Blitzschmerzen im fuss.

0 Antworten

Wie bekomme ich den Fuß wieder fit?

Ich musste meinen Fuß wegen dem Bruch ja lange schonen. Jetzt darf ich zwar wieder voll belasten, ich merke aber deutlich, dass ich starke Defizite bei der Musklulatur habe und daher der Fuß nicht auf die richtige Weise belastet wird. Über Physiotherapie hat mein Arzt nichts gesagt. Kann ich da selbst etwas tun damit es besser wird?

...zur Frage

Fuss gestaucht gequetscht zwischen zwei Deichselstapler

Habe heute ein Unfall gehabt, Bei uns war Verkaufoffner Sonntag und ich war im Kundenstreß. Beim holen der Ware mit einem Deichselstapler aus dem Markt zum Ausgabeort bin ich mit dem Fuß gegen einen anderen Deichselstapler zwischengeraten und es sah aus als wenn mein Fuß zerquetscht würde. Mein Deichselstapler rutsche nach dem Stoppen nach und mein Fuß geriet dazischen. Meine Zehen kann ich bewegen, nur das aufretten ist schmerzhaft. Einen Unfallarzt Sonntag zu finden ist schwer und ich konnte noch langsam Humpeln heimgehen.´Nur mein Fussohle und die Zehgegend tut ziemlich weh wenn ich diese bewege. Dick fühlt sich es auch an sieht man aber nicht so direkt. Ach ja Sicherheitsschuhe habe ich angehabt, ohne diese wäre der Unfall schlimmer ausgegangen. Werde morgen auch zu meinem Arzt in der frühe humpeln. Bin nur etwas von diese Situation ziemlich überfordert. Bin kein Mensch der gerne Krank ist oder wie man sagt Krankfeiert.

...zur Frage

Schmerzen Fußgelenk

Hallo,

ich hatte bereits vor einem Jahr im Zeitraum von ungefähr zwei Monaten immer wieder Schwierigkeiten mit meinem linken Fuss.

Angefangen hatte es mit total plötzlich auftretenden, stechenden Schmerzen am hinteren Knöchel, welcher mich spontan an die Achillessehne denken ließ. Treppen steigen war kaum noch möglich, aber es war nichts geschwollen oder druckempfindlich. Diese Schmerzen waren mal leichter mal stärker, besonders stark beim Kupplung treten im Auto, sowie bei Drehungen/verdrehten Aufsetzen des Fusses.

Nachdem ich fast nur mit hohen Absätzen unterwegs bin und der Schmerz das erste Mal auftrat, nachdem ich zwei drei Tage fast nur ohne Schuhe unterwegs war, war für mich die Achillessehne naheliegend.

Ein Besuch beim Orthopäden brachte überhaupt nichts, Achillessehne wurde per Ultraschall untersucht, kein Befund, MRT kein Befund. "Ich solle halt weniger Sport machen". Ich mache zwischen drei und fünf Mal die Woche jeweils ca. 1 Stunde BBP, PowerWorkout oder leichtes Krafttraining - das finde ich jetzt nicht so wahnsinnig viel Sport.

Der Orthopäde meinte jedenfalls, er findet nichts, alles in Ordnung, er wüsste nicht, was das sein soll.

Jedenfalls war jetzt ungefähr 11 Monate Ruhe (ging von selber weg), aber Samstag abend ging es wieder los. Ich bin zwar Samstag wieder viel gestanden (ohne Schuhe zu Hause in der Küche), aber das ist nicht so ungewöhnlich.

Ich habe kein Problem wenn ich schnurgerade gerade aus laufe; wenn ich aufgewärmt bin im Sport habe ich auch keine Schmerzen. Aber das Aufstehen aus dem Sitzen, alles, wobei ich den Fuß nicht geradeaus setzen kann sondern verdeht auftrete, das Kuppeln im Auto macht Schmerzen im Fuß hinten neben/unter dem Knöchel außen.

Wenn ich allerdings mit dem betroffenen Fuß absichtlich nur auf der linken Außenkante laufe, dann habe ich keinen Schmerz. Äußerlich ist nichts erkennbar und auch nichts druckempfindlich.

Hat irgendjemand eine Ahnung, was das sein könnte?

Danke für Antworten.

...zur Frage

Achillessehnen Reruptur

Hallo und guten Tag, bin 39 Jahre alt und komme aus Kaiserslautern.

Nun zu meiner Krankengeschichte. Als Säugling wurde ich mit 7 Monaten im Universitätsklinikum des Saarlandes an den Füssen operiert (Klumpfuss beidseits mit Achillessehnenverlängerung). Dann hatte ich am 23. April 2010 meine erste Achillessehnenruptur OP, im St. Johannis Krankenhaus Landstuhl. Es war alles soweit gut verlaufen, bis ich mir am 04.Juli 2010 eine weitere Achillessehnenruptur zuzog am gleichen Fuss. Passiert ist das als ich im Traum aufwachte und schnell zur Schlafzimmertür lief, dabei muss ich den Fuss stark überlastet haben. Es war an dem Morgen sehr heiß ich hatte das gefühl ich ersticke. Ich fuhr ins KH Landstuhl die konnten aber nicht erkennen ob die A-sehne ganz gerissen war, da noch zuviel Flüssigkeit im Fuss war. Der Arzt sah einer weiteren OP, skeptisch gegenüber wegen einer Infektion etc.. Also musste ich zwei Wochen warten mit einer Gipsschiene bis die Schwellung zurückgegangen war. Nach den zwei Wochen kam ich wieder ins KH Landstuhl, es schaute sich ein anderer Arzt mit Ultraschall meinen Fuss an und äusserte sich auch nicht positiv zu einer OP und empfahl eine Kernspinn. Heute am 30.Juli hatte ich die Kernspinn mit dem Ergebniss, dass die A-sehne ganz durch sei mit einem Abstand von 2,5 cm. 2. OP. 12. Aug! Hat jemand auch schon sowas erlebt oder durchgemacht?

LG Kalles

...zur Frage

Kribbeln im Fuß, an was kann das liegen?

Hallo, ich habe seid einigen Tagen ein leichtes Kribbeln im linken Fuß. Es ist auf der Oberseite und tritt nur manchmal auf. Teilweise ist gar nichts und dann fängt es plötzlich wieder an. Ich hatte letzte Woche auch schon ein Kribbeln in den Fingern, was aber bald wieder verschwunden ist, deshalb habe ich mir nichts gedacht und dann ist es im Fuß angegangen. Ich hatte in dieser Zeit auch Rückenschmerzen, die ich bei bestimmten Bewegungen auch jetzt noch spüre. Könnte es damit zusammenhängen?

...zur Frage

Komische juckende Stellen am Fuß?

Ich hoffe ich kann das annähernd beschreiben, was das Problem ist: ich hab seit ca. zwei Tagen um die Nägel rum an 3 Zehen juckenden roten Ausschlag, sieht aus wie eine Allergie, so ein bisschen wie Quaddeln. Weiß absolut nicht woher das kommen können, habe nichts an den Nägeln gemacht. Hat wer eine Idee?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?