Blut im Urin KEINE Blasenentzündung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, bei mir wurden auch schon die Nieren geröntgt. Es läuft so ab, wie @doktohans beschrieben hat. Da musst Du Dir keine Sorgen machen. Beim Röntgen der Nieren wird festgestellt, ob Steine vorliegen, ein Tumor besteht, ob evtl. eine Harnleiterverengung vorliegt oder Du evtl. eine Doppelniere hast (wurde bei mir gemutmaßt). Du musst anschl. viel trinken, damit das Kontrastmittel wieder ausgespült wird. Während der Untersuchung wird man immer nach Dir schauen, ob Du das Kontrastmittel auch gut verträgst, Du liegst da nicht allein, Dir selbst überlassen. Gerade im Bereich Röntgen habe ich bislang nur nette, fürsorgliche Menschen kennengelernt. Alles Gute. Gerda

Um Nierensteine als Ursache für Blut im Urin auszuschließen, wird die Niere geröngt. Dazu werden in ca. 30 min. eine Aufnahme ohne Kontrastmittel und mehrere Aufnahmen mit Kontrastmittel gemacht. Drei Stunden vorher darf man nichts essen,und nach den Aufnahmen soll man viel trinken.

Was möchtest Du wissen?