbedingt mit meinem Hausarzt erörten möchte. Kann ich direkt einen Facharzt aufsuchen oder muss ich zwingend zu meinem Hausarzt und mir eine Überweisung holen. Ich weiss aber genau das er mir keine austellen wird, weil er der Meinung ist, er könnte das Problem auch lösen.

...zur Frage

Schmerzen von der Wade bis zum Knöchel?

Hallo, ich habe inzwischen seit Wochen schmerzen in der Wade, die anfangs nur morgens nach dem Aufstehen da waren und da habe ich mir noch nichts bei gedacht. Die schmerzen wurden dann von Tag zu Tag stärker und ich dachte ich würde mich zu wenig bewegen (Büro Job) oder hätte nachts Krämpfe und das wären noch die Nachwirkungen. Nach dem Wochenende glaube ich das allerdings nicht mehr. Ich bin am Wochenende viel gelaufen (Party ;) ) und als ich morgens aufgestanden bin (bzw. Nachts von den Schmerzen aufgewacht bin) sind die schmerzen von der wade zum knöchel gewandert. Ich bin nicht umgeknickt und äußerlich ist auch nichts zu sehen. An der Wade (außen) habe ich beim gehen, beim abtasten, aber auch in ruhe schmerzen. Im Knöchel habe ich keine schmerzen beim Abtasten, aber auch beim Gehen und in ruhe. Ich hatte vor 4 Jahren einen Bänderriss, der laut dem Arzt von damals vollständig geheilt ist. Habt ihr eine Idee, was das sein könnte? Ich habe erst nächste Woche einen Termin beim Hausarzt bekommen und der wird mir bestimmt auch nur eine Überweisung in die Hand drücken...

Vielen Dank schon mal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?