Frage von hypertonikerin, 18

Bluthochdruck mit 15?

Hallo,

ich habe eine Frage... ich bin weiblich, 15 Jahre alt und nehme nicht die Pille. Meine Oma hat als Einzige aus meiner Familie Bluthochdruck (sie ist 82 Jahre alt). Der Rest hat normalen Blutdruck trotz Übergewicht.

Ich ernähre mich Mischkost-gesund, habe aber auch schon probiert, mich vegan zu ernähren, lowcarb, lowfat... nichts brachte eine Besserung auf lange Sicht. Mein BMI liegt bei 18,5 und ich war auch nie übergewichtig - trotzdem habe ich seit 2 Jahren egal ob beim Arzt oder zu Hause einen Blutdruck von mindestens 130/80 ... meistens höher. Außerdem bewege ich mich jeden Tag sehr viel - ich betreibe Ausdauersport (ca. 4x pro Woche) und gehe täglich spazieren (mind. 1h zügig).

Mir macht das Angst. Als ich auf einen BMI von 17 abnahm und meine Kalorienzufuhr drastisch reduzierte, hatte ich Schwindel, fror oft und einen verminderten Puls - mein Blutdruck blieb aber bis auf vielleicht 5mmHg genau gleich...

Die Ärzte, bei denen ich war, schoben es immer auf die Aufregung, da mein Gewicht eben nicht erhöht ist und keine Vorbelastung direkt besteht. Ich nehme auch keine zusätzlichen Medikamente (1x pro Monat eine Paracetamol ca.), rauche nicht (habe ich auch nie) und trinke NIE Alkohol//Kaffee.

Weiß irgendjemand vielleicht, woher es dann kommen kann, dass mein Blutdruck mit 15 teilweise Werte von 150/90 erreicht?

lg

Antwort
von Durga, 9

Bestehe(oder Deine Eltern) beim Arzt darauf, daß bei Dir eine 24-Std-Blutdruckmessung durchgeführt wird. Danach kann man weitersehen, ob Dein Blutdruck behandlungsbedürftig ist oder nicht.

Antwort
von WosIsLos, 13

Miss den Blutdruck direkt nach dem Aufstehen am Morgen.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community