Blut privat im Labor untersuchen lassen?

1 Antwort

Also, ehrlich gesagt bei einer Schleimhaut beschädigung im Magenbereich würde ich Vitamin B12 im Blut untersuchen lassen. Das ist ein typisches B12 Mangel Symptom. Kommt heutzutage nicht mehr selten vor wegen der übertriebene "Reinheit"der Nahrung.Vitamin b12 wird ausschliesslich nur von Mikroorganismen also zb. Bakterien produziert.

Kann nicht mehr viel Essen seit Vegan?

Ernähre mich seit ein paar Tagen vegan, komme auch auf meine Fette, durch Avocado und Nüsse aber im großen und ganzen doch eher high carb. Seitdem habe ich Probleme auf meine Kalorien zu kommen. Habe mitlerweile 2kg abgenommen, was an sich nicht mein Ziel war (Bin normalgewichtig).

Früher habe ich gerne sehr viel gegessen, auch mal 1000 Kalorien am Stück und hatte danach auch kein Appetit mehr. Jetzt wo ich rein pflanzlich esse bin ich nach 400-500 Kalorien schon für mehrere Stunden satt und es ist eben genau umgekehrt, dass ich nicht mehr Essen kann aber noch Appetit habe.

Kann das vielleicht an Bakterien für die Verdauung liegen die mir jetzt fehlen und die ich früher durch tierische Produkte zu mir genommen habe.

...zur Frage

Flüssigkeit aus Brust, schlimm?

Hallo,

Im März hat es bei mir angefangen dass plötzlich Flüssigkeit aus beiden Brustwarzen ausgetreten ist. Links eher milchig und rechts gelblich.

Mein Frauenarzt hat dann auch das Blut untersucht, hormonell ist alles in Ordnung. Schwanger bin ich auch nicht. Von der rechten Brust konnte er auch einen Abstrich machen und es im Labor untersuchen lassen - alles in Ordnung. Beim Untersuchungstermin kam auf der linken Seite leider nichts...

Nun ist das ja schon einige Zeit her und rechts tritt auch keine Flüssigkeit mehr aus.

Leider habe ich auf der linken Seite immer noch das gleiche Problem, wenn ich drücke kommt teilweise auch echt nicht wenig raus.

Ich weiß ich sollte nochmal zum Arzt gehen, aber komm mir schon blöd vor wenn er dann meint "Hab ich doch alles schon untersucht", stimmt zwar, nur die linke Brust konnte ja nicht vernünftig untersucht werden.

Ist das wahrscheinlich harmlos oder sollte ich doch nochmal zu meinem Frauenarzt?

(bin 18)

Und danke schonmal :)

...zur Frage

diabetiker fragen teil 2

hallo

gibt es kein blutzuckermessgerät, das bis zu 100 mmol/l messen tut ? mein blutzuckermessgerät zeigt bis zu 33,3 mmol/l an, na toll, ich wüsste aber gerne den genauen wert, mein letztes ergebnis zeigt hi an ?

und

wo kann man sein blut auf labor ebene noch überprüfen lassen außer im krankenhaus ? ja beim hausarzt, ich weiß aber nicht in 2 tagen, soviel zeit habe ich nicht. die ergebnisse brauch ich schon in zwei stunden oder so oder besser noch früher ?

bekommt man insulin nicht einfach so bei der apoteke ? da ich ja kein insulin bekomme vom hausarzt, da ich kein befund habe oder das kkh sich weigert mein befund an meinen hausarzt weiter zu leiten ?

...zur Frage

Ständiges Aufstoßen mit Magenbrei, übersäuerter Magen?

Hallo

wir stehen vor folgendem Problem. Meine Freundin (20 Jahre, 1,65cm, 50Kg) hat einen einjährigen Auslandsaufenthalt in den USA hinter sich(Teilweise ungesunde Ernährung). Also sie nun im September 2015 zurück kam fing sie an Beschwerden im Magen Bereich zu haben. Dazu gehörte anfangs nur Bauchweh. Ca 1 Woche später gehörten ständiges aufstoßen und Atemnot mit teilweise hochgekommenen Magenbrei dazu. Als Reaktion darauf reizte sich die Speiseröhre(Sodbrennen). Der Hausarzt vermutete einen übersäuernden Magen und eventuell eine Refluxkrankheit. Dazu wurden uns "Motilium Tropfen" (10mg/ml Suspension Domperidon) verschrieben. Parallel zur Einnahme erfolgte eine Magenspiegelung bei der wiederum das Ergebnis ein "leicht" übersäuerter Magen war. Leider konnten wir trotz Einnahme von "Motilium" bis heute den 6 Januar 2016 keine Besserung erkennen. Anfang Dezember 2015 wurde zusätzlich die Ernährung umgestellt. Soll heißen keine Säure haltigen Lebensmittel. Kann auch der Darm eine rolle spielen? Was kann uns nun weitere antworten bringen? Und wie bekommt man die übersäuerung in den Griff ? - Atemtest ? - Stuhltest ? - Großes Blutbild ? - Vitamin proben ? - Röntgen lassen ?

Dankeschön! Über hilfreiche Antworten würden wir uns sehr freuen!

...zur Frage

Krampfartige Magen schmerzen?

Hallo liebe Leute ,ich habe folgendes Problem ich habe seid zwei tagen krampfartige Magen schmerzen so Mitte vom Bauch unterhalb vom Bauchnabel und dazu kommt noch Rückenschmerzen unten am rücken in der Höhe des Bauchnabels es hat gestern morgen nach dem aufstehen angefangen so ca 9 Uhr ich war gerade mal eine halbe Stunde wach ich wollte gestern abend zum Arzt aber der hat Urlaub und ich will nicht zu jedem Arzt da ich Panik vor Ärzten habe

...zur Frage

Ist reflux auf natürlichem wege unheilbar?

Hallo bei mir wurde erst kürzlich eine laktoseintoleranz mittels H2 test gefunden, wahrscheinlich auch der grund für meine wässrigen extremen durchfälle und meine Magenprobleme. Ich habe auch öfters ekelhaften Geruch der aus dem Magen kommt, zähne putzen hilft da nicht, irgendwie hilft nichts gegen diesen Mundgeruch garnichts. Bei der Magenspiegelung wurde nun festgestellt das meine Magenklappe nicht schließt ich also reflux habe. Ich stand noch unter den nachwirkungen der spritze, mich hat nur interessiert ob sie krebs oder tumor oder eine entzündung gefunden haben. Das die Magenklappe nicht schließt hat mich erstmal garnicht interessiert und ich hab versäumt zu fragen ob sowas a) durch die laktoseintoleranz kommen kann und von alleine wieder verschwindet und b) ob das natürlich wieder verheilt oder ob ich für immer und ewig eine offene magenklappe haben werde.

Ich merke auch beim Sport öfters richtig brennendes sodbrennen in der Brust, manchmal muss ich aufstoßen und habe Magensäure in meinem Mund. Das stört mich jedoch nicht da ich es aushalten kann und wirklich nur tabletten schlucke wenn mein körper die heilung nicht von alleine schafft. Ich nehme nichtmal Kopfschmerztabletten. Ich habe mich im Internet ein bisschen informiert doch die einzige möglichkeit die da steht diese magenklappe zu behandeln ist die produktion der magensäure zu hemmen, das heilt aber nicht die offene klappe zum magen. Heißt das, dass man da nichts machen kann? Kann man da nur die symtome behandeln und nicht die ursache? Oder wird das alleine verheilen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?