Blut im Urin- was kann das sein?

5 Antworten

Hallo!! Das klingt auf jedenfall nach einer Blasenentzündung! ich hatte es erst letzte Woche. Geh zum Arzt und hol dir ein Antibiotika. Dann gehts gleich besser. Und viel trinken auch wenns dann weh tut!!! Gute Besserung...

warscheindlich eine blasenentzündung! würde aber trotzdem zum urologen gehen. ich hatte auch schon 4-5 blasenentzündungen hinter mir, hatte aber nie blut im urin. könnten natürlich im schlimmsten fall auch nierensteine, eine nierenentzündung bis hin zu nieren oder harn- tumoren sein. ich will dir hier aber nicht unnötig angst einjagen :D aber mach mal morgen einen termin für nächste woche aus und dann hat sich das problem gelöst! ;)

Klingt nach einer Blasenentzündung, also das ist schon etwas das man beim Arzt abklären lassen sollte. Man muss aufpassen, dass es nicht chronisch wird.

Unangenehmes Ziehen!

Hallo. Seit 2 Wochen hab ich in der rechten Leiste (Übergang von Vagina zum Oberschenkel) so ein krampfartiges Ziehen. Manchmal hab ich es gar nicht, dann taucht es wieder auf. Es kommt, schmerzt ein wenig und ist dann wieder weg. Nach ein paar Minuten wieder das Gleiche. Nach Sport ist der Schmerz am heftigsten. Beim Frauenarzt war ich schon, da war alles ok. Jedoch wurde in meinem Urin Blut gefunden. Kann mir jemand weiter helfen...? Danke

...zur Frage

schmerzfrei und plötzlich blut im urin

vor ca. 8 Std. war der Gang zur toilette, also ich bemerkte das ich Blut Fetzen im urin habe, seit dem war ich nochmals 3x - jedoch unverändert. Periode steht erst in ca 10 tagen an. folgende symptome: leichtes ziehen im unteren rücken und bei den Hüftknochen -vermehrt rechts, wasserlassen soweit schmerzfrei nur ein lichtes gefühl von rücklauf oder " gefühl von anfänglicher blasen entzündung", aber eher nicht der rede wert. Leichte blutfätzen im urin, urin selbst dunkel und blut verfärbt, kein vermehrter Harndrang bis jetzt.... wärme tut gut da ich gerade enorm viel stress habe und nichts so ist wie "eigentlich sonst", möchte ich mich nicht noch selbst verrücktmachen und ziehe auch den psychischen stress, gerne als evtl. Auslöser in Betracht - ist das realistisch? leider habe ich auch zu wenig getrunken in den letzen 5-7 Tage. was aber wirklich eine Ausnahme ist .... ich achte sehr darauf genugg zu trinken.....

...zur Frage

Ständiger Harndrang - jemand Erfahrungen?

Hallo ihr Lieben.

Wie schon in der Überschrift erkennbar, habe ich ständigen Hardrang. Ich war in den letzten 5 Stunden bestimmt schon 20x auf der Toilette. Ein Brennen beim Wasserlassen habe ich nicht, dafür brennt es zwischen den Toilettengängen. Blut ist nicht im Urin. Hatte jemand sowas schon mal? Ist eine Blasenentzündung möglich? Könnte ich mich angesteckt haben? (Meine Schwiegermutter hat eine hartnäckige Blasenentzündung seit ca. 3 Wochen)

Ich persönlich hatte noch nie eine Blasenentzündung, oder Problematiken mit den Harnwegen.

Selbstverständlich werde ich so schnell wie möglich meinen Hausarzt aufsuchen. Über Erfahrungen würde ich mich jedoch freuen...

Herzliche Grüße

...zur Frage

Blut im Urin nach Prellung?

Hallo, ich bin gestern an einen Pfosten gelaufen. Dieser hat die Leiste erwischt, bzw. den Bereich direkt über und neben dem Ansatz des Penis und den Bereich in den Bauch darüber. Aber eher in der Leistengegend. Seit dem tut es bei jeder Berührung stark weh. War heute beim Arzt. Ultraschall der Nieren + des betroffenen Bereichs unauffällig.

Allerdings wurde im Urin Blut gefunden (0,03mg/dl), habe im Urinbild gesehen auch urobilinogen (2mg/dl) und Protein (50mg/dl) ist markiert.

Kann das von so einer Prellung kommen? Die Ärztin meinte falls ich starke Bauchschmerzen etc. bekomme soll ich sofort wieder kommen. Ansonsten abwarten und beim Hausarzt nochmal Urin abgeben.

Was kann das sein? Wirklich etwas kaputt gegangen? Wenn nach einem Tag noch Urin im Blut ist?

...zur Frage

Immer wieder Probleme mit Harnwegsinfekten / Blasenentzündungen...

Hallo, ich bin 24, weiblich und leide andauernd unter Harnwegsinfekten bzw. Blasenentzündungen! So langsam nervt es mich! Das ist schon meine 2. in diesem Jahr!

(Habe Morbus Crohn, momentan im Schub mit 50mg Cortison)

Sonst gingen die Harnwegsinfekte immer nach kurzer Zeit durch Antibiotika wieder weg! Diesmal ist es aber anders! Die Urin Teststreifen zeigen an, dass ich Leukos, Blut und Eiweiß im Urin habe. Das Blut sieht man auch manchmal deutlich (Urin ist dann rosa verfärbt, ab und an ist er jedoch klar gelb oder weiß je nachdem wieviel ich trinke)!

Nach jedem Wasserlassen brennt meine Harnröhre. Ich hab das Gefühl die hört garnicht mehr auf danach zu brennen -.-

Ich war schon bei meinem Arzt, der hat mir Monuril 3000mg verschrieben. Das hab ich gestern genommen! Jetzt brennt es immernoch..

Außerdem nehme ich Cranberry Kapseln & Angocin in der Hoffnung das es hilft! Zusätzlich trinke ich Nieren & Blasentee aus der Apotheke und heißen Cranberry Saft!

Das muss doch ein HarnwegsInfekt sein oder? Ich meine es brennt deutlich in der Harnröhre.. kann das auch ein Gyn Problem sein? Also meine Vagina brennt nicht..nur da wo die Harnröhre/Klitoris ist!

Was soll ich machen? Ich verzweifel langsam echt! Helft mir :(

Lg eure verzweifelte...

...zur Frage

blut im urin , periode oder was anderes ?

habe gestern bemerkt das mein urin geschäumt hat , und deshalb hab ich einen teststreifen reingehalten, und es war blut drin. ich habe schon krämpfe aber ich müsste in den nächsten 2-3 tagen auch meine periode bekommen könnte das davon kommen ? letztes mal hatte ich auch schmierblutungen 1-2 tage bevor ich meine periode bekam.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?