Blitzschmerzen im fuss.

0 Antworten

Tibialis Anterior Syndrom?

Mir tut seit Anfang der Woche mein Fuß wieder extrem weh, innerhalb von zwei Tagen hat es sich sogar ziemlich verschlechtert.

Der Sehnenansatz, der bereits im März gereizt war, ist nun verhärtet. Hinzu kommt, dass der Schmerz davon ausgehend am äußeren Schienbein-Rand bis zum Knie zieht. Zusätzlich ist mein Außenknöchel geschwollen und sticht, die Fußsohle ist ebenso schmerzhaft.

Der Besuch in einer orthopädischen Ambulanz war nicht von Erfolg gekrönt, ich habe zwar einen Zinkleimverband bekommen, aber keine brauchbare Diagnose o. ä. Lediglich auf dem Röntgenbild war irgendetwas auffälliges, genaueres konnte man mir jedoch nicht sagen. Wobei das auch wiederum das Sprunggelenk betroffen hätte. Den Ultraschall von der Sehne musste ich schon fast erzwingen. Wenn's nicht besser wird, soll ich ein MRT machen lassen.

Passt die Beschreibung auf ein Tibialis Anterior Syndrom? Wie wird es behandelt? Würde es vielleicht Sinn machen, den Fuß einfach mal komplett für einige Tage ruhigzustellen, damit sich alles mal wirklich erholen kann? Inwieweit ist tatsächlich das Körpergewicht bei dieser Symptomatik relevant?

Montag geh ich zum niedergelassenen Orthopäden, aber ich bin grad wirklich genervt :-(

...zur Frage

Extrem viel Wasser im operierten Bein nach Endoprotese und 3 Monaten Intensivbehandlung? Was nun?

Ich hatte 2 Hüft-Op`s innerhalb von 8 Wochen. Zuerst wurden die noch vorhandenen Reste der Hüfte zusammengeschraubt mit Gamma-Nagel und Klinge. Das hat nicht funktioniert, ich bekam eine komplett Endoprothese 4-teilig. Nach 6 Wochen Ruhe dann REHA 1 Monat Rundumbehandlung, zuhause dann nochmal Begin Nachsorge mit IRENA-Programm. Trotz allem habe ich extrem viel Wasser in dem operierten Bein, der Fuss ist bereits nach 10 Minuten nach dem Aufstehen morgens prall gefüllt mit Wasser und sehr schmerzhaft. Alle gängigen Tips und Vorschläge helfen nichts, und die Sache ist sehr schmerzhaft, vor allem, wenn der Fuß voll läuft. Ich kann vormittags kaum auftreten. 3 Stunden hochlegen, dann wirds etwas besser, 10 Minuten nach dem Aufstehen ist alles wieder beim alten. Was soll ich noch tun? Ich nehme Heparin und Blutverdünner, also ist eine Trombose auszuschließen, hat auch anderes Schmerzbild. Jemand eine Idee? Lymphsystem durch OP dauerhaft geschädigt? Gibt es sowas?. Gruß Babs

...zur Frage

Nach GanglionOP starke Schmerzen und eine harte Beule unter der Narbe

Hallo ;) Mir wurde am 2.07 ambulant am linken Handgelenk ein Überbein entfernt. Schon vor der OP war ich mit den Nerven runter da beim Zugang legen mir die Narkoseärztin die Vene durchstochen hat, die Narkose wollte auch nicht richtig wirken worauf ich doch eine Vollnarkose bekommen habe! Die erste Woche war schon schmerzhaft und sehr anstrengend! Bei den Nachuntersuchungen wurde von der OP erwähnt das die Sehne durchtrennt wurde weil das Ganglion auf der Sehne lag und wieder zugenäht. Ich musste zwei Wochen die Schiene tragen und auch dann wurden die Fäden gezogen. Seit dem habe ich starke Schmerzen auch ohne Bewegung. Bin zum Wochenende zu Couch gestolpert und fiel natürlich auf die Hand. Ich habe jetzt eine dicke harte und sehr schmerzhafte Beule direkt unter der Narbe. Jetzt kann ich aber nicht unbedingt sagen ob das vom Sturz kam. Ich hoffe das ihr mit das jetzt weiterhelfen könnt! Liebe Grüße Mella

...zur Frage

Fuss gestaucht gequetscht zwischen zwei Deichselstapler

Habe heute ein Unfall gehabt, Bei uns war Verkaufoffner Sonntag und ich war im Kundenstreß. Beim holen der Ware mit einem Deichselstapler aus dem Markt zum Ausgabeort bin ich mit dem Fuß gegen einen anderen Deichselstapler zwischengeraten und es sah aus als wenn mein Fuß zerquetscht würde. Mein Deichselstapler rutsche nach dem Stoppen nach und mein Fuß geriet dazischen. Meine Zehen kann ich bewegen, nur das aufretten ist schmerzhaft. Einen Unfallarzt Sonntag zu finden ist schwer und ich konnte noch langsam Humpeln heimgehen.´Nur mein Fussohle und die Zehgegend tut ziemlich weh wenn ich diese bewege. Dick fühlt sich es auch an sieht man aber nicht so direkt. Ach ja Sicherheitsschuhe habe ich angehabt, ohne diese wäre der Unfall schlimmer ausgegangen. Werde morgen auch zu meinem Arzt in der frühe humpeln. Bin nur etwas von diese Situation ziemlich überfordert. Bin kein Mensch der gerne Krank ist oder wie man sagt Krankfeiert.

...zur Frage

Hallux Valgus - wann ist eine OP ratsam? Foto hinzugefügt...

Hallo zusammen... seit einigen Jahren kann ich beobachten, wie sich meine Füße langsam, aber sicher, deformieren... ich habe einen Hallux Valgus, an beiden Füßen. Links ist allerdings auch stärker ausgeprägt und schmerzt auch, während ich den rechten kaum merke. Nur, wenn die Schuhe drücken beim anprobieren. Am linken Fuß fängt auch schon mein großer Zeh an, unter die anderen Zehen zu "wachsen". Sich zu verschieben. Ich bin 31 Jahre alt. Würde wirklich gerne wissen, ob es für mich bereits schon eine Möglichkeit der OP gäbe, oder ich warten muss, biss es noch schlimmer wird?

Danke für die Antwort.

P.S. im linken Fuß, wenn ich da mit dem Finger über den herausstehenden Knochen fahre, dann fühlt sich das absolut widerlich an. Eigentlich kaum zu beschreiben. Taub, leicht kitzelnd, leicht schmerzhaft und ich spüre das im ganzen Fuß...

Liebe Grüße, Knusperflocke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?