Blutvergiftung erste Symptome

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine Blutvergiftung kann recht unterschiedliche Symptome auslösen.

  • Mögliche Anzeichen für eine Sepsis sind:

schneller Herzschlag (Tachykardie)

niedriger Blutdruck (Hypotonie)

Fieber oder eine Unterkühlung (evtl. mit Schüttelfrost)

Schmerzen

schnelle Atmung (Tachypnoe), erschwerte Atmung (Dyspnoe)

Austrocknung des Organismus

Unruhe, Verwirrtheit leichte Benommenheit bis hin zum Koma

Die Anzeichen einer Blutvergiftung können sich schnell verschlimmern: Es entsteht eine schwere Sepsis, wenn im weiteren Verlauf die Funktion eines oder mehrerer lebenswichtiger Organe eingeschränkt ist. Ist zum Beispiel das Gehirn betroffen, sind die typischen Symptome eine Benommenheit, Desorientiertheit, Unruhe und Verwirrtheit. Wenn bei einer schweren Blutvergiftung zusätzlich der Blutdruck (trotz angemessener Flüssigkeitsgabe durch Infusion) niedrig bleibt, spricht man vom septischen Schock. Ein septischer Schock kann verschiedene Symptome auslösen, nach denen man die folgenden beiden Formen unterscheidet:

mehr infos hier:

http://tinyurl.com/6tf9bgc

hallo, Eine Blutvergiftung entsteht dadurch das Bakterien in großer Zahl ans Blut gelangen. Normalerweise macht das Immunsystem diese sofort unschädlich.Ist die Anzahl der Bakterien zu hoch oder ist dein Immunsystem geschwächt ist eine natürliche Abwehr oft nicht mehr möglich dann kann es zu einer Blutvergiftung(Sepsis) kommen.Die Bakterien können durch offene Schnittverletzungen oder Zahnfleischentzündungen ins Blut gelangen. Die ersten Symptome können sein: Zunächst tretet hohes Fieber mit Schüttelfrost und zittern auftreten jedoch kann das Fieber mit Paracetamol nicht gesenkt werden.In Richtung Herz treten oft eine schwarze Linie auf der Infektionsstelle auf.Ist sie bis dahin unbehandelt die Blutvergiftung kann es zu einen sepsis-schock kommen. •Angst und innere Unruhe bei gleichzeitigem starkem Schwächegefühl, •blasse Hände und Füße, •Verwirrung und Benommenheit bis hin zum Verlust des Bewusstseins. Bei Verdacht auf eine Blutvergiftung wird der Patient zur stationären Behandlung ins Krankenhaus eingewiesen. Dort werden zunächst intravenös Antibiotika verabreicht. Kann mittels Bluttests das auslösende Bakterium exakt bestimmt werden, werden spezielle Antibiotika verabreicht, die die Bakterien abtöten sollen. Eine Besserung der Symptomatik ist meist nach 24 bis 36 Stunden zu beobachten, eine vollständige Heilung erfolgt in der Regel binnen einer Woche. Solltest du diese Anzeichen haben begib dich ins nächste Krankenhaus. Alles Gute

MadDoc 03.03.2012, 01:32

Es mehr Ursachen für eine Sepsis als "nur" Bakterien ;) Auch gewisse Viren, bestimmte Pilze und ein paar Naturgifte lösen eine Sepsis aus.

0

Der Übergang zwischen einer normalen Entzündung und einer Blutvergiftung ist fließend, die ersten Sepsis-Symptome treten dementsprechend auch zu relativ unterschiedlichen Zeitpunkten auf.

Kommt drauf an, durch was die Sepsis ausgelöst wird. Das kann innerhalb weniger Sekunden geschehen, aber durchaus auch mehrere Wochen dauern.

Was möchtest Du wissen?