Blutuntersuchung nach Zeckenbiss ?

2 Antworten

Wird nach dem siebten Tag eine Rötung der Haut von mehr als 4cm Durchmesser an der Stichstelle sichtbar, handelt es sich um eine Wanderröte, also eine Borrelieninfektion. Nun muss sofort antibiotisch behandelt werden, unabhängig davon, ob sich im Blut bereits Antikörper nachweisen lassen. Bei Erwachsenen wird mit Doxycyclin, bei Kindern mit Amoxicillin über jeweils 20 Tage behandelt. In etwa 10-20 % aller Fälle kann die Wanderröte fehlen und die Erkrankung beginnt etwa 10-14 Tage nach Zeckenstich mit grippeartigen Symptomen.

Wann wird eine Blutuntersuchung durchgeführt?

Unmittelbar nach Zeckenstich oder am Anfang einer Erkrankung ist eine Blutuntersuchung völlig sinnlos. Erst etwa sechs Wochen nach Zeckenstich oder zwei Wochen nach Auftreten von Krankheitssymptomen lassen sich im Blut Antikörper nachweisen. Wir kontrollieren also entweder 6 Wochen nach Zeckenstich oder drei Monate nach einer Therapie.
http://www.dieterhassler.de/index.php?id=170

Alles Gute wünscht rulamann

Hallo GabrieleKrick, ich kann die Aussage von rulamann nur aus eigener Erfahrung bestätigen. Es ist sehr wichtig, dass nun behandelt und dann kontrolliert wird, ob sie auch wirklich ganz erfolgreich bekämpft wurde, denn verschleppt man eine Borrelieninfektion, bekommt man sie sehr schlecht oder überhaupt nicht mehr los und hat immer darunter zu leiden. Alles Gute - Sallychris

Laboruntersuchung Borrelien

Bei meiner letzten Blutuntersuchung stand Borr.burgd.IgG ++AU/ml >240, der Normwert war angegeben mit <10 und Borr. Blot IgG ++positiv. Aif meine Frage an die Hausärztin bekam ich zur Antwort, irgendwann hat sie mal eine Zecke gebissen, aber das hat ihr Körper verarbeitet. Das hat mich doch ein wenig irritiert, könnt Ihr mir weiterhelfen?

...zur Frage

Nach Zeckbiss ist noch ein schwarzes Pünktchen zusehen - Arzt?

Ich hatte gestern einen Zeckenbiss, die Zecke habe ich entfernt. Nun ist aber noch ein schwarzes Pünktchen in der geröteten Steleln zu sehen. Ob da noch was drin ist? Muss ich damit zu Arzt? Falls ja, wie eilig wäre es?

...zur Frage

Erste Hilfe nach Zeckenbiss?

Wie sieht die erste Hilfe nach einem Zeckenbiss aus? Was sollte man sofort machen? Wie schützt man sich vor Borreliose?

...zur Frage

Zeckenbiss, Borreliose? Was kann es sein?

Hallo Liebe Community,

Ich habe vor ca. 14 Tagen eine rote kreisförmige Hautstelle an meinem Oberschenkel festgestellt. Diese war zu dem Zeitpunkt rot und war in der Mitte etwas heller. Ich habe mir nichts besonderes dabei gedacht, es tut/tat nicht weh. Die Stelle war etwas gewölbt, so als hätte man sich verbrannt (schwer zu beschreiben). Seitdem sind nun einige Tage vergangen, die Stelle ist weniger rot, sie scheint trockener zu sein. Siehe Bild 01 - Durchmesser ca. 4 cm - Größe verändert sich nicht.

Ca. 7 Tage danach, habe ich einen starken Ausschlag im Brustbereich und auf dem Rücken bekommen. Der Ausschlag wurde innerhalb von 1-4 Tagen deutlich mehr und hat angefangen zu jucken. Der Ausschlag ist ebenso an manchen Stellen gewölbt und ragt über die Hautfläche hinaus, ähnlich wie bei der „kreisförmigen Hautstelle wie ganz oben schon beschrieben“ Siehe Bild 02

Ich war damit heute bei meinem Hausarzt, der mir nur sagen konnte das man abwarten müsse, bis man wirklich sagen kann woher der Ausschlag kommt, vermutlich durch Nahrung die ich zu mir genommen habe. Allergien sind mir nicht bekannt, deshalb würde ich dies ausschließen. Der Ausschlag war ihm aber auch wichtiger als die Hautstelle an meinem Oberschenkel. Ich hatte im vornherein schon bedenken, das es vielleicht ein Zeckenbiss sein könnte. Da ich vorher noch nie von einer Zecke gebissen wurde, konnte ich dies schlecht beurteilen. Mein Hausarzt war sich sicher das die Stelle auf keinen Fall ein Zeckenbiss sei, denn man würde die Bissstelle erkennen. Ist dies so? Anschließend hat er mir Tabletten verschrieben, die das jucken mildern sollen.

Anschließend drehen sich meine Gedanken nur noch um Borreliose und anderen Hautinfekten, die nicht nur über Zecken verbreitet werden, sondern ebenso über Mücken und Läusen? Auf einmal meine ich jetzt mir einzubilden, dass mein Zeh bisschen taub ist. Was er tatsächlich ist, dies aber auch andere Gründe haben kann.

Kann mir jemand mit seinem Wissen und seiner Erfahrung weiterhelfen? Ich würde mich freuen wenn mir jemand weiterhelfen kann!

...zur Frage

Was ist das für eine rote stelle?

Hallo,

Vor Monaten hatte ich eine Zecke an einer anderen stelle, das sah so ähnlich aus als die zecke entfernt worden ist.

Bei der täglichen Kontrolle nach zecken sah ich diesen roten punkt in fußnähe der mit einer kleinen stelle dunkelroten schorf bedeckt war. Mich hatte der gedanke geplagt, dass darunter ein Tier ist daher hatte ich es abgeschrubbt. Ich war in den letzten 2 tagen fast durchgängig angeln, due erste zecke holte ich mir ebenfalls bei so einem ausflug.

...zur Frage

Nachwirkungen von Zeckenbiss?

Mein Vater hat sich im Sommer eine Zecke an der Wade eingefangen. Die Stelle an der die Zecke hing, war eine Weile rot und ein wenig schmerzhaft. Ein Borreliosetest fiel aber negativ aus. Jetzt hat er an der selben Stelle aber immer wieder Schmerzen. Können das noch die Nachwirkungen des Zeckenbisses sein? Kann das Testergebnis vielleicht auch falsch gewesen sein und es ist doch eine Borreliose?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?