Brauche Auslandskrankenschutz für Indienreise!

1 Antwort

Ich kann dir auch sehr die Versicherung der ADAC ans Herz legen. Das kostet 14 Euro pro Jahr. Und Eventualitäten wie der Rücktransport aus dem Ausland sind inbegriffen. Ansonsten kannst du auch bei deiner gesetzlichen Krankenversicherung eine Zusatzversicherung fürs Ausöanf abschließen.

Die Auslandskrankenversicherung des ADAC soll gut sein. Bevor du allerdings etwas abschließt würde ich an deiner Stelle einen Versicherungsvergleich machen, zB auf 321versicherung. So kannst du sicher sein, dass du dir auch wirklich das beste Angebot herausgepickt hast. LG

0

Das kann doch nicht normal sein: Könnte ich mich mit Clostridium Difficile infiziert haben?

Hallo ihr Lieben, durch meine Arbeit habe ich in diversen Spitälern und Heimen mit den Patienten zu tun.

Bis jetzt hatte ich mir nie viel Gedanken gemacht wegen Ansteckungsgefahr. Jetzt aber seit etwa 2 Monaten habe ich vermehrten Stuhlgang, 4-5mal pro Tag. Es ist kein Durchfall und ansonnsten habe ich keine Beschwerden. Der Stuhlang ist aber äusserst Übelrichend, es richt richtig "Krank" (Etwa wie Clostridium difficile).

Genau vor 2 Monaten hatte ich ein Patient bei dem man noch nicht wusste das er Clostridium difficile hatte. Später roch es auch bei den andern Heimpatienten sehr unangenem. Mein Einsatz dort war dann bald beendet und vergessen.

Nun frage ich mich ob man eine "milde" Form von Clostridium difficile haben kann, oder liegt es doch an etwas ganz anderem? Ich war Anfangs 2016 auch noch in Indien.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?