blutgas?

2 Antworten

Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Konzentrationsstörungen können bei Sauerstoffmangel auftreten.

Das sind aber Symptome, wie sie bei zig anderen Krankheiten auch auftreten können.

Die Sättigung ist gut. Sie korreliert grob mit dem Sauerstoffpartialdruck, ist aber nicht das gleiche.Den Sauerstoffpartialdruck oder den CO2-Partialdruck zu messen, ist möglich, aber das kann man nicht selbst machen.

Sie haben ja offensichtlich die Möglichkeit Ihre Sättigung fingerplethysmographisch zu messen. Den Wert können Sie orientierend als Monitoring für ihre Versorgung mit O2 verwenden. Ein Abfall des O2 (Partialdruck/Sättigung) führt zu subjektiv empfundener Luftnot.

Eine Erhöhung des CO2-Partialdruckes ist mindestens genauso gefährlich, aber leider schlechter zu erfassen. Beim Lungengesunden führt auch ein Anstieg des pCO2 rasch zur subjektiven Atemnot. Beim chronisch Lungenkranken kann das anders sein (insbesondere, wenn er Sauerstoff bekommt). Dort sind v.a. Symptome wie Konzentrationsstörungen und Müdigkeit Alarmsymptome.

Was möchtest Du wissen?