Bluthochdruck und niedriger Puls mit 17 - Krankheit verschleppt (Grippe)?

2 Antworten

Hallo Jim,

solche Bauchschmerzen können als Folge einer Grippe schon auftreten. Da eine Grippe schon eine etwas schwere Erkrankung ist besteht allerdings die Möglichkeit das Bakterien udgl. es etwas einfacher haben Probleme zu machen!

Das heisst es kann auch zu einer Blasenentzündung odgl. kommen. Dies passiert allerdings nicht ganz so häufig

Bei schweren Erkrankungen wie Grippe , Lungenentzündungen kann es längerfristig in Ausnahmefällen zu Herzproblemen kommen. Das heisst Bakterien odgl. setzen sich an Herzklappen fest und können diese regelrecht zerstören. Dazu noch hoher Blutdruck keine gute Mischung...

Dies muss man allerdings längerfristig sehen. Also schon über Monate oder sogar Jahre. Wenn Du nun Vitamin D- Tabletten bekommen hast brauchst Du schon etwas Geduld!

Also Du hast eine Allergie die Dein Immunsystem heftig beschäftigt - Du hattest die Grippe und Vitaminmangel (die Sonne war ja auch etwas rar in den letzten Wochen. Also insgesamt gesehen, kann es schon sein das es bei Dir noch Herd / Problem gibt der Dir schon heftige Probleme macht.

Wir können da nur Vermutungen anstellen. Abklären muss es Dein Arzt vor Ort. Ich weis nicht ob man bei Dir noch einmal ein paar Blutproben machen muss - ob Du daraufhin Antibiotika bekommst usw..

Also hilft nur abwarten was der Kardiologe sagt. Ob alles OK ist oder .... .Wenn Du Veganer bist sollte man natürlich auch ein mal nachschauen wie es bei Dir mit dem Vitamin B12 aussieht.

Gruss Stephan 

Das sind einige Ansätze:

- Eine umfassende Entzündungs/Erregerdiagnostik sollte gemacht werden.
- Blutwerte checken: Schilddrüse, Nebenniere, B12 (nicht Cobalamin sondern Holotranscobalamin messen), Eisen (nicht Eisen sondern Ferritin messen) + C-reaktives Protein (CRP), Blutzuckerspiegel.

Ggf. Nebenwirkungen der Medikamente ist abzuklären.

Wiederkehrende symptome?Schwindel/Metallgeschmack/?

Hallo zusammen,

ich bin männlich und bin 31 Jahre alt.

Ich hatte vor ca. 6 Wochen ein sehr heftige Grippe hinter mir ( Fieber non stop, Husten, Schüttelfrost usw. und bemerkte dannach das ich kaum mehr schmecken und riechen konnte, also nachdem die Grippe vorüber war. Ich machte mich dann verrückt da ich gelesen habe das sowas auch ein Hirntumor sein kann und ging zum Radiologen zum Kernspinnt. Alles war im Kopf in Ordnung sagte mir der Arzt. Kurze zeit später kam der Geschmacksinn auch ein wenig wieder bis ich ca 2 Wochen wieder mir eine Grippe eingefangen hatte mit den gleichen Symptomen (Fieber, Gliederschmerzen Schüttelfrost usw.) Die Grippe ist nun seit gut einer Woche vorbei und ich habe non stop ein ekelhaften Metallgeschmack im Mund ( denn hatte ich kurz nach der ersten Grippe auch) und mir ist unwohl und habe Schwindel. MIr drehts im Magen so das ich ein Übelkeitsgefühl habe vor allem beim Husten würgt es mich sehr und dazu kommt das ich schon seit einer Woche einen Metallgeschmack + Schwindel habe.

Das mit dem Schwindel geht schon seit ca. 1 Jahr (2 Wochen gehts gut , dann mal wieder Schewindel , dann wieder weg usw.) Ich bin deswegen schon insg. 3 x ins MRT und Kernspinnt gegangen weil ich immer wieder komische neuroligische Symptome habe Schwindel, Unwohlsein, rechte Hand kalt und fühlt sich komisch an usw...... ich dreh bald noch durch.

PS: Ich bin sehr ängstlich wenn es um solche Themen geht und renne ziemlich schnell zum Arzt und google sehr viel .....

Vieleicht kennt jemand so eine Situation.

MFG

Chris

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?