Blutdruck mit Tabletten zu niedrig?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Kathrin!

Du solltest nach der Gewichtsabnahme auf jeden Fall mit Deiner Ärztin eine Blutdruckkontrolle durchführen!

Denn 17. kg sind eine ganze Menge und das kann sich schon gesundheitlich auswirken.Auch auf den Blutdruck.Bei mir war es so schon bei 10.kg Abnahme.Ich bin dann neu eingestellt worden.Seitdem geht es besser.

Und messe nicht so oft am Tag das macht Dich sonst ganz wuschig ! 1-2 Kontrollmessungen reichen!Das Wetter kann im Moment auch sein übriges dazu tun....aber gehe zur Ärztin,schildere das Problem und nehme die aufgeschriebenen Werte der letzten Tage mit!

Alles Liebe Ramona

Danke Dir fürs * !!! LG

0

Du solltest nie ohne mit dem Arzt zu sprechen eine Blutdrucktablette absetzen.

Ich habe sogar am Morgen bevor ich meine Blutdrucktablette und Betablocker nehme einen Blutdruck von 96/68, laut Ärztin muss ich trotzdem meine Tabletten nehmen.

Du hast geschrieben, das du die Tabletten schon mal nur am Morgen genommen hast, ging es dir da besser? dann würde ich sie auch wieder am Morgen nehmen.

Du musst bedenken, die Tabletten schützen das Herz.

Hallo Chubaka, ich weiß ehrlich gesagt nicht so recht, wo Dein Problem ist. Dein Blutdruck ist doch klasse. Der ideale Normwert liegt bei 120/80. Ich habe schon immer niedrigeren Blutdruck. Damit lebt sich´s länger. Komisch finde ich, dass Du Dich ja anscheinend damit körperlich nicht wohl fühlst. Probier´s doch mal mit Sport, z.B. Laufen. Wo Du jetzt so toll abgenommen hast (Hut ab!) dürfte das doch kein Problem sein, oder? Ich weiß natürlich nicht, wieviel Du jetzt noch wiegst. Laufen kann bei Übergewicht die Gelenke zu sehr beanspruchen. Vielleicht eine andere Sportart? Grüsse Gerda

Hallo, ja ich habe mich am Morgen mit den Tabletten wohler gefühlt. Ich renne abends wenn ich die halbe Pille genommen habe rum wie besoffen und bin total müde. Ich schlafe schon 20 Uhr, und bin in der Nacht wach. Ich mache Sport, gehe jeden Tag eine Stunde schwimmen ,fahre Farrad. Vielleicht ist es auch nur die Wärme ,ich fühl mich jetzt mit den 132/64 komisch im Kopf. Oder es ist die Umstellung ,nehme jetzt seit etwa seit 6 Tagen so. Grüße Kathrin

0
@Chubaka

Ich selbst nehme keine Blutdrucktabetten, aber ich weiß von meinem Mann, dass es durchaus entscheidend für das Wohlbefinden sein kann, wann man die Tabl. einnimmt. Er hat z.B. zu hohen Blutdruck und soll lt. Arzt die Tabletten morgens nehmen. Er fühlt sich aber viel besser, wenn er sie abends nimmt. Vielleicht solltest Du die Einnahmezeit ändern. Weiterhin alles Gute. Gerda

0

Was möchtest Du wissen?