Blutdruck steigt im Schlaf

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo pinie, ich gebe Mahut hier unbedingt recht. Mein Mann hat hohen Blutdruck und es ist bei ihm sinnvoller, den Blutdrucksenker abends vor dem Schlafengehen einzunehmen. Allerdings hast Du ja tagsüber einen traumhaften Blutdruckwert. Wieso, das würde mich interessieren, wachst Du denn nachts auf und mißt Deinen Blutdruck? Wachst Du auf, weil Du Dich nicht gut fühlst? Der richtige Ansprechpartner ist für Dich auf alle Fälle ein Internist. Alles Gute Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von walesca
12.09.2013, 10:43

Dem schließe ich mich voll an! Ab zum Internisten!! LG

0

Hast du schon eine 24 Stunden Blutdruckmessung machen lassen, bespreche das mal mit deinem Arzt oder Kardiologen. Die Messung wird sehr aufschlussreich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey Pinie,

ich teile das selbe Leid wie du. Tagsüber ist das eigentlich kein Problem, doch beim Schlafen hab ich große Angst, traue mich kaum noch die Augen zuzumachen. Habe Angst, dass der Blutdruck zu niedrig wird. Meine Freundin hat mir jetzt eine App empfohlen, die mit Warntönen ausgestattet ist und auch nachts laufen kann: http://medizin.pr-gateway.de/blutdruck-aufzeichnen-per-app-wird-einfacher/

Besten Gruß, Dieter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?