Blut im Ohr - Grund zur Panik?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn sie eine richtige Mittelohrentzündung hat, hoffe ich, dass sie damit schon beim Arzt war. Es kann wirklich das Trommelfell gerissen sein, dadurch können Keime ins Mittelohr gelangen, das ist immer gefährlich. Sie sollte das unbedingt von einem Arzt abklären lassen. Ansonsten kann auch die Haut im Gehörgang gereizt sein, wenn sie z.B. zu stark mit einem Wattestäbchen darin geprockelt hat. Am besten sollte sie das Ohr einem Arzt zeigen, aufpassen, dass kein Wasser darein kommt (Mittelohr ist bei defektem Trommelfell offen) und möglichst in Ruhe lassen!

Mittelohrentzündung - Gehör weg?!?

Mein Mitbewohner hat eine Mittelohrentzündung und hört auf einem Ohr so gut wie gar nichts mehr. Ist das normnal und kommt das Gehör wieder, wenn seine Entzündung überwunden ist? Wie machen uns ganz schön große Sorgen.

...zur Frage

Leichte Schmerzen hinter dem Ohr (Schläfenbein) und manchmal ein bisschen im Ohr

Moin,

ich habe eine Anliegen was meine Ohr betrifft.

Und zwar habe ich seit Samstag leichte Schmerzen im Ohr (eigentlich fast gar nicht) und Schmerzen hinter dem Ohr beim Schläfenbein. (diese sind jetzt nicht brutal schlimm sonder es ist ein ganz leichter Schmerz und manchmal piekt es ein wenig)

War heute beim Allg. Mediziner und sie hat sich mein Ohr von innen angeschaut aber keinerlei Rötung festgestellt.

Meine Äußerung, dass das hinter dem Ohr auch n bissl weh tut hat sie übergangen.

Habe jetzt solche Tropfen zum Schmerzlinderung bekommen.

Ich habe frage mich jetzt aber was das genau sein könnte. EIne Mittelohrentzündung ist doch eigentlich schmerzhafter und würde ja auch zuerst im Ohr selbst stattfinden, oder nicht?

Dann habe ich noch ein wenig gegooglet (ja ich weiß...) und kam auf so einen Nerven der bei Entzündung sogar Gesiichtslähmung hervorrufen kann (ja ne Freundin meinte schon ich sein ein kleiner Hypochonder^^)

Ist dieser nerv auch dort in der Gegend oder ist der ganz woanders?

Kann so eine Entzündung des Schläfenbeins auch ohne Mittelohrentzündung sttatfinden? Oder ist das vielleicht eine etwas komische Mittelohrentzündung?

ich weiß gerade nicht so ganz was ich machen soll. Würde sonst morgen zum HNO Arzt gehen, aber der hat morgen geschlossen... Bliebe mir nur der weg wieder zum allg. mediziner aber der hat morgen nur während meiner Arbeistzeit auf...

Zusammenfassend: Was kann das sein und was empfiehlt ihr mir?

Gruß

...zur Frage

Woher kommt das Knacken im Ohr?

Ich habe in letzter Zeit immer wieder ein Knacken im Ohr, das ich nicht zuordnen kann. An meinen Hörsystemen liegt es nicht, die Ohren sind auch frei. Allerdings habe ich momentan eine stressige Zeit und hatte auch schon 2x das mir Abends der Ton auf einem Ohr weggeblieben ist. Ich habe also auch mit meinen Hörsystemen auf dem einen Ohr nichts gehört. Einen Tinnitus habe ich manchmal. Könnt ihr mir sagen, woher das knacken kommt?

...zur Frage

Wie kann ich feststellen, woher meine Ohrenschmerzen kommen - ob von innen oder außen?

Mir tut mein rechtes Ohr etwas weh. Ich hab auch eine leichte Schwellung hinter der Ohrmuschel, die sich wie ein Pickel anfühlt. Jetzt bin ich mir nicht sicher, ob die Ohrenschmerzen daher kommen oder ob ich eine beginnende Mittelohrentzündung habe. Gibt es eine Möglichkeit, das festzustellen?

...zur Frage

Woher kann Blut am Wattestäbchen nach dem Ohrenputzen kommen?

Ich putze mir regelmäßig nach dem Duschen mit dem Wattestäbchen meine Ohren. Dabei bin ich wirklich sehr vorsichtig und gehe ganz bestimmt nicht zu tief rein. Allerdings war jetzt etwas Blut am Wattestäbchen, woher kann das kommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?