Blut beim Nase putzen?

3 Antworten

Mangel an Vitamin C (Festigkeit der Gefäße) oder an Vitamin K1 (Gerinnungsstörungen). Recherchier mal in diese Richtung.

Hey, meine Nichte hatte so etwas mal. Zu erst nur leichtes Bluten beim Naseputzen dann blutete es immer öfter und stärker. Wir sind ins Krankenhaus gefahren und eine Ader in der Nase war geplatzt. Ich weiß nicht wie die richtige Bezeichnung dazu ist aber es wurde sozusagen zusammen geschweißt und nun hat sie schon lange Ruhe.

Wenn man die Nase zu oft und zu stark säubert verletzt du darin auch manches und deshalb kann es Bluten. ZB durchs 'popeln' :D

Oder wie schon gesagt wenns zu trocken ist :D in der Apotheke gibt es preiswert eine Salbe die man von innen aufträgt .. Am nächsten Tag ist es dann besser .. Ich fand sie aber unangenehm im Geruch .. Jedoch hilfreich ..

kann es sein das du dir sehr stark die nase putzt? also sehr stark rein "pustest"? dadurch können äderchen platzen

Was möchtest Du wissen?