Bluttest Histamin und Lebensmittel - Einnahme von Daosin?

1 Antwort

Die Einnahme von Daosin dürfte nach einer Woche ohne Bedeutung sein. Bist du  denn nach dieser Woche noch beschwerdefrei? Wenn du akut unter Histamin-Intoleranz leidest, dürfte das eigentlich nicht sein. 

Zum anderen bin ich von Daosin abgekommen und nehme täglich 10 Uhr 1 Kapsel BETACUR (PZN-2288235) zwischen "Frühstück und Gänsebraten". 

Etwas anders (rezeptpflichtiges) wird dir deine Ärztin bei Nahrungsmittelunverträglichkeit nicht verschreiben. 

Außerdem solltest du in deiner Ernährung auf histaminhaltige Nahrungsmittel achten. Tabellen siehe Internet. Ansonsten melde dich nochmals.

Viel Erfolg wünscht KarMai.

Leide ich an Histaminintoleranz?

Hallo, habe seit einigen Monaten gesundheitliche Probleme, die vor allem den Magen betreffen: Sodbrennen, Bauchschmerzen, Durchfall usw. Habe eine Magenspiegelung und Bluttest machen lassen, leider habe ich noch keine Ergebnisse bekommen. Habe langsam den Verdacht, dass ich an einer Histaminintolleranz leide, da ich beispielsweise nach dem Verzehr von Nuessen immer starke Kopfschmerzen bekomme. Heute habe ich Spinat zum Mittag gessen und jetzt so ca. 2/3 Stunden nach dem Essen ist mir total uebel und schwindlig. Habe auch das Gefuehl etwas im Hals zu haben und staendig husten zu muessen. manchmal habe ich auch das Gefuehl nicht genuegend Luft zu bekommen. Habe allerdings keine Symptome, wie oft beschrieben wird, wie Nesselsucht oder Neurodermittis oder Hauterkrankungen wie Roetungen oder Juckreiz oder Quaddeln. Habe auch niedrigen Blutdruck, aber das war schon immer so. Kann es sein dass ich trotzdem an einer Histaminintoleranz leide, auch wenn ich nicht die typischen Symptome aufweise, beziehungsweise nur wenige?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?