Blubbern im Unterleib?

1 Antwort

xxxxx


Immer wieder Probleme mit meinem Darm. Was stimmt nicht?

Seit ungefähr einem Monat habe ich akute Probleme mit meinem Darm/der Verdauung. Ich esse regelmäßig und achte auch darauf was ich esse, aber es war jetzt schon das 5 mal der Fall, dass ich nachts durch Krämpfe wach wurde, starke Blähungen hatte und dann zur Toilette ging und Durchfall hatte. Danach geht es mir auch wieder gut und am nächsten Tag auch. Sonst habe ich regelmäßigen und festen Stuhlgang und kann mir nicht erklären woher es kommt. Auch Abends habe ich oftmals Bauschmerzen und starke Blähungen. Kann man da eine Lebensmittelintoleranz ausschließen? Weil direkt nach dem Verzehr habe ich keine Beschwerden. Was könnte die Ursache sein? Die Pille? Nikotin? Momentan habe ich eine Phase wo ich mich nicht sonderlich viel bewege, könnte es daran liegen? Ich weiß schon gar nicht mehr was ich Essen kann ohne diese Beschwerden zu haben. Weil es einfach alles sein könnte. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Lieben Gruß

...zur Frage

Rückenschmerzen / Bauchweh

Hallo, liebe Community! Ich bin mal wieder hier mit meiner Angst. Mal gleich vorab ich habe immer gleich Angst irgendeine tödliche Krankheit zu habe oder so ähnlich. Am Freitag bin ich in der Früh aufgewacht und hatte Bauchweh und ein keine Ahnung wie man das beschreiben soll ein Gefühl / Druck oder leichtes Ziehen in dem rechten Unterbauch. Meine Angst Blinddarmentzündung. Natürlich habe ich mal abgewartet. Die Bauchschmerzen waren am nächsten Tag weg und das ziehen auch. Jedoch ist mir dann immer das Essen so schwer im Magen gelegen. (Zur Info habe an Halloween ausreichend Alkohol / Wodka getrunken/könnte auch daran liegen (Übersäuert). Das mir das essen im Magen liegt war dann heute wieder weg. Dann hatte ich jedoch neben dem Nabel so einen Schmerz. Nächste Angst Nierenstein oder wirklich Blinddarm. (Hatte schon etliche Probleme mit Nierensteinen). Dazu habe ich auch noch so ein glucksen oder blubbern im Bauch so art Blähungen. Jedoch habe ich auch rechts unten Kreuzschmerzen.

Jedoch weiter. Das Essen vertrage ich gut, ich muss nicht Erbrechen, der Stuhlgang ist ganz normal. Ich habe auch kein Fieber und wenn ich das Knie fest zu mir hoch ziehe mir mit den Fingen in den Bauch drücke oder auf einem Bein springe, verspüre ich keinen Schmerz.

Ich weiß eine Ferndiagnose ist nie angebracht.. Aber ich bitte euch mir zu helfen/antworten oder ob das auch jemand von euch kennt?

Danke im Vor raus!

MfG,

Julian

...zur Frage

seit einigen wochen bauchschmerzen

Hallo ihr ich hoffe ihr könnt mir ein paar tips geben.

ich hab seit ende januar fast jeden tag bauchschmerzen im oberen bereicht (meistens abens) wenn ich mich dann hin leg fäng das alles an rum zu blubbern und fängt an im unteren bereich zu schmerzen. ich kann pupsen ansonsten hab ich probleme mit dem stehlgang. es ist ein wechsel zwischen verstopfung und durchfall. ich muss auch drücken sonst kommt nichts. Meine menstruation ist auch ausgeblieben und ich hab unterleib schmerzen sop als aob ich meine regel jeden moment bekommen würde. ( relativ viel schleim) am freitag und heute bekam ich plötzlich ein leichten ekelhafen druck in der linken kopf hälfte und mir wurde schwindelig und ich hatte einen kloß im hals. nachdem ich dann 2* innerhalb von 10 min aufklo musste pullern ging es wieder weg. ich kann nicht tief durchatmen und bin total verspannt mit ab und zu schmerzen überhalb und unterhalb der brust. bin in ärztlicher behandlung leider bisher ohne jeglicher diagnose war bis jetzt alles negativ (bluttest, urinprobe)

bitte helft mir werd noch total verrückt danke schon mal im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?