Blutungen im Gesicht Bereich ohne Ankündigung

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nasenbluten ist eine sehr vielschichtige Angelegenheit. Ich hatte als Kind auch einmal sehr schlimmes Nasenbluten und es hat fast die ganze Nacht geblutet. Als wir dann beim Doktor waren, war es weg. Ich habe dann das ganze Blut erbrochen und der Arzt glaubte uns, dass es so stark geblutet hat. Er gab mir den Tipp, mich gerade hinzusetzen und das Nasenloch kräftig mit dem Daumen abzudrücken bis zu 5 Minuten. Seit ich das gemacht habe, konnte ich die Blutungen ganz schnell stoppen und sogar anschließend leicht schnauben ohne dass es erneut blutete.

Hallo Ikea, ich glaube, Du übertreibst hier etwas. Bei einem Blutverlust von 3 l wärst Du nicht mehr in der Lage, hier zu schreiben. Wenn man blutet, sieht das immer so aus, dals würden ungeheure Mengen ausströmen. Davon einmal abgesehen, solltest Du bei so häufigem Nasenbluten zum HNO-Arzt gehen. Auch ein zu hoher Blutdruck kann häufiges Nasenbluten verursachen. Hast Du es besonders nach intensiver sportlicher Betätigung? Ich würde an Deiner Stelle mich mal gründlich beim Arzt untersuchen lassen. Gute Besserung Gerda

Hallo Ikea,

wenn Jemand bis zu drei Liter Blut verliert ist er Tot. Denn ein Mensch hat 5-6 Liter Blut in sich. Wenn er über einen Liter verliert kann es schon zu einer Minderversorgung des Gehirns kommen. Wen man Nasenbluten hat hilft eine Kühlpackung (eingepackt in einem Tuch) im Nacken. Mitunter kommt es zu Nasenbluten weil die Schleimhaut im Nasenbereich zu trocken ist. Wenn man sich dann bei einer Erkältung zu heftig schnäuzt kann es passieren das ein Äderchen eines Geflechts platzt, (Locus Kiesselbachii ein Gefäßgeflecht da ....)

Nun ich weis nicht wie es mit Deinem Blutdruck aussieht! Ob Du einen etwas hohen Blutdruck hast!

Was man dagegen tun kann - Du solltest einmal zu einem HNO -Arzt gehen und er sollte einmal nach Deiner Nasenscheidewand sehen. Du solltest Dir danach eine Nasensalbe (mit Wirkstoff Dexpan­thenol), in der Apotheke holen. Evtl. mal ein Teller odgl. mit Wasser aufstellen wenn die Raumtemperatur vor allem im Winter bei Heizungsluft zu trocken ist! Vorsichtig ausschnäuzen evtl. lieber einmal ein Dampfbad machen wenn man zu stark verschnupft ist! Man sollte beim Nasenbluten nicht die Nase zuhalten sonst läuft alles in den Rachen ...und einem wird es auch noch massiv schlecht..!

VG Stephan

1 - 3 Liter? Wenn du soviel Blut über die Nase verlieren würdest dann hättest du warscheinlich schon freiwillig einen Norarzt gerufen...

alegna796 04.10.2013, 10:54

er wäre bestimmt nicht mehr dazu gekommen

0

Du solltest dringend zum HNO Arzt gehen ,den das ist echt nicht normal.Ich hatte seit meiner Kinheit nicht mehr Nasenbluten.Auf jeden Fall gehört da was unternommen ,ist nicht gut wenn du sooft Nasenbluten hast.

Bis zu 3 Liter? Das ist unnormal und warum bist du nicht längst bei der Notaufnahme? Ärzte könnten da hilfreiche Informationen geben, dafür sind die da..

Bist Du ein Bulle oder ein Stier? Sicherlich weisst Du nicht, was 1-3 Liter Fluessigkeit sind, oder Du meinst, dass dies in einem Jahr der Fall ist. Da sind selbst drei (3) Liter schon betraechtlich, ein Liter noch glaubhaft.

ikea87 13.10.2013, 19:35

hallo pferdezahn, das was sie geschrieben haben ist total schachsinisch denn man muss schon alles richtig lesen und zwischen die zeilen lessen und ausser dem für wem halten sie sich denn

sowas nehme ich als beleidigung du trotel

0

Was möchtest Du wissen?