Blutende Zunge!? Was ist die Ursache?

1 Antwort

Die einfachste Erklärung wäre Mineralienmangel.

Hilfe erhältst du bei Schüssler Biomineral Therapeuten.

Adressen:

www biochemie-net de

Entzündeter Mund

Ich habe seit Monaten eine dauerhaft entzündete bzw. blutende Zunge. Sie hat an der Wurzel Blasen, an den Seiten ist sie offen und im Allgemeinen sehr auffällig rot, aber nicht glatt. Im Gegenteil, die Papillen sind zum Teil sehr groß.

Ich habe schon alles Mögliche ausprobiert, um dem entgegenzuwirken (Kräuterspülungen, Ingwerbrei, Chlorhexamed, Kamistad, verschriebene Nahrungsergänzungsmittel wegen vom Arzt vermuteter Mangelerscheinungen, diverse Mittelchen vom Zahnarzt, ...), aber nichts hilft. Heute habe ich nun gesehen, dass auch die Wangeninnenseite und das Zäpfchen blutunterlaufen sind (nicht nach außen blutend, sondern eher wie ein Hämatom).

Ich weiß gar nicht, was ich noch dagegen machen soll. Es ist sehr unangenehm. Ich war damit beim Hausarzt und beim Zahnarzt und gebracht hat es nichts. Der Zahnarzt meinte, ich würde mich vielleicht im Schlaf verbeißen. Aber ich kann doch schlecht die Zungenwurzel und das Zäpfchen aufbeißen.

Habt ihr vielleicht einen Tipp? Danke im Voraus.

...zur Frage

Psychische Probleme wegen Mundgeruch, weißer Belag auf Zunge und Gaumen

Hallo! Seit Jahren leide ich unter meinem starken Mundgeruch. Er kommt nicht von den Zähnen, diese sind laut Zahnarzt top gepflegt. Meine Zunge ist immer dick, weiß belegt. Mehrmals täglich benutze ich einen Zungenschaber, doch der Belag geht nicht vollständig ab und kommt schnell wieder. Auch mein Gaumen ist weiß belegt. Dieser Belag lässt sich nicht wegbürsten oder kratzen. Ich habe ständig ein pelziges Gefühl im Mund und dieser ist auch sehr trocken. Kein Zahnarzt, HNO oder Allgemeinmediziner konnte mir bisher helfen. Ich habe ein gutes Dutzend um Rat gefragt! Immer wieder Lutschtabletten gegen Hefepilz, Abstriche mit Watteträger (angeblich ohne Befund, wobei man mal den Belag selbst untersuchen sollte und nicht nur einen Watteträger der mal kurz durch den Mund gewischt wird), und, nach einer Röntgenbreischluck Untersuchung die Diagnose Reflux, da der Mageneingang nicht ganz schließt. Therapie hier: Antra Tabletten bei starkem Sodbrennen nach Bedarf.

Nach gut 4-5 Jahren Mundgeruch scheue ich mich inzwischen mit Menschen zu sprechen, wenn diese nicht weit genug von mir weg sind. Küssen, Sex usw. Alles leidet. Und ich am meisten da ich sehr gepflegt von und es mir so peinlich ist. Selbst die besten und teuersten Mundspülungen helfen nichts und überdecken den Geruch nur kurz. Mind. 3x täglich Zähne putzen ist bei mir normal plus Zunge reinigen. Minzbonbons, Kaugummis...ich tue alles. Aber das Problem, die Ursache wird nicht behandelt bzw. ist unklar.

Weiß jemand Rat?

1000 Dank!

...zur Frage

Was kann Grund für ein Druckgefühl hinten an der Zunge oder unter der Zunge sein?

Hi,

Dieses Druckgefühl an der Zunge habe ich bereits seit längerer Zeit ich glaube ca. 3 Monate. Ich war schon einmal beim Hausarzt und einmal beim HNO Arzt deswegen. Der HNO Arzt sagte ich habe ne kleine Rachenentzündung. Ich habe auch irgendwas verschrieben bekommen, hab nur jetzt mittlerweile vergessen was fürn Zeug das war. xD

Auf jeden Fall ging das Problem nicht weg, aber es wurde etwas weniger mit der Zeit. Aber jetzt ist es so, dass es mal kommt und mal geht.

Ich habe keine Ahnung womit das zusammenhängt.

Kurze Infos über mich: Ich bin 25 Jahre alt und Programmierer als Beruf.

Da es sich bei meiner Beschwerde um den Hals handelt, erwähne ich jetzt mal auch dass ich kiffe. Täglich, aber immer nur abends 1 - 2 ganz kleine mini joints. :D Ich rauche auch ab und zu mal eine Zigarette, früher habe ich täglich mehrere geraucht, aber seit dem ich mehr kiffe rauche ich weniger.

Ich habe dieses Druckgefühl die ersten male so richtig beim Rauchen bemerkt und das hat mich dazu verleitet weniger Zigaretten zu rauchen bis garnicht.

Ich hoffe jemand kann mir sagen was das sein könnte.

Vielen Dank

Mark

...zur Frage

undefinierbares gefühl in der Zunge?

Hallo allen hier..... wieder hab ich ne frage! Ich habe seit wochen ein undefinierbares gefühl in der Zunge. Mal ist es an den aussenseiten der Zunge oder dann ist dieses Gefühl in der Zungenspitze. ZIehe ich Luft durch den Mund, dann würde ich es mit einem leichten Brennen bezeichnen. Wenn ich etwas Esse oder Nachts schlafe merke ich nichts. Also, Allgemeinarzt....Hautarzt (Allergietest nichts) und eben komm ich vom Zahnarzt O.B...... HNO und Gyn stehen noch aus. Wiedermal ein Blutbild das morgen früh gemacht wird. Ich werde langsam echt noch kirre, kann doch nich sein das ab 50. die Zipperlein immer grösser werden. Tabletten.....egal in welcher Form nehme ich garnicht oder Alkohol gehört auch nicht in meinem Haushalt. Kennt sich jemand mit solchem phänomen aus? wäre nett wenn ich eine Antwort bekomme. LG von mir und dank in´m vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?