Blutiger Durchfall seit 4 Tagen?


19.06.2022, 08:13

Achso, es wäre vielleicht noch hinzuzufügen, dass ich vorgestern früh etwas erhöhte Temperatur hatte (38,5) und gestern morgen als ich auf Toilette gegangen bin leider einmal umgekippt bin, weil ich das Gleichgewicht verloren habe. Vielleicht wegen dem hohen Wasserverlust?

Und beim Arzt war ich noch nicht, weil ich sowieso wegen einer anderen Sache bis morgen noch krankgeschrieben bin und dachte eigentlich, dass der Durchfall nach 1-2 Tagen wieder alleine weg ist und jetzt ist halt Wochenende. Ich traue mich nicht wirklich aus dem Haus zu gehen, wenn keine Toilette in der Nähe ist. Morgen müsste ich dann aber zum Arzt, wenn es noch weiter anhält.

2 Antworten

Mt den Kirschen ist eine abführende Wirkung möglich. Bei größerer Blutmenge im Stuhl solltest du zum Arzt gehen. Mit Glück ist es noch die Hämorrhoiden oder eine Fissur. Aber mit den Bauchschmerzen und größerer Menge Blut können es Divertikel sein. Frischblut ist der untere Darm. Bei Teerstuhl musst du sofort ins Krankenhaus.

Verstehe. Ich würd trotzdem eher heute als morgen zum Arzt an deiner Stelle, sogar trotz Wochenende.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Zu was für einem Arzt geht man denn da? Einfach zum Hausarzt?
Bzw normale Ärzte haben ja gar nicht auf heute, nur Kliniken. Aber soll ich damit wirklich in eine Klinik?

0
@Anonymus318

Nein, nicht in die Klinik. Für solche Fälle gibt es den WE-Bereitsschaftsdienst. Welche Praxis in Deiner Gegend das ist, erfährst Du unter der Nummer 116117.

1
@Winherby

Richtig. In wenigen Regionen, eigentlich ländlicher gelegen, wie Idstein, da macht das Krankenhaus ärztlichen Notdienst, in Limburg am Wochenende, ansonsten die Rote-Kreuz-Station. An Feiertagen wird oft mein Vater in Mannheim geholt, dass er die Praxis auf macht. Zu 99% dann keine proktologischen Fälle. Arzt ist Arzt. Der kann einem auch das Glas aus dem Arm holen und die Wunde desinfizieren. Mit nicht lebensbedrohen Sachen verhindern die Leute, dass Leute, die lebensbedrohende Erkrankungen haben, nicht behandelt werden können. Wenn das Krankenhaus den Notdienst mit macht, bekommt man das über die 116117 gesagt. Oft auch über Anrufbeantworter beim Hausarzt.

1

Was möchtest Du wissen?