Blutdruck senken mit Candesartan

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo rocio,

Der Wirkstoff Candesartan cilexetil ist in Blopress und auch in Candesartan enthalten und somit sind beide Medikamente identisch :o)

LG Bobbys :)

44

Vielen Dank für den Stern!

0

Ich nehme seit Jahren den Wirkstoff Candesartan, Früher habe ich Blopress bekommen, nach Freigabe des Patentes, konnten auch andere Firmen den Wirkstoff herstellen, seitdem bekomme ich es, einen Vorteil hat er, in der Apotheke brauche ich jetzt keine Rezeptgebühr mehr zu bezahlen, bei Blopress musste ich noch etwas über 8€ zahlen

LG Mahut

Der Wirkstoff ist gleich, aber nicht die Wirkung. Wie mir gerade heute mein Apotheker sagte, ist das ein großer Unterschied. Da die jeweilige Krankenkasse mit den Firmen Verträge hat, gibt dir der Apotheker auch das verschriebene Blopress nicht. Die Nebenwirkungen sind vielfältiger. Vergleiche mal die beiden Beipackzettel, bzw. beobachte dich. Wenn du jung bist, wirst du es nicht gleich feststellen, aber wenn du älter bist, dann hast du noch viele andere Nebenwirkungen.

Macht candesartan mehr Gewicht?

Seit ich candesartan nehme hab ich 3 kg zugenommen kann das an dem Präparat liegen?Hab auch den Eindruck das ich seitdem mehr Hunger habe....? Kann mir jemand helfen? Macht candesartan Wasser Einlagerungen? Bisher ist nichts in den Nebenwirkungen vermerkt.

...zur Frage

Blutdruck sehr niedrig

Hallo liebe Community,

ich hatte zeitlebens einen niedrigen Blutdruck - vor 1,5 Jahre habe ich in einer Phase relativ viel getrunken, was aber seit einem Jahr nicht mehr der Fall ist. In der Zeit, als ich Alkohol übermässig verkonsumiert habe, ist mein Blutdruck in die Höhe geschossen auf Werte von 230/140 (war auch einmal notfallmässig im KH) .

Ich bekam Candesartan 8 mg und Metroprolol ich glaube 50. Seit Mai 13 nehme ich das Metroprolol nicht mehr, da der Blutdruck in der Zeit ohne Alkohol wieder runter gegangen ist. Werte liegen bei ca. 110/70 im Schnitt - Tendenz noch niedriger.

Meine Kardiologin hat am Montag das Candesartan auf 4 mg runtergesetzt - mein Blutdruck ist seit Tagen sehr niedrig - gerade gemessen : 80/44 aber Puls 112.

Was kann das sein? Danke fürs Antworten!

...zur Frage

Zusammenhang zwischen Candesartan und Wassereinlagerungen

Hallo liebe Community,

gibt es einen Zusammenhang zwischen der Einnahmedosis von Sartanen, wie z. B. Candesartan ( Antihypertensivum aus der Gruppe der AT1-Rezeptorantagonisten ) und vermehrten Wassereinlagerungen im Körper.

Ich nehme seit knapp 2 Jahren Candesartan. Im Sommer diesen Jahres ging mein Bluthochdruck (ca. um 180/98) auf Bilderbuchwerte um 120/80 - auch zeitweise etwas darunter - zurück. Ich nahm zu diesem Zeitpunkt nur noch 4 mg pro Tag, davor 8 mg. Nach Recherche halbierte ich eigenmächtig diese 4 mg auf 2 mg.

Nun musste ich feststellen, dass innerhalb von 1-2 Monaten es zu Wassereinlagerungen kam. Ich sah für meine Verhältnisse wie aufgeblasen aus.

Seit ca. 2 Wochen habe ich wieder auf 4 mg erhöht und ich finde ganz langsam geht die Aufgedunsenheit zurück.

Besteht ein Zusammenhang zwischen der Einnahme von Sartanen und Wassereinlagerungen im Körper? Im Internet finde ich nichts Aufschlussreiches und ich möchte meiner Kardiologin nicht unbedingt von der kurzfristigen eigenmächtigen Halbierung der Dosis von 4 auf 2 mg berichten ;)

Danke für die Antworten!

...zur Frage

Bisoprolol absetzen - Entzugserscheinungen?

Hallo,

hab da wieder eine Frage;

Ich habe vor 3 Tagen meine geringe Dosis Bisoprolol (0,625mg) abgesetzt, und merke jetzt das ich von Tag zu Tag immer unruhiger und nervöser werde. Mein Blutdruck fängt auch wieder zu schwanken an obwohl ich 16mg Candesartan nehme.

Hatte schon vor 2 Monaten versucht den Betablocker abzusetzen, bekam dann nach 4 Wochen aber ständig Panikattacken. Denke zumindest das es PA waren da mein Blutdruck 175 war und Puls 140. Tagsüber, aber auch öfter mitten in der Nacht.

Als ich den Betablocker wieder nahm, verschwand auch das nervöse unruhige Gefühl, der Blutdruck wurde wieder normaler, und die Panikattacken waren auch wieder weg.

Ich möchte Bisoprolol aber nicht mehr nehmen weil mein Puls oft unter 50 war.

Können diese Symptome echt nur wegen des absetzens von der geringen Dosis Bisoprolol kommen?

...zur Frage

Blutdruck zu stark gesenkt?

Guten Tag werte Mitlesende,

ich habe ein paar Fragen zum Blut Hochdruck: Ich bin 25 Jahre alt und nehme seit nun 3 Jahren Candesartan 32 mg einmal täglich morgens nach dem aufstehen. Morgens im liegen gemessen am Handgelenk ist der Blutdruck teilweise bei 110 zu 60 genauso abends beim ins Bett gehen! Nach der Dusche steigt er rapide an da habe ich im Sitzen teilweise Werte von 140 zu 87. Im Verlauf des Tages Messe ich in der Regel im Sitzenwerte um die 116 84 im stehen und 112 zu 69 im sitzen! Der untere Wert ist teilweise trotz Blutdruck Medikamente meines Erachtens zu hoch! Dazu kommt dass ich ab mittags ziemlich müde und schlapp bin und mich bei meinem Bürojob nur so durch den Tag schleppe.

Meine Frage wäre ob diese Werte normal sind, da ich bei leichten Anstrengungen schnell bei 150 zu 90 bin (gemessen nach kurzer Anstrengung).

Bin ich richtig eingestellt? Laut meinem Hausarzt schon. Ich habe aber ein wenig Bedenken.

...zur Frage

Druck im Hals / Globusgefühl?

Liebe Community,

nachdem ich nun eine Zeit lang fast beschwerdefrei gelebt habe plagt mich seit 3 Wochen ein neues Symptom. Mein Hals fühlt sich eng an. Auch ein bisschen wie ein Kloß im Hals. Besonders bei Anstrengung verstärkt sich dieses Gefühl.

Durch meine Symptome, welche nur noch teilweise auftreten wie Schwindel, Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit habe ich bereits folgende Untersuchungen hinter mir:

  • EKG o.B.
  • Bluttest (Ferritin erhöht 560ng/ml, Hämatokrit erhöht 51%)
  • CT Kopf/Gehirn (Verdacht auf Hirntumor)  o.B.
  • HWS Röntgen o.B. 
  • Physiotherapie/Massagen keine Besserung
  • aktuelle Langzeit Blutdruckmessung o.B., Medikation aufgrund von Hypertonie: Candesartan 32mg 1x tgl.
  • Schellong Test  o.B.
  • Duplex Carotis (Ultraschall der Halsaterien) o.B.
  • Herzultraschall o.B.
  • Belastungs EKG, Langzeit EKG o.B.

Was kann es denn noch sein?

Viele Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?