Blutvergiftung ansteckend

3 Antworten

Blutvergiftung ist nicht ansteckend, man kann sich aber auch selbst eine zuziehen. Du solltest deine Wunde gut abdecken und wenn du unsicher bist, gehe zum Arzt.

Hallo B..,

man sollte eine Wunde immer gut desinfizieren und bei einer tieferen Wunde auch verbinden oder zumindest ein Pflaster drauf machen. Bei einer Sepsis reagiert nicht nur die Hand sondern der ganze Körper. Dies kann sich äußern in dem man Fieber bekommt udgl.

Allerdings eine Sepsis über einen Wochenzeitraum ist doch sehr ungewöhnlich. Ohne Behandlung kann es z.T. verhältnismäßig schnell zu einem Multiorganversagen kommen wenn das Immunsystem des Betroffenen auch noch geschwächt ist.

Dies solltest Du einmal durchlesen ...... http://www.edizin.de/de/a-z/krankheiten-von-a-z,s-8W-9e.blutvergiftung.html

Nun anstecken an einer Blutvergiftung ist schon im Normalfall ausgeschlossen. Denn zumeist handelt es sich um Bakterien, die da die Sepsis verursachen.
Man müsste dann selbst eine tiefere Wunde haben ..............

Dein Vater sollte aber evtl. doch einmal zum Arzt gehen wenn die Wunde entzündet ist.

Stephan

Du kannst dich bestimmt nicht an der Blutvergiftung wenn es denn eine ist, anstecken.

Dein Vater sollte aber damit zum Arzt gehen, denn die Entzündung könnte weitergehen nd dann vielleicht gefährlich für ihn sein

Du solltest aber auch mit deinen Ängsten zum Psychologen gehen und eas dagegen machen.

Habe ich eine nervenkrankheit (als, Parkinson...)?

Hallo ich m16 leider seit einer Panikattacke vor 2 Monaten durch den Konsum von Cannabis an extremen zuckungen in allen Körper Regionen bei den Beinen ist es eigentlich nur die linke seite sowie der linke Fuß bei dem es extrem ist denn dort habe ich dauernd extrem schnelle und lange zuckungen die ich auch sehen kann.... War schon beim. Neurologen weil bevor dir angst vor als angefangen hatte hatte ich dauerhaft die Angst vor einem Tumor aufgrund meiner wochenlangen Kopfschmerzen dich ich seit der Panikattacke auch hatte sowie Taubheitsgefühle nach dem aufstehen im arm oder Bein, wenn ich komisch gelegen habe oder so, also ich denke das es davon kommt. Habe außerdem immer ein kribbeln in den Händen und füßen, natürlich auch im arm und im Bein ich habe vor jeden Symptomen Angst und habe selbst bei einer kleinen Verletzung ansgt vor einer blutvergiftung.... Ich habe solche extreme Angst zu sterben oder eher gesagt an einer nerven3etc zu erkranken oder eher erkrankt zu sein... Beim Neurologen wurde ein eeg ohne Befunde gemacht und beim orthopäden gab's auch keine Befunde außer ein paar blockaden.... Ist es möglich das ich als Patient bin oder ist das meine Angst helft mir.... Ich kann ich keinem arzttermin abwarten ohne irgendwann in tränen auszubrechen vor angst... Außerdem kann ich meine linken Ringfinger nicht unabhängig vom Mittelfinger oder von dem kleinen Finger aus bewegen ich zittere auch etwas bei der linken Hand... Ich stehe unter großen Stress und extremer Angst.. Angst vor dem Tod meine Waden schmerzen auch und fühle mich schnell sehr schlapp was ich aber auch schon vor der panikattacke hatte..

Ein kribbeln in den Händen und Füßen sowie Beinen und Armen ist auch vorhanden.... Ich bin doch erst 16 habe so angst...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?