Blinddarm, oder doch etwas anderes??

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schmerzen des linken Unterbauches sprechen fast immer für krankhafte Prozesse des Dickdarms. Allen voran ist hier die Divertikulitis als Grund zu nennen, die sich am häufigsten im Sigmoid des Dickdarms abspielt. Dies ist eine Erkrankung, bei der sich Ausstülpungen im Darm gebildet haben, die dann sekundär zu entzündlichen Prozessen führen, was mitunter sehr schmerzhaft sein kann. Diese Divertikel können sich ohne erkennbare Ursache bilden, als Folge einer länger bestehenden Verstopfung oder auch im Rahmen von genetischen Erkrankungen. Bei Frauen ist bei Schmerzen in diesem Gebiet außerdem immer an Beschwerden der Adnexen (Eierstöcke und Eileiter) als Auslöser in Betracht zu ziehen. Auch festsitzende Steine in der Niere oder den Harnleitern können starke Schmerzen auf der linken unteren Bauchseite auslösen, wobei diese regulär eher im Bereich des Rückens oder seitlich spürbar sind.

http://www.dr-gumpert.de/html/bauchschmerzen_links.html

Wenn es nicht besser wird solltest du einen Arzt aufsuchen, der wird dann alles Nötige veranlassen.

Alles Gute von rulamann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hai, Chris! Würd mir jetzt erst mal nicht so den Kopf machen...erst wenn die Schmerzen mehr werden, dann ab zum Arzt...wahrscheinlich würde er dann erst mal Blut abnehmen und den Bauch abtasten. Wenn ne Entzündung da ist, dann sieht man das eindeutig am Blutbild. Alles Gute, turtle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir lesen ja nur Deine Worte und können nicht wirklich nachvollziehen, wie stark Dein Schmerz ist. - Zum Thema Blinddarm:

Eine Blinddarmentzündung zeigt sich oftmals mit Tarnschmerzen. (Bei mir waren es Magenschmerzen.) - Zum Erkennen einer vielleicht akuten Blinddarmentzündung und was in solch einem Fall zu tun ist, lies bitte hier meinen Tipp mit meiner Ergänzung darunter:

http://www.gutefrage.net/tipp/verdacht-auf-blinddarmentzuendung---appendizitis

Bedenke dabei, dass auch dann der Blinddarm (richtig: der Wurmfortsatz) entzündet sein kann, wenn nicht die von mir beschriebene Temperatur gemessen wird.

In diesen Fällen lieber einmal zuviel den Notruf bemüht zu haben als einmal zu wenig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?