Blutungsstörung durch Schilddrüsenerkrankung?

1 Antwort

Guten Abend Madamski, Ja bei Symptome der Schilddrüsenüberfunktion treten Störungen im Menstruationszyklus ( unregelmäßige oder verstärkte Blutungen, Ausbleiben der Regelblutung ) auf. Weitere Symptome zur Unterscheidung der Unterfunktion: Reizbarkeit, Rastlosigkeit, Gewichtsverlust trotz großer Essensmengen, Durchfall, Zunahme des sexuellen Bedürfnisses. Auch bei Schilddrüsenunterfunktion gibt es die Zyklusstörung. Jedoch unterscheiden sich die anderen Symptome zur Überfunktion: Müdigkeit, Depressive Stimmung, Verstopfung, Gewichtszunahme, Abnahme des sexuellen Verlangens. Gute Nacht

evaluna 30

hallo

at jemand erfahrugnen mit dieser pille nehme sie jetzt seit ca 3 monaten....vorher die finic wo ich aber zwischenblutungen bekam. atte nie probleme bei finic seit der evaluna (denke jedenfalls das es davon kommt) hitzewallungen, schwitzen. blutfettwerte erhöht. hab auch ne schilddrüsenunterfunktion. habe meine frauenärztin noch nicht erreicht-urlaub. soll ich die pille weiter nehmen bis ich einen termin habe oder absetzen?7bin immer eher jemand gewesen der schnell friert-das schwitzen kenne ich so gar nicht.

gruß dustywoman88

...zur Frage

Nach großem Blutbild Arzt anrufen obwohl Termin...?

Hallöchen :)

ich möchte nur mal kurz euren Rat: Ich war gestern zur Blutabnahme (wollte mal meine Schilddrüsenwerte testen lassen) und mir wurde von der Ärztin gesagt, ich solle doch Freitag mal anrufen. Sollte mir aber auch für nächste Woche schon nen Termin zur Auswertung geben lassen. Nun frage ich mich, warum ich nun noch vorher anrufen soll....macht man das so? Den Termin habe ich ja nun schon....macht mich etwas kirre. Was meint ihr? Danke! LG Schnetti :)

...zur Frage

Kontaktblutung

Hallo, meine Mutter ist 77 Jahre alt. Nun hat man festgestellt, Kontaktblutung in der Gebährmutter festgestellt. Nächste Woche hat sie einen Termin im Krankenhaus wegen eine Gebärmutterspiegelung. Natürlich hat sie Angst und denkt gleich an Krebs. . Es wäre lieb, wenn sich einer damit auskennt und mir mehr darüber erzählen könnte. Alles was im internet steht bezieht sich meistens auf junge Frauen (Geschlechtsverkehr u.s.w.. nicht aber über älter Menschen. Ich bedanke mich im voraus.

...zur Frage

Tut eine Mammographie sehr weh? Kann mir jemand von seinen Erfahrungen berichten?

Ich gehe regelmäßig zur Frauenärztin, und bisher war immer alles in Ordnung, beim letzten Mal meinte sie jedoch, eine Stelle fühle sich komisch an. Nun habe ich nächste Woche einen Termin zur Mammographie und bin ein wenig nervös. Tut das denn sehr weh? Oder ist es eher harmlos?

...zur Frage

Brennen an der Klitoris?

Hallo Leute, es geht darum das ich mich gestern im Bett befriedigt habe und seitdem meine Klitoris brennt. Ich hab heute nachgeschaut, ich war drumherum komplett angeschwollen, und es sah so aus als wäre meine Klitoris durch die Mitte gerissen. Als ich bisschen daneben hingefasst habe hat es genauso geschmerzt. Ich gehe stark davon aus das ich mir n riss eingefangen habe aber ich weis nicht ganz genau wo weil es in dem Bereich überall schmerzt. Ich hab mir bisschen Penatencreme versucht hinzuschmieren und es war ein höllischer Schmerz! Nun zu meiner Frage: Was kann ich dagegen tun? Ich hab wirklich Angst das es gerissen ist weil es so aussah! Ob mir der FA noch ein Termin kurz vor Silvester geben würde weis ich nicht, ich kann weder in Ruhe sitzen noch laufen es sticht direkt und brennt. Bitte schnell um Tipps! Danke

...zur Frage

Haarausfall nach Schilddrüsenerkrankung

Eine Bekannte von mir hatte vor ca. 6 Monaten extrem hohe Schilddrüsenwerte. Da gingen ihr schon ziemlich viele Haare aus. Es wurde immer schlimmer. Mit Tabletten die Werte in den Griff zu bekommen, scheiterte. Sie kam ins Krankenhaus und sollte eine Kapsel schlucken, die die Schilddrüse zerstören solle. Da die Werte aber so hoch waren, wurde dies nicht gemacht, sondern die Schilddrüse operativ entfernt. Bis dahin hatte sie schon fast gar keine Haare mehr, nur noch ein paar einzelne. Auch die Wimpern und Augenbrauen sind ihr komplett ausgefallen. Jetzt nach 6 Monaten kann man noch keinen neuen Haarwuchs feststellen. Hat jemand ähnliches erlebt? Kann es sein, dass sie nie wieder Haare bekommt? Gibt es irgend etwas, was sie tun kann, damit ihre Haare wieder wachsen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?