bluterguss unter kniescheibe

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Slobodanka!

Vielleicht kann Dir ja dieser Tipp weiterhelfen.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/verstauchung-prellung-bluterguss---was-hilft

Gute Besserung wünscht walesca

3

Hallo Walesca ich habe heute morgen ein kernspintomographie gemacht

2
47
@Slobodanka

Und, war alles in Ordnung? Oder war es doch etwas Ernsteres? LG

0
47
@Slobodanka

Da kann die Pferdesalbe leider auch nicht weiterhelfen. Das läuft dann wohl eher auf eine Operation hinaus. Viel Glück!! LG

1
3
@walesca

dankeschön, ich muss mein blut wert von 3,o auf 1,6 dann gehts los

1
47
@Slobodanka

Dann wünsche ich Dir viel Erfolg und ein gutes Ergebnis für die OP! LG

1
3
@walesca

danke Waleska du bist unglaublich nett ggglg Slobodanka

1
47
@walesca

Ganz herzlichen Dank für das Sternchen, über das ich mich sehr freue. LG

1

Ich hatte das Anfang des Jahres auch, als ich gestürzt bin und es hat tatsächlich fast zwei Monate gedauert, bis die Schmerzen vollständig verschwunden waren. Kühlen hilft definitiv! Es braucht aber leider seine Zeit. Ich habe zudem Mobilat Schmerzsalbe benutzt, die hat auch gut geholfen. Schmerztabletten würde ich bei einem Bluterguss unterm Knie persönich nicht empfehlen, ich hatte nach längerer Einnahme von Ibuprofen starke Probleme mit meinem Magen trotz Säurehemmern. Ich denke, da schafft man besser Abhilfe mit Kühlakkus und Salbe.

Gute Besserung :)

3

dankeschön ja das werde ich machen;)

0

besorg dir eine Heparin 60.000 salbe.

Die ist zwar hauptsächlich gegen venenentzündungen aber hilft auch dass der bluterguss sich schneller auflöst. Die nehme ich bei jeden blauen fleck dann ist er schneller weg. ( hilft auch gegen Knutschflecken) :-))

3

danke die salbe werde ich mir besorgen

1

Wodurch hat man Schmerzen bei langem Sitzen im Knie?

Ich habe immer nach längerem Sitzen-so nach einer halben Stunde -starke Schmerzen im Knie.Fühlt sich an wie hinter der Kniescheibe.Beim laufen habe ich gar keine beschwerden.Was kann das sein?

...zur Frage

Kniescheibe rausgesprungen aber keine Schmerzen

Vor ca. 2 Wochen ist mir meine Kniescheibe beim Fussball halb rausgesprungen und sofort wieder reingerutscht. Ich hab dann sofort aufgehört zu spielen hatte aber keine oder kaum Schmerzen. Vor einem Jahr ist sie mir schon ganz rausgesprungen. Jetzt merk ich bei höhrer Belastung und ab und zu beim Laufen so ein Knacken oder "Gnubbeln" im Kine aber alles ohne Schmerzen. Geht das von alleine wieder weg oder muss ich zum Arzt?

Schon mal Danke im Vorraus!
Gruß Olli :-)

...zur Frage

Knieschmerzen innenliegend, muss ich zum Arzt?

Hallo, ich bin vor 4 Wochen im Schlaf aus dem Bett gefallen und mit meinem Knie vermutlich auf der Ecke meines Buches gelandet. Morgens dann leicht dickes Knie mit beginnendem blauen Fleck, Treppen konnte ich noch recht gut gehe. Mittags dann dickes Knie mit riesigem blau-rotem Bluterguss neben der Kniescheibe. Schmerzen beim Einknicken und gehen an der Innenseite des Knies, auf Höhe der Kniescheibe.  Kühlen, pausieren und Co habe ich gemacht, danach ging es besser und ich habe wieder mehr belastet. Sofort kamen die Schmerzen wieder und ich habe von vorne angefangen. 

Jetzt nach vier Wochen läuft es immer noch so. Muss ich zum Arzt oder bekomme ich das eventuell mit Cremen und Kühlen hin? Und was kann das sein? 

...zur Frage

Knie nach Sturz geschwollen

Nachdem ich vor ca. eineinhalb Wochen auf mein Knie gestürzt bin, tut es weh, zuerst tat es beim Abbiegen weh und ich konnte kaum gehen. Daraufhin ging ich zum Arzt wo es hieß, ich hätte einen Kniescheibenbruch. Da ich nicht volljährig bin, wurde ich in eine andere Klinik überwiesen, dort wurde mein Fuß gegipst und ruhig gestellt. Danach musste ich eine Woche mit diesem Gips ausharren. Nach dieser Woche musste ich Kontrolle in die Klinik, wo mir dann gesagt wurde, meine Kniescheibe sei nicht gebrochen, das sehe nur Anlagebedingt so aus. Kann ich dieser Diagnose glauben schenken?

Ich kann mittlerweile einigermaßen gehen und meine Fuß abbiegen, aber beim Strecken sticht es manchmal sehr. Außerdem ist mein Knie geschwollen.

Hat Irgendjemand Rat für mich? Danke im Voraus.

...zur Frage

Knie probleme....geschwollen, schmerzen usw...

Hallo zusammen, am besten fange ich von vorne an. Gestern morgen bin ich von einem stein ( ca. 1 meter ) runtergesprungen. Beim aufkommen ist mein knie seitlich nach vorne weggeknickt. Danach hatte ich ziemliche schmerzen und konnte kaum laufen. Im lauf des Tages wurde es ein bisschen besser. Gegen abend war es leicht geschwollen. Bin dann zum arzt. Auf dem röntgenbild konnte er nichts sehen desshalb muss ich nächsten mittwoch zum MRT. Heute morgen hab ich festgestellt das mein knie sehr doll geschwollen ist und auch kaum noch bewegbar. Draufstehen geht gar nicht mehr. Ich habe das gefühl das es wie eine blockade im knie drin ist. Was könnte denn das sein? Ich habe auch Thrombosespritzen zum selbst spritzen bekommen. Meint ihr diese helfen dass mein knie wieder beweglicher wird? Danke schon mal für eure Hilfe :) PS: Achja gestern hattr ivh ziemlich starke Schmerzen. Nachdem ich eine schmerztablette genommen hab, waren sie fast weg.

...zur Frage

nach Sturz Kniescheibe dick

Ich bin vor etwas über 3 Wochen bei dem Glatteis gestürzt. Das Knie tat etwas weh und ich hatte einen kleinen Bluterguss. Die Schmerzen waren schnell weg, gehen, Radfahren, joggen usw. klappt ohne Probleme. Seit einigen Tagen habe ich den Eindruck, dass ich eine Schwellung über dem Knie habe. Es fühlt sich so an, als ob ein Gelkissen auf der Kniescheibe liegt (kann ich auch hin und her bewegen). Schmerzen habe ich keine, das Knie kann ich problemlos belasten.

Was kann das sein???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?