Blindarm ausschließen?

1 Antwort

Mein Vater kenn Appendix-Entzündungen, da konnte man selbst im Blut nichts feststellen. Das war der Irrsinn. Im Ultraschall konnte man aber dann sehen, dass schnell operiert werden musste.

Gehe bitte noch einmal zu deinem Arzt, ansonsten ins Krankenhaus. Außerdem konnte auch, das ist sehr selten, wirklich der Blinddarm (Caecum) entzündet sein und nicht der Appendix. Das war bei mir der Fall.

gastritis oder blindarm

hallo mir ist heute den ganzen Tag schon schlecht und ab und zu habe ich auch leichte Bauch schmerzen, soll das blinddarmentzündung sein oder immer noch Gastritis sein, meine kleine schwerer hat vor vier tagen den Blinddarm raus gemacht bekommen oder bilde ich mir das nur ein ich habe keine schmerzen wenn ich mit der Faust drauf drücke und schnell los lasse und auch nicht wenn ich das rechte Bein hoch mache oder wenn ich hüpfe keine schmerzen was soll das sein kann mir jemand helfen.

...zur Frage

Wie äußert sich eine Blinddarmentzündung?

Ich bin mir immer unsicher, ob ich eine Blinddarmentzündung habe. Momentan habe ich wieder vermehrt Bauchschmerzen und ich weiß nicht, ob ich es mir einbilde, aber wieder mal rechts unten im Bauch. Ich hatte das allerdings schon oft und bisher hat der Arzt das immer ausgeschlossen. Was hat man denn noch für charakteristische Symptome?

...zur Frage

Chronischer Schnupfen mit Nasenbluten?

Hallo zusammen Ich habe seit ungefähr 5 Jahren Dauerschnupfen. Habe auch schon viele Untersuchungen durch, sogar ein MRT vom Gehirn, da man einen Hirntumor ausschließen wollte. Die Nebenhöhlen sind auch nicht entzündet, lediglich meine Nasenschleimhaut sei "aggro". Der Prick-Test zum Ausschluss von Allergien ergab auch nichts, aber um sicher zu gehen habe ich 4 Tage lang Cortison Tabletten genommen, ohne Besserung. Mein HNO sagte jetzt, dass die Nasenschleimhaut einfach Hyperaktiv ist. Ehrlich gesagt kann ich mich mit dieser Diagnose nicht zufrieden geben. Ich habe das Gefühl mein Körper versucht irgendwas auszuspülen, etwas das nicht da sein sollte (Krebs vor allem). Leide auch ständig an Scheidenpilzen, die ohne ersichtlichen Grund auftauchen. Ich habe das Gefühl meine Schleimhäute hassen mich. Zuletzt dachte ich noch ich leide an Morbus Wegener, ich bin einfach ständig auf der Suche nach Ursachen und würde gern alles ausschließen lassen. Nur halten die Ärzte mich mittlerweile auch einfach nur für Übersensibel, ich bin sicher in meiner Akte ist ein fetter roter Stempel >Hypochonder<, sodass mich keiner mehr ernst nimmt.

Jetzt habe ich auch seit etwa einem halben Jahr beim Nase putzen ständig kleinere Blutflecken im Tempo, gelegentlich auch richtiges Nasenbluten, vorhin erst das letzte Mal. Außerdem habe ich das Gefühl, meine Lymphknoten im Kopfbereich sind dauerhaft angeschwollen, ohne zu schmerzen. Einer befindet sich direkt vor meinem linken Ohr, etwa seit 5 Wochen. Mein HNO hat einen Ultraschall davon gemacht und gesagt es sei nichts schlimmes, da der Lymphknoten klare Abgrenzungen hat, und es würde sich daraus auch nichts schlimmes entwickeln. Aber irgendeinen Sinn muss das Anschwellen ja haben. Jetzt denke ich an verschleppte Metastasen im Lymphsystem, oder an Lymphknotenkrebs. Ich komme mir wirklich wie ein Hypochonder vor, so empfindlich wäre ich ohne den Schnupfen sicherlich nicht, aber ich mache mir einfach nur noch Sorgen. Ich fühle mich von den Ärzten im Stich gelassen, denn wenn ich nicht von alleine mit einer präzisen Annahme komme, wird mir nicht geholfen. Doch wenn ich das dann mache, werde ich schräg angeschaut und als Hypochonder abgestempelt. Ich weiß nicht mehr weiter. Kann mir jemand helfen? Weiß jemand welche Ursachen das alles haben könnte?

Sorry für den langen Text, und danke an alle die es bis ans Ende geschafft haben.

...zur Frage

Hab eiweiß im urin und erhöhte antikörperwerte im blut oder so. was hab ich. hab ich blutkrebs???

Hallo ich bin 12 jahre war letztens zu vorsorge untersuchung beim artzt . Da stellte sich herraus das ich eiweiß im urin hab und zuviele antikörper im blut hab. Nun soll ich in zwei monaten da wieder hin aber ich mache mir sorgen. Ich war in letzter zeit krank grippe oder so. Auserdem hab ich keine so gute kondition mehr (geht aber wieder bergauf). Ich hoffe ihr könnt mir helfen und schon mal danke...

...zur Frage

Sind die "Wehwehchen" psychisch oder ist da was?

Nun ich habe seid Anfang der Woche (13.11.17) immer wieder solche wehwehchen Sei es der Kopf der mal weh tut oder die Schulter das Knie der Ellenbogen oder oder oder

Beim Arzt wahr ich schon der verschrieb mir Ibuflam 600 mg eine morgens eine abends Nun heute tut mir das rechte Knie weh und der rücken

Ich komme mir vor wie ein Wrack Des halb die Frage kann es auch psychisch bedingt sein das ich diese Wehwehchen habe ? Zu mir ich bin 22 Jahre und männlich

So langsam mache ich mir echt heftige Sorgen.. Wisst ihr einen Rat?

...zur Frage

Bauchschmerzen, brettharter Bauch, aber der Arzt findet nichts?

Ich brauche dringend Hilfe.Seit 5 Tagen habe ich starke Schmerzen im rechten Unterbauch.Ich war gestern beim Arzt der hat Blut abgenommen,Urin und Ultraschall gemacht und nichts gefunden.Beim Abtasten hat er gemerkt das ich ein Schmerzhaften Punkt im rechten Bauch habe.Seine Diagnose war Magendarm Infekt.Gestern Abend habe ich mich erschrocken weil so eine Walze im rechten Unterbauch ist.Beim weiterem Tasten viel mir auf das meine ganze Muskulatur im rechtem Bauch bretthart (Im Stehen sehr Bretthart im liegen weniger)Die Schmerzen sind jetzt so ein Dauerschmerz.Ich habe keine Übelkeit oder Fieber.Ich habe sogar Hunger nur mein rechter Unterbauch macht so komische Geräusche.Ich kann auch noch furzen.Ich seh mich in Todesgefahr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?