Bluthochdruck und niedriger Puls mit 17 - Krankheit verschleppt (Grippe)?

2 Antworten

Hallo Jim,

solche Bauchschmerzen können als Folge einer Grippe schon auftreten. Da eine Grippe schon eine etwas schwere Erkrankung ist besteht allerdings die Möglichkeit das Bakterien udgl. es etwas einfacher haben Probleme zu machen!

Das heisst es kann auch zu einer Blasenentzündung odgl. kommen. Dies passiert allerdings nicht ganz so häufig

Bei schweren Erkrankungen wie Grippe , Lungenentzündungen kann es längerfristig in Ausnahmefällen zu Herzproblemen kommen. Das heisst Bakterien odgl. setzen sich an Herzklappen fest und können diese regelrecht zerstören. Dazu noch hoher Blutdruck keine gute Mischung...

Dies muss man allerdings längerfristig sehen. Also schon über Monate oder sogar Jahre. Wenn Du nun Vitamin D- Tabletten bekommen hast brauchst Du schon etwas Geduld!

Also Du hast eine Allergie die Dein Immunsystem heftig beschäftigt - Du hattest die Grippe und Vitaminmangel (die Sonne war ja auch etwas rar in den letzten Wochen. Also insgesamt gesehen, kann es schon sein das es bei Dir noch Herd / Problem gibt der Dir schon heftige Probleme macht.

Wir können da nur Vermutungen anstellen. Abklären muss es Dein Arzt vor Ort. Ich weis nicht ob man bei Dir noch einmal ein paar Blutproben machen muss - ob Du daraufhin Antibiotika bekommst usw..

Also hilft nur abwarten was der Kardiologe sagt. Ob alles OK ist oder .... .Wenn Du Veganer bist sollte man natürlich auch ein mal nachschauen wie es bei Dir mit dem Vitamin B12 aussieht.

Gruss Stephan 

Das sind einige Ansätze:

- Eine umfassende Entzündungs/Erregerdiagnostik sollte gemacht werden.
- Blutwerte checken: Schilddrüse, Nebenniere, B12 (nicht Cobalamin sondern Holotranscobalamin messen), Eisen (nicht Eisen sondern Ferritin messen) + C-reaktives Protein (CRP), Blutzuckerspiegel.

Ggf. Nebenwirkungen der Medikamente ist abzuklären.

Herzgeräusch abklären lassen?

Guten Abend! :)

Ich bin heute zum ersten Mal zur Blutplasmaspende gegangen und bei der Untersuchung teilte der Arzt mir mit, dass er da ein Geräusch hören würde – allerdings sei das vermutlich unbedenklich.

Etwas verunsichert bin ich jetzt dennoch. Wenn ich keine Beschwerden habe, wäre es dann übertrieben, deswegen zum Arzt zu gehen?

Ich erinnere mich daran, dass meiner Kinderärztin vor 13 Jahren ebenfalls ein Geräusch aufgefallen war und diese mich dann zum Kardiologen überwiesen hat, der jedoch nichts Auffälliges feststellen könnte. Woher das Geräusch kam weiß ich jedoch nicht.

Kann ich denn davon ausgehen dass da nichts ist oder sollte ich vorsichtshalber doch noch mal mit einem Kardiologen sprechen? Oder einfach meinen Hausarzt mal darauf ansprechen wenn ich das nächste Mal da bin?

An "Symptomen" habe ich nur manchmal Herzklopfen und leichte Kurzatmigkeit, allerdings mache ich auch keinen Sport, deshalb würde ich das als normal einschätzen. Mein Puls ist meist ziemlich niedrig, im Ruhezustand liegt er zwischen 55 und 60, obwohl ich keinen Sport mache. Ist das schon zu niedrig oder ist das sogar gut wenn der Puls niedrig ist?

...zur Frage

Grippe-Augenhöhlen schmerzen leicht

Hallo, Bei mir hält sich tapfer ein Grippe Virus, sodass ich schon beim Arzt war. Der hat mit Antibiotika verschrieben, das ich aber vorerst nicht nehmen will, da ich immer versuche auf solch eine Keule zu verzichten. Mein Husten ist schon locker, die Nase komplett voll. Fieber hatte ich vor paar Tagen etwas. 2 Tage lang hatte ich Druck an der Stirn. Heute schmerzen meine Augen/ Augenhöhle leicht beim bewegen. Hat das was mit der Grippe zutun? Oder woher kommt sowas?

Grüssle!

...zur Frage

Puls ist permanent zwischen 130 und 140?

Merke schon seit einigen Monaten dass ich immer schwerer Luft bekomme. War jedoch heuer mit meiner Fitnes sehr zufrieden. Habe beruflich viel manuelle Arbeit zu verrichten. Der Arzt wollte mich ins KH schicken um den Fehler abzuchecken. War jedoch zeitlich nicht möglich. Was könnte das wohl sein. Bin 59, männlich.

...zur Frage

Starker Puls im Bauch, oft Herzrasen und Schmerzen - was kann das sein?

Hallo ihr Lieben, ich fange einfach mal von vorne an. Seit geraumer Zeit spüre ich im Oberbauch, bzw eher direkt unter dem Brustbein zwischen den Rippen meinen Puls. Meistens nur nach Anstrengung oder wenn ich abends im Bett auf dem Bauch lag. Dazu kamen mit der Zeit stechende Schmerzen, die kommen und gehen. Wenn ich in die Kuhle drücke ist es sehr angespannt, unangenehm und piekst. Seit circa 1-2 Wochen ist der Puls nun ständig tastbar und sogar sehbar, bei der kleinsten Körperlichen Anstrengung sticht es und zieht Richtung Brust. Einen Tag hatte ich es so schlimm, dass ich dachte ich bekomme einen Herzinfarkt. Ich musste mich hinsetzen und konnte nicht mehr aufstehen. Im Krankenhaus haben sie EKG und einen Ultraschall gemacht, geröntgt und Blut abgenommen - alles in Ordnung. Nun fahre ich aber seit ein paar Tagen mit meinem neuen Fahrrad durch die Gegend und merke, dass ich überhaupt keine Kondition mehr habe. Ein paar Tritte und mein Herz pocht bis zum Anschlag und dieses Stechen dazu ist unerträglich. Und das kommt eben nicht nur bei Anstrengung. Ich stehe an der Ampel , plötzlich geht mein Puls hoch und es sticht in meinem Oberbauch wie verrückt. Hat hier jemand vielleicht eine Ahnung was das sein könnte? Könnte es die Bauchaorta sein?

Ich muss dazu auch noch sagen, dass ich so circa denselben stechenden Schmerz auch in meinem Fuß bekommen habe nach einem 10-stündigen Flug. An der Stelle hat sich auch eine kleine Beule gebildet - angeblich keine Thrombose.

Hoffe auf baldige Antwort und vielen Dank im Voraus, Katharina

...zur Frage

Grippe? Scharlach?

Hallo. Freitag fingen die Symptome schon an: 38,6 Fieber, Kopfschmerzen und Schwindel. Am nächsten Tag dann schon 39,6, Starke Kopfschmerzen, Schüttelfrost, Schwindel und schlimme Übelkeit. Am nächsten Tag habe ich dann gebrochen. Ich war im Krankenhaus, der Arzt meinte es wäre eine Magen Darm Grippe (Virus), beim Hausarzt meinte sie eine richtige Grippe. Heute fing dann mein Rücken an zu jucken. Nun habe ich im Gesicht Stippen. Was zum Teufel ist das nun genau für eine Krankheit? Hat jemand anhand der Symptome ein paar zutreffende Ideen?

...zur Frage

Muss man damit unbedingt zum Arzt?

Dieser Winter ist einfach nur schlimm ich habe das eine noch nicht richtig auskuriert dann habe ich schon das nächste. Gegen meine Blasenentzüdnung habe ich ein Antibiotikum bekommen, dass ist jetzt auch wieder so gut wie weg aber ich bin die letzten Tage immer zu Hause geblieben und war nicht draußen bei diesem Wetter. Jetzt tränen seit heute Morgen meine Augen fürchterlich, sind rot und angeschwollen, teilweise tun sie auch weh. Meine Mutter meint das es eine Binderhautentzündung sein könnte und will morgen mit mir zum Arzt aber ich will nicht schon wieder zum Arzt. Ich bin ja die letzten Monate nur beim Arzt. Erst richtig Grippe dann eitrige Mandelentzündung dann Magen Darm Grippe dann jetzt Blasenentzündung und jetzt das mit den Augen auch noch. Weiß jemand ob das Anzeichen für eine Binderhautentzündung sind und ob man damit wirklich unbedingt zum Arzt muss? Und hat vielleicht noch jemand Tipps wie ich mein Immunsystem mal wieder richtig aufbauen kann ich gehe ja vom einen ins andere und hatte dabei schon mehrmals Antibiotikum! Danke für alle Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?