blitzartiges schmerz im Darmausgang...Nerven!?!?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie wär´s, wenn du dich erst mal beruhigst? So wenig Vertrauen ich auch in die Ärzteschaft habe, wenn er deine Symptome kennt und sagt, dass diese Beschwerde in deinem Alter erst mal nicht behandelt werden muss, dann solltest du dankbar sein, dass er dir nicht unnötig ein Mittel aufschwatzt. Dein Problem löst sich mit hoher Wahrscheinlichkeit von selbst. Ich kann nachvollziehen, dass du dir unsicher bist, weil du die Ursache dieses Symptoms nicht verstehst. Aber Panik bringt dich auch nicht weiter, also entspann dich. Wahrscheinlich ist es bald weg - falls du nicht einen ungesunden Lebensstil führst (in letzter Zeit viel Stress gehabt?).

Danke, für die Antwort!!! Leider bin ich seit der Geburt meiner Tochter psychisch sehr labil... Nur man kann mich doch nicht immer deswegen abspeisen!!! Bestimmt kommt vieles durch die Psyche, aber schmerzen im Darm!?!?!? Naja...für mich nicht nachvollziehbar!!!

0
@Sonnenblume21

Gesundheit erkennt man u.a. sehr gut an der Psyche. Eine stabile Psyche und ein ausgeglichenes Wesen bringen ein viel stärkeres Immunsystem mit sich. Da du hier schon dein Problem erkannt hast, würde ich vorschlagen, dass du regelmäßig Zeit investierst, um deine Psyche zu stabilisieren und Stress abzubauen. Hast du es schonmal mit Meditation versucht? 2 x 15min am Tag und du fühlst dich wie neu, jedenfalls ergeht es mir so wenn ich mich gestresst fühle.

0
@Ketzer

Nein leider nicht!!! Wüsste nicht mal wie Meditation so richtig funktioniert...

0

Schmerzen unterhalb der linken Rippe

Hallo Zusammen

Seit einigen tagen habe ich schmerzen unterhalb meiner linken Rippe. Der schmerz ist stechend (wie ein Messer) oder dumpf. Jenach Position habe ich fester oder weniger Schmerzen. Der Schmerz zieht sich auch noch nach hinten richtung Rücken und auch nach vorne. Weiter Symtome habe ich auch noch: Übelkeit, Bauch und Darmschmerzen (Im Bereich der Eierstöcke). Nun habe ich ein bisschen gegooglelt und habe folgende Sachen gefunden:

Flankenschmerzen Nierenerkrankung Nierensteine Rippenbruch (ich wüsste aber nicht woher)

Kann es was von denen sein oder was ganz anderes? Kennt das auch noch jemand? Es wircklich sehr unangenehm und schmerzhaft...

Ich wäre um schnelle hilfe sehr dankbar, da ich nächste meine Abschlussrüfungen habe und ich gerne fit sein möchte.

Vielen dank im Voraus!

Liebe Grüsse CeSu18

...zur Frage

verursachen Mesalazin Zäpfchen Blähungen mit Problem?

Ich nehme seit einigen Monaten Mesalazin Zäpfchen (Collitis Ulcerosa). Alles lief super bist ich vor einigen Tagen starke Blähungen feststellte. Anfangs etwas unangenehm doch bald schon kein Problem. Mittlerweile ist es ziemlich schlimm . Ich wache Abend kotzübel auf. Mein Bauch ist extrem aufgebläht nur kann ich keine flatulenzen erzeugen. Egal wie sehr ich mich bemühe. Entweder kommt nix oder das Zäpfchen. Erst wenn ich zum Klo renne und das Zäpfchen rauslasse kommen auch die Gase raus. Und heute bekam ich sogar Schüttelfrost! Doch nun das merkwürdige: nehme ich das Zäpfchen am Morgen/Mittag und lasse es über den Tag wirken bleibt es drinn ohne Blähungen. Woran kann das liegen? Schüttelfrost ist nicht einmal in der Packungsbeilage als Nebenwirkung gelistet (Es steht da überhaupt nicht drin). Was ist bloß los? Nach 20 Uhr esse ich nichts mehr und gehe um 23 Uhr ins Bett. Zu trinken gibt es nur Wasser und Tee (fürchtete) welchen ich auch tagsüber trinke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?