Brauch dringend Hilfe,Bitte.

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Solche Symtome hatte ich früher auch, aber ich wusste ja von Geburt an das ich keine Milchprodukte vertrage, aber wenn ich mal einen Kakao oder Pudding gegessen habe, weil es mir ja auch mal schmeckt, musste ich leiden.

Ich glaube du solltest mal versuchen alle Milchprodukte weg zu lassen, und einen Laktose Intoleranttest zu machen.

Das hört sich ja eigenartig an und eine Ferndiagnose ist da ein schwieriges Unterfangen. Es wäre vielleicht ratsam, Du gehst mal zu einem anderen Arzt / Krankenhaus und holst Dir eine Zweitmeinung. Alles Gute!

Das gleiche wie Rulamann wollte ich Dir auch antworten, bei mir traten ähnliche Symptome nach dem Verzehr von Milchprodukten auf und dann stellte man eine Laktoseintoleranz fest. Du musst mal schauen, was Du isst und wann es nach welchen Lebensmitteln auftritt. Führe ein Ernährungstagebuch, das legst Du dann einem Allergologen vor.

Geh mal zu einem Allergologen und lass dich auf Histaminintoleranz testen. Dies Symptome passen auf dieses Krankheitsbild. Die meisten Ärzte befassen sich zu wenig damit.

Alles Gute rulamann

Magen- und Darmprobleme haben mit dem Wetter nichts im Sinne, die kannst Du auch bei Minus 30 Grad bekommen. Sehr wahrscheinlich stimmt mit Deiner Ernaehrung etwas nicht, wie eine falsche Lebensmittelkombination, zu viel durcheinander essen. Was sich gut bewaehrt hat, gerade bei Magen- und Darmstoerungen, sind Einlaeufe. Besorge Dir doch Mal aus einem Sanitaetshaus ein Klistiergeraet, und mache Dir taeglich 1-2 Darmspuelungen, solange, Deine Beschwerden anhalten. Du wirst sehen dass dies sehr hilfreich ist, und nicht nur bei Magen-Darmproblemen, sondern auch bei anderen Beschwerden, wie Kopfschmerzen, Uebelkeit, Akne und Hautausschlaegen, Schwindel, Erkaeltungen, Haemorrhoiden, Verstopfung und vieles mehr. Medikamente machen Dich nur noch mehr krank, und sind dauerhaft keine Loesung.

Was möchtest Du wissen?