Brauche ich eine Einverständniserklärung meiner Eltern zum Blutspenden?

1 Antwort

Meines Wissens nach darfst du erst ab dem 18. Lebensjahr Blut spenden. Dein Körper könnte sich noch im Wachstum befinden. Dein Schutz geht hier vor, und deine Gesundheit.

wie jedes Jahr: Angst vor Knallern

Hallo Leute,

ich habe jedes Jahr extrem Angst vor Feuerwerk. Ich weiss nicht was ich tun soll.

Prinzipiell habe ich schon mehrere Tage vor Silvester ein ungutes Gefühl in der Magengrube und gehe nur noch ungern aus dem Haus. Am 31.12. das Haus zu verlassen ist quasi unmöglich. Wenn doch würde ich mir am liebsten die ganze Zeit die Ohren zuhalten. Schon bei dem Gedanken daran, rauszugehen, bekomme ich Angstschweiss, dass ich fast Eimer unter die Arme stellen müsste.

Da muss man doch etwas tun können. Ich kann ja gut damit leben, nicht rauszugehen an dem Tag, aber die Angst schon vor Silvester und auch wenn ich drin bin müsste doch irgendwie weggehen. Meinen Freunden erzähle ich immer, dass ich bei meinen Eltern "feiere", wenn sie versuchen mich einzuladen. Mir ist das schon peinlich. Andere freuen sich darüber und ich bin so ein Angsthase.

Schon früher in der Schule war das Problem schlimm. Meine Eltern wohnen dicht an der Grenze zu Polen und Tschechien und fast jedes Jahr kurz nach Silvester haben sich die anderen Schüler gegenseitig quer über die Strasse an der Bushaltestelle mit dem Zeugs beworfen. Ich hatte dann solche Panik, dass ich den ganzen Januar drei Haltestellen eher ausgestiegen bin und mich von hinten in die Schule schlich.

Inzwischen ist nur noch der eigentliche Tag das Problem, die Tage danach bin ich nur sehr wachsam und neige dazu, mir die Ohren zuzuhalten wenn ich irgendwo die Flamme eines Feuerzeuges oder so sehe.

Bin für euren Rat sehr dankbar und verkrieche mich mit meinem Laptop. An meine Eltern brauche ich mich nicht wenden, mein Vater meint das wäre affig. Ach ja ich bin schon 22.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?