blitzartiges schmerz im Darmausgang...Nerven!?!?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie wär´s, wenn du dich erst mal beruhigst? So wenig Vertrauen ich auch in die Ärzteschaft habe, wenn er deine Symptome kennt und sagt, dass diese Beschwerde in deinem Alter erst mal nicht behandelt werden muss, dann solltest du dankbar sein, dass er dir nicht unnötig ein Mittel aufschwatzt. Dein Problem löst sich mit hoher Wahrscheinlichkeit von selbst. Ich kann nachvollziehen, dass du dir unsicher bist, weil du die Ursache dieses Symptoms nicht verstehst. Aber Panik bringt dich auch nicht weiter, also entspann dich. Wahrscheinlich ist es bald weg - falls du nicht einen ungesunden Lebensstil führst (in letzter Zeit viel Stress gehabt?).

Danke, für die Antwort!!! Leider bin ich seit der Geburt meiner Tochter psychisch sehr labil... Nur man kann mich doch nicht immer deswegen abspeisen!!! Bestimmt kommt vieles durch die Psyche, aber schmerzen im Darm!?!?!? Naja...für mich nicht nachvollziehbar!!!

0
@Sonnenblume21

Gesundheit erkennt man u.a. sehr gut an der Psyche. Eine stabile Psyche und ein ausgeglichenes Wesen bringen ein viel stärkeres Immunsystem mit sich. Da du hier schon dein Problem erkannt hast, würde ich vorschlagen, dass du regelmäßig Zeit investierst, um deine Psyche zu stabilisieren und Stress abzubauen. Hast du es schonmal mit Meditation versucht? 2 x 15min am Tag und du fühlst dich wie neu, jedenfalls ergeht es mir so wenn ich mich gestresst fühle.

0
@Ketzer

Nein leider nicht!!! Wüsste nicht mal wie Meditation so richtig funktioniert...

0

Was möchtest Du wissen?