blutabmehen

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Nüchternwerte sind bei einer Blutabnahme exakter. Es kommt darauf an, was alles untersucht werden soll. Ein Glas Wasser kannst Du vorher immer trinken. Ich selbst bin der Meinung, dass es nüchtern besser ist. Die kurze Zeit kann man bestimmt ohne was zu essen überstehen.

Wenn die Werte beim Blut abnehmen realistisch sein sollen, dann sollte man schon nüchtern sein. Sonst stimmt zum Beispiel der Blutzuckerwert nicht. Und auch sonst ist es besser, wenn man zur Blutuntersuchung geht, dass man nüchtern ist. Ob das allerdings so streng gilt wie bei OPs, dass man ab Mitternacht nichts mehr zu sich nehmen darf, auch kein Wasser, das weiß ich nicht.

Ich habe vor mienen Blutabnahmen immer leicht gefrühstückt. Wenn du dir unsicher bist, informiere dich doch einfach nochmal in der Praxis. Ein Anruf genügt.

Hallo sailors20!

Kommt darauf an was untersucht werden soll, aber in der Regel erfolgen Blutabnahmen immer nüchtern. Wenn du dir nicht sicher bist, einfach noch einmal nachfragen.

Übrigens habe ich selten bei so einer kurzen "Frage" so viele Rechtschreibfehler gesehen.

Rufe bei deinem Arzt an und frage da nach! Meist muss man zu einer Blutabnahme völlig nüchtern sein. Ich kenne das nur so.

ich war bei den letzten 34 Blutabnahmen nciht nüchtern, wenn man das dazusagt, dann werden die Werte anders berechnet. Dh man kalkuliert das Essen ein

Ja du solltest bei einer Blutabnahme nüchtern sein, denn den Blutzuckerspiegel will man nüchtern messen

Je nachdem was für ein Blutbild gemacht werden soll. Daher kann mann DEine Frage auch nicht so pauschal beantworten. Solltest Du vor der Blutabnahme Deine Ärztin nicht mehr erreichen , Esse bitte nichts vor der Entnahme. Solltest Du die Möglichkeit haben rufe sie vorher noch mal an und erkundige Dich ob Du vorher was essen darfst oder nicht.

Alles Gute

Waldmensch

Was möchtest Du wissen?