Blutung Unterleibsschmerzen Pille

2 Antworten

Ich würde mir da keine Sorgen machen, die Pille ist nunmal kein Spaß für den Körper und dementsprechend reagiert er da auch mal komisch. Wart einfach mal ab und kuck, obs besser wird, eigentlich sollte es kein Problem sein, vergessene Pillen nachzunehmen!

Dass du manchmal Zwischenblutungen hast, ist ganz normal. Die hat man oft nach Jahren der Einnahme noch - zumindest war das bei meiner Frau immer der Fall. Wenn das Ganze aber überhand nimmt, solltest du auf jeden Fall deinen Frauenarzt kontaktieren.

Schmerzen am Steißbein, Periode viel zu früh, alles mögliche... bin ratlos :-(

Hallo liebe Community.

Ich habe eine Frage, aber vorher erkläre ich euch mal den Sachverhalt.

Ich nehme seit 8 Jahren die Pille. Hatte auch noch keine großartigen Probleme damit, bis auf ein paar Zyklusbeschwerden, die laut meiner FÄ ganz normal sind. (Menstruation 3-4 Mal ausgeblieben, oder mal sogar 2 Monate durchgehend gehabt) Sie meinte, das würde an der Pille liegen, und wäre natürlich auch Streß-bedingt, also kein Grund zur Sorge. Untersuchungen waren auch immer okay.

Nun fing ich am 23.02.2012 (aufgrund einer Hautkrankheit -- meine Abszesse -- in früheren beiträgen zu lesen) eine Langzeit-Antibiotika-Therapie an, die 12 Tage andauerte und am Montag (05.03.) fertig war. In dieser Zeit habe ich die Pille weiter genommen, aber natürlich auch mit Kondomen verhütet. Ich hätte meine Menstruation am 20.03. bekommen sollen. Als ich am Montag die Einnahme der Antibiotika absetzte, bekam ich am Dienstag schmerzen am Steißbein. Mir gings allgemein nicht so gut, aber ich dachte mir nichts dabei. Ich bezog diese Schmerzen auf mein HWS- LWS- BWS-Syndrom (Skoliose) und auf eine mögliche Zerrung des Iliosakralgelenks. Am Dienstag Nachmittag bekam ich dann plötzlich meine Tage. (Auch noch, und das viel zu früh)... heute ist der 5. Tag meiner Periode und sie ist so stark wie am ersten Tag. Das ist für mich total unüblich. Die Steißbeinschmerzen sind auch noch immer da, mal mehr, mal weniger. Dazu kommt auch noch, dass ich eigentlich eher Probleme mit dem Toilettengang habe... also, manchmal kann ich bis zu 3 Tage nicht aufs Klo, und in letzter Zeit kann ich täglich zwei-drei Mal. Aber kein Durchfall oder so... ich würde sagen, es ist ein gesundes zur-toilette-gehen. :-) (Kann das daran liegen, dass ich in letzter Zeit sehr viel Müsli esse und von weizenbrötchen und Weizenbrot auf Vollkorn-Produkte umgestiegen bin?

Nun zu meiner Frage:

Könnte es tatsächlich sein dass dieses Durcheinander von Schmerzen und zu früh eingesetzter Periode mit der Einnahme der Antibiotika zusammenhängen? Oder mit meinen Rückenbeschwerden? Hattet ihr mal so ein ähnliches Problem? Ich hatte erst kürzlich eine Untersuchung bei der FÄ, wo ich auch die Ultraschalluntersuchung machen ließ, die man selbst zahlen muss (30 Euro), aber bis auf eine kleine Zyste war alles in Ordnung.

Ich hoffe, ihr könnt mir irgendwelche Tipps geben, auch gegen diese Steißbeinschmerzen. Nachts ist es kaum auszuhalten. Wenn ich sitze, geht es, aber wenn ich aufstehe - OH GOTT!!! :-/ Könnte eventuell auch eine Schwangerschaft in Frage kommen??? Obwohl ich meine Blutung habe? Ich bin verwirrt.

Danke im Voraus, und vielen Dank fürs lesen...

Knusperflocke

...zur Frage

Hilfe!! Habe bräunliche Aussfluss & Starke Unterleibsschmerzen !! :-(

Hallo, Ich bin 17 Jahre alt und habe gerade ein grosses problem. :-( Ich nehme schon fast knapp 1 Jahr die Pille "Elyfem 20" und hatte nie probleme. Aber vor cirka 2 Wochen hatte ich etwa cirka 3 Tage leichte bräunlichen Aussfluss aber hörte wieder auf und nach 2 Tagen bekam ich meine Tage. Meine Tage dauerte etwa 4 Tage lang dann hörte es auf. Jetzt vor etwa 3-4 Tage bekam ich wieder bräunliche Aussfluss und diesmal sehr stark und seit heute habe ich noch sehr starke Unterleibsschmerzen. Es spürrt sich wie ein richtiges ziehen an. Ich kann mich nicht einmal bisschchen bewegen ohne das es grausam zieht. :-( Ein Jucken oder Brennen habe ich nicht.. Schwanger kann ich eig. garnicht sein da ich die Pille regelmässig nahm aber ich lese oft das es Anzeichen für eine Schwangerschaft sein kann.. Muss das wierklich so sein oder kann es auch was ganz anderes sein? .. ich bin mir sehr unsicher .. kennt sich jemand gut damit aus? Ich werde in 2 Tagen auch zum Frauenarzt gehen kein ding !! aber ich möchte wissen ob das jemand dasselbe erlebte und was man dagegen tat oder jemand weiss was das für Krankheiten oder sonst was sein könnten..

LG Fijah :)

...zur Frage

2 Tage vor Periode Schmerzen - Endometriose?

Hallo,

also ich bin 21 Jahre und habe seit ca 1 Jahr die Pille abgesetzt, weil ich Persönlich es nicht so gut finde mit Hormone vollgepumpt zu werden :D.

Naja seit ca 5 Monaten habe ich 2 - 3 Tage bevor ich meine Periode bekomme immer Rückenschmerzen aber nicht den ganzen Rücken, sondern nur ganz unten in der Mitte. Dazu ab und zu vorher leichte Unterleibsschmerzen.

1 Tag bevor die Tage kommen, hab ich immer Kopfschmerzen. Ich habe damals mit 13 meine erste Periode bekommen und seit meinem 15 Lebensalter nehme ich die Pille. Damals hab ich sowas halt nie gehabt und finde das nun ziemlich merkwürdig...

Bei meiner Frauenärztin war ich auch schon gewesen und sie sagte das ich mich mal bei der Endometriosen Zentrum melden soll, damit man das ausschließen kann. Zwar hat sich mich abgetastet und mit Ultraschall bei mir unten in der Vagina reingeschaut und nichts gefunden sagte aber das man das eh nicht so leicht sehen kann und das die dort bessere Mittel haben um nachzuschauen.

Nun hab ich aber erst ende September ein Termin und mach mich voll verrückt :( glaubt ihr es könnte Endometriose sein oder eher was anderes? Oder ist das einfach weil der körper lange braucht um von der Pille die Hormone runterzukommen und ich damals noch relativ Jung war? Ansonsten ist meine Periode meistens 3 Tage lang. Rückenschmerzen sind am ersten Tag etwas doller als davor, klingt aber ab den 2 Tag ab.

Unterleibschmerzen sind immer nur ab und zu, wen sich grade wieder mal was löst. Meine Blutung ist Normal und die Gebärmutterschleimhaut, sagt meine Frauenärztin ist Normal dick aufgebaut. Vielleicht könnt ihr mir ja Helfen.

Vielleicht war das bei euch ja auch so ähnlich?

Freue mich über jede Antwort :)

...zur Frage

Pille angefangen um Periode zu verschieben... jetzt Schmierblutung. Was tun?

Habe morgen ein date und bin in eine therme eingeladen . Da ich am we meine tage bekommen hätte, hab ich mir beim arzt die minipille geholt. Jetzt hab ich schmierblutung bekommen ....was könnt ich jetzt noch machen ? Hab angst dass ich jetzt meine tage doch noch bekomme ?oder bleibt es bei schmierblutung ?soll ich die pille doch aufhören oder heute und morgen villeicht 2 nehmen ? Danke scho mal für eure antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?