Blutzuckermessung: Geht der Wert nicht nach dem Essen herunter?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man soll ja deswegen erst zwei Stunden nach dem Essen messen, weil der Wert direkt oder kurz nach dem Essen überhaupt nicht viel aussagt. Entweder nüchtern messen, das ist morgens vor dem Frühstück oder aber zwei Stunden nach der Mahlzeit. Die Werte aufschreiben und mit anderen Notierungen vergleichen, dann hat man einen guten Überblick über das Risiko von Diabetes.

Das war noch zu früh. So schnell ist deine Verdauung nicht, dass der korrekte Wert schon im Blut nachgemessen werden konnte. Zu wenig ist dieser Wert noch nicht gewesen, aber mess doch einfach zur richtigen Zeit nochmal nach. Ausserdem solltest du auch morgens deinen Nüchternwert kontrollieren.

Ich bin ja beim Arzt gewesen, eigentlich wegen Beschwerden im rechten Oberbauch. Da hat der den Zucker mitgemessen. Die Beschwerden sind übrigens absolut weg mit Löwenzahn, täglich 3-5 Blättchen, so beim Spazieren im Garten.

0

Was möchtest Du wissen?