Blutdruck messen. welcher wert ist normal?

4 Antworten

Ein Richtwert für den Blutdruck (RR) ist 120/80. Jedoch ist es bei jedem Menschen leicht unterschiedlich. Wichtig ist nur, dass beim einem systolischen (oberer) Wert über einen längeren Zeitraum bei 140 mmHg liegt dann spricht man von einer arteriellen Hypertonie (Bluthochdruck). Bei einem diastolischem (unterer) Wert unter 100 mmHg von einer arteriellen Hypotonie (niedriger Blutdruck). Es kann sein dass der Blutdruck durch Krankheiten oder Medikamente mal abweicht. Das oben genannte gilt nur wenn man diese Werte über einen gewissen Zeitraum feststellt.

Bei einem oberen Blutdruckwert von von über 200 mmHg sollte man umgehend einen Arzt aufsuchen. Das sind nur Richtwerte.

Wenn dein Blutdruck also um 120/80 mmHg liegt dann brauchst du dir keine Sorgen machen.

Hoffe das hilft dir ein wenig :)

Man sagt, dass 120/80 in Ordnung ist, es kommt aber auf das Alter an, außerdem muss das in Ruhe gemessen werden, wenn es unter 110/60 geht, ist das schon ziemlich niedrig und es kann sein, dass einem schwindelig wird.

Der untere Wert liegt bei 100/60, darunter solltest du nicht kommen. Der obere Wert liegt bei 140/80. Mehr sollte der Blutdruck nach oben hin nicht betragen. Alles was dazwischen liegt ist in Ordnung. Aber jeder Mensch hat doch ein wenig seinen eigenen Blutdruck. Also nicht jeder Wert ist bei jedem Mensch normal. Es gibt da auch Abweichungen.

Was möchtest Du wissen?