4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wir können hier ja mal "fröhliches Diagnoseraten" machen. Jeder gibt seine Meinung ab und wer gewonnen hat, kriegt Deine Punkte...

Spaß beiseite. Wenn drei Ärzte unterschiedlicher Ansicht sind, was nutzt es Dir dann, wenn wir Mehr-oder-minder-Laien auch noch unseren Senf dazu geben? Ich zum Beispiel glaube nicht, daß das ein Pilz ist. Ob ich recht habe, erfährst Du in drei Wochen. Obs Borrelliose ist, erfährst Du sogar schon in ein paar Tagen! Die solltest Du schon abwarten.

Du hast Recht. Danke.

Liebe/r Benutzername,

bitte achte darauf, dass Du Ergänzungen zu Deiner Frage oder Reaktionen auf Antworten immer als Kommentar anfügst. Durch das Bewertungssystem sind die Antworten immer in Bewegung und dadurch können die Kommentare leicht aus dem Zusammenhang gerissen werden.

Vielen Dank für Dein Verständnis

Alex vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Hallo.

Ich habe vor ca 2-3 Wochen einen Fleck auf meiner Schulter/Rücken entdeckt. Weil er nach ein paar Tagen nicht weg ging bin ich damit zum Hautarzt und der sagte nach wenigen Sekunden das es eine Entzündung wäre und verschriueb mir "Fucicort Lipid Salbe". Aber es wurde nach einigen Tagen wieder nicht besser und mein Hautarzt meinte ich soll einfach die Salbe weiter benutzen.

Nach 1-2 Tagen wurde es doch besser und der Fleck wurde blasser (heller). Der Fleck sag richtig gut aus und auf einmal hat sich ein roter (dicker) Ring auf die Stelle gebildet den man mit dem Finger spüren kann. Es juckt auf manchmal.

Meinem Hausarzt gefiel das nicht so ganz aber er räumte ein eigentlich davon keine Ahnung zu haben. Gestern fuhr ich damit zur Uniklinik (Hautklinik) und lies es unterssuchen. Ich sagte dem Arzt was ich wusste. Also das der Hautarzt meine es wäre eine Entzündung und der Hausarzt meinte was von "Borreliose". Der Arzt in der Uniklinik meinte "Borreliose Verdacht" und nahm mir Blut ab. Die Ergebnisse bekomme ich in ein paar Tagen.

Heute war ich bei einem ganz anderen Hautarzt und der guckte und meinte wörtlich: "Das sieht aus wie ein Hautpilz" und nahm davon eine Probe. Er krazte mit einem Skalpell Schuppen oder so ab aber das dauert jetzt auch 3 Wochen.

Ich bin ehrlich: Langsam mache ich mir sorgen.

Drei Hautärzte = Drei Meinungen

PS: Ich habe Fußpilz den ich noch nicht behaldeln liess bzw. die Tabelettenn noch nicht genommen habe.

Schreib doch bitte keine Antworten auf deine eigene Frage, sondern Kommentare.

0

ein Arzt könnte einen Abstrich machen und eine Blutuntersuchung durchführen... Wir können nur vermuten ;)

Was möchtest Du wissen?