Blutvergiftung bei Bremsenstich möglich?

2 Antworten

Ob es eine Blutvergiftung ist kann ich nicht sagen, ich weiß nur das ein Bremsenstich sehr weh tut und sich ordentlich entzündet, du solltest dir Morgen RIVANOL aus der Apotheke holen und den Arm damit kühlen, das desinfiziert gleichzeitig, Ich hatte auch so einen Bremsenstich am Fuß (Knöchel) und er wurde richtig dick und rot, mit RIVANOL ist es nach ca. einer Woche besser geworden. Zur Sicherheit solltest du aber Morgen zum Arzt gehen.

Ja, im Volksmund nennt man dies eine Blutvergiftung. Natürlich ist es aber keine Blutvergiftung, denn sonst könntest Du hier nix mehr posten. Es handelt sich um eine Entzündung einer Lymphbahn. Die gehört mit einem Antibiotikum behandelt, also ab in Krankenhaus. Wenn dieser rote Strich sich bis oben hin, wo die Lymphe in Blut hinein fließt, fortsetzt, dann erst kommt es zur Blutvergiftung. LG

Was möchtest Du wissen?