Borrelios, wozu kann das führen?

1 Antwort

Ich nehme jetzt an das es um Spätfolgen nach einer ausreichend behandelten Borreliose geht? Wenn das der Fall sein soll kann ich dich beruhigen, nach einer 2 Wöchigen Behandlung mit Antibiotika ist man in der Regel geheilt.

Eine nicht behandelte Infektion kann allerdings mit Spätfolgen einhergehen, z.B. Gelenkschmerzen um nur ein Bsp. zu nennen. Wie gesagt, bei der Standardbehandlung hat man aber nicht damit zu rechnen.

Da werden dir jetzt bestimmt noch einige weis machen wollen, das es da Spätfolgen gibt, Beweise dafür gibt es aber keine.

Eine Studie hat z.B. gezeigt das die Beschwerden von Patienten welche unter einer (nicht existenten) "chronischen Borreliose" leidenden in der normalen Bevölkerung mit der gleichen Wahrscheinlichkeit auftreten. Die Beschwerden mögen also möglicherweise real sein, haben aber sicherlich nichts mit einer vorhergehenden Borreliose zu tun, sondern sind die üblichen Zipperlein die jeder mal hat.

Gruß,

Mufff

Wie erkenne ich eine Borreliose?

Gegen FSME kann man sich ja impfen lassen, aber gegen Borreliose nicht, oder? Wie erkenne ich nach einem Biss ob ich infiziert bin? Hab mal von einer "Wanderröte" gehört...was gibt es noch für Symptome?

...zur Frage

Borreliose - auch ganz lange nach einem Zeckenbiss möglich?

Hallo!

Ich habe ja bereits seit längerer Zeit Probleme mit meinem rechten Bein, u.a. mit Missempfindungen, Kribbeln und Taubheit (s. andere Fragen von mir).

Nun wurde ich (u.a. auch hier) auf die Idee gebracht, dass es sich evtl. auch um eine Borelliose handeln könnte.

Ich hatte tatsächlich mal einen Zeckenbiss, allerdings ist das schon über 4 1/2 Jahre her, das war Anfang Juni 2006. Als ich die Zecke entdeckt habe, da muss ich die auf jeden Fall schon ca. 12 Stunden gehabt haben. Trotzdem hatte sie sich aber noch nicht vollgesaugt, sie war noch winzig klein.

Und nachdem die Zecke (vom Arzt) entfernt worden war, hatte ich keinerlei Probleme. Also keine Rötungen etc. In der ganzen Zeit nicht. Habe mich da auch vorsorglich gleich neu gegen Tetanus impfen lassen.

Kann das jetzt denn tatsächlich sein, dass nach so langer Zeit, also über 4 Jahre, eine Borreliose auftritt? Hätte ich dann nicht schon viel früher was haben müssen? Ich kann das ehrlich gesagt, nicht so recht glauben, dass sowas erst nach so langer Zeit auftritt.

Was meint ihr dazu, habt ihr da evtl. Erfahrungen?

Danke und viele Grüße!

...zur Frage

Spätfolgen Adduktorenzerrung?

Ich habe mir vor langer Zeit (etwa 2 Jahre) mal beim Fußball eine Adduktorenzerrung zugezogen. Das wurde ganz normal behandelt mit Kälte, Salbe und Ruhe. Aber ich habe immer öfter das Gefühl, dass sich die Seite nicht wieder richtig regeneriert hat, ich habe immer wieder, z.B. wenn es kalt ist, leichte Schmerzen. Ist es möglich, dass das Spätfolgen der Zerrung sind? Was kann ich da tun?

...zur Frage

Borreliose diagnostiziert -> Schlimm?

Hallo!

Bei mir wurde Borreliose diagnostiziert. Ich bin jetzt seit rund 10 Tagen infiziert und habe für 3 Wochen Antibiotika verschrieben bekommen.

Im Internet gibt es einen riesen Haufen Informationen, die aber alle nicht wirklich belegt sind und oft nur eigene Erfahrungen weiderspiegeln.

Aber wie sieht es denn nun wirklich aus? Wie sind meine Heilungschancen?

...zur Frage

Haben Bodybuilder eigentlich Spätfolgen?

Sport ist gesund, da ist man sich einig. Wie sieht es jedoch mit extremen Bodybuilding aus. Auf mich wirkt das immer super unnatürlich und irgendwie auch nicht gesund. Haben Bodybuilder mit der Zeit Porbleme mit dem Bewegungsapparat?

...zur Frage

Mein Mann hat sich vor Jahren durch einen Zeckenbiss an Borreliose angesteckt. Jetzt Beschwerden, wa

Vor Jahren hat sich mein Mann durch einen Zeckenbiss an Borreliose angesteckt und hat sehr lange gezögert bis er zum Artzt gegangen ist. Da war dann die rechte Gesichtshälfte gelähmt. Ist aber dann durch die Intensivbehandlung wieder weggegangen. Seit heute liegt er im Krankenhaus, weil er Gangschwierigkeiten und Koordinationsschwierigkeiten hat.Vermutung der Ärtzte: Leichter Schlaganfall oder Spätfolgen der Borriliose. Wenn es von der Borriliose kommt, was steht ihm dann im weiteren Verlauf noch bevor, wie gut läßt sich sowas behandeln?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?