Bleischutz beim Röntgen - wirklich sicher?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Durch die Bleischürze werden die Fortpflanzungsorgane vor Streustrahlungen bei der Röntgenaufnahme geschützt.

Beim Röntgen der Hüfte(!) bzw. des Beckens wird hoffentlich KEINE Bleischürze verwendet bzw. dem Patienten angezogen, sonst ist mit dem Bild nicht allzu viel anzufangen. Es wird lediglich -wie ja auch von BieneMaya17 erwähnt- ein Stück Bleigummi auf den Unterbauch gelegt, um die Eierstöcke auszublenden. Die Beckenknochen / Hüfte sollen ja im Röntgen grade dargestellt und nicht durch die Schürze bedeckt werden.

0

Ja, die Bereiche der Fortpflanzungsorgane sollen geschützt werden. Damit das Erbgut nicht geschädigt wird. Darum bekommt man auch beim Zahnarzt diese riesige Schürze umgehängt, auch wenn nur ein Zahn geröngt wird.

Sorgen wegen Strahlenbelastung nach CT?

Hallo,

Seitdem ich damals als Jugendliche ein CT des Kopfes bekommen habe, mache ich mir immer wieder Sorgen wegen der Strahlenbelastung der ich dabei ausgesetzt war.

Ich hatte mit 13 eine leichte Gehirnerschütterung, der Arzt meinte zu mir wenn die Kopfschmerzen in 2 Wochen nicht weg seien, soll ich nochmal kommen. Nun waren die leichten Kopfschmerzen immer noch da, und der Arzt schickte ich mich zum CT um sicher zu gehen dass da nichts schlimmeres ist.

Nun rege ich mich bis heute auf dass das überhaupt gemacht wurde. Je jünger man ist, desto gefährlicher ist die Strahlung ja. Und nach einer leichten Gehirnerschütterung, bei der ich mich noch nicht einmal ergeben musste, dazu nur leichte Kopfschmerzen, glaube ich dass das ganze echt eine unnötige Aktion war mit dem CT. Ich hatte in dem Alter halt auch noch überhaupt keine Ahnung von sowas.

Seitdem bin ich immer wieder besorgt, wie erhöht denn nun mein Krebsrisiko deswegen ist. Oder ob ich nicht irgendwann mal einen Gehirntumor davon bekommen könnte. Ich bin eh jemand der sich schnell Sorgen wegen Kleinigkeiten macht, aber das lässt mir echt seit damals keine Ruhe mehr, und mittlerweile bin ich 20.

Nun hat in meinem Bekanntenkreis eine Freundin leider einen Gehirntumor, um sie steht es gar nicht gut. Deswegen hat es das ganze Thema bei mir wieder aufgewühlt.

2014 hatte ich eine Kieferzyste, durch die einer meiner Schneidezähne abgestorben ist. Vielleicht kam diese Zyste ja durch die damalige Strahlenbelastung?? O.O

Naja, weiß vielleicht jemand wie schlimm wirklich ein CT im Alter von 13 Jahren wirklich ist, ist es begründet dass ich mir deswegen noch Sorgen mache?

Danke für jede Antwort! :)

...zur Frage

Röntgen Becken: mehrere kleine kreisrunde weiße Punkte?

Auf einem Röntgenbild von meinem Becken sind im linken Unterbauchbereich ca. Leistengegend mehrere kleine helle kreisrunde Punkte von 3 bis max 5 mm zu erkennen. Orthopädin meinte Verkalkungen in Vene oder Lymphknoten. Was genau sie zu Lage gesagt hatte weiß ich nicht. Auf jeden Fall würde mich interessieren was genau das sein kann.

...zur Frage

Beckenschiefstand und Kraulschwimmen?

Hallo alle zusammen, ich brauch eure Meinungen bzw. Erfahrungen:)

Ich bin 17 Jahre alt und habe einen Beckenschiefstand.Ist sehr extrem,hatte 6 Monate chronische schmerzen und kein Arzt konnte mir wirklich helfen -(Einlagen zu verschreiben,oder Krankengymnastik bei einer falschen Diagnose führten zu noch mehr Schmerzen) Als ich dann ein paar Kilometer weiter weg fuhr,wurde ich komplett neu eingerenkt und bekam eine Akupunktur...was die Schmerzen immerhin für gute 4 Monate fast verschwinden ließ....aber nun wird es wieder von Tag zu Tag schlimmer (und einrenken ist auf dauer keine Lösung,sagte mir sogar der Arzt bei dem ich war) und deshalb ich mach jetzt eine Dorntherapie. Was auch wirklich hilf, aber immer auf einem konstanten Level bleibt.Sprich ich bekomm nicht mehr Schmerzen,aber weggehen tun sie leider auch nicht. Ich brauche Tipps wie ich ein bisschen Trainieren kann...da ich wegen der Schule oft am späten Nachmittag nach Hause komme und einfach nicht mehr sitzen kann und fast durchdreh! Ich hab schon oft gelesen das Schwimmen und Radfahren gut sein soll....aber wie oft und wie intensiv? Bzw ich spiele Tennis...ist das gut oder nicht?....ich hab eher das Gefühl,dass ich damit aufhören sollte. Und meine letzte frage,ich habe in der Schule bald Schwimmunterricht...tut Kraulschwimmen dem Becken gut,wenn es eh schon ständig Schmerzen bereitet? Ich weiß ich muss so etwas eigentlich meine Ärztin fragen...aber ich würde trotzdem ein paar Meinungen von euch hören (weil ich gerade bei einer Heilpraktikerin bin und diese sowieso immer sagt man sollte es ausprobieren.)...aber das bringt mir nichts wenn ich danach am Beckenrand sitze und vor Schmerzen wiedereinmal Tränen in den Augen habe.

Ich hoffe ich bekomme eine Antwort:) vielen Dank schon einmal im Voraus!:)

...zur Frage

Habe ich eventuell Skoliose?

Wie mein Benutzername schon sagt, hab ich mal eine vllt dumme Frage, die mir aber echt wichtig ist.

Ich hab dazu drei Bilder, die mir zwar wirklich peinlich sind, aber man erkennt mich ja nicht und man sieht auch nur den Rücken also...

Glaubt ihr, den Bildern nach zu urteilen, dass ich Skoliose habe? Ich nehme eure Antwort natürlich nicht als letze Meinung, aber ich würde einfach mal gern wissen, was ihr glaubt? Ich bin mir nämlich nicht sicher. Danke

...zur Frage

Wie oft Röntgen ?

Hallo, wie oft würdest Ihr Euch röntgen lassen?
Ich hatte vor 5 Wochen beim Zahnarzt ein OPG (große Übersichtsaufnahme), morgen will ich zum Orthopäden, mein Rücken und das Becken sollen geröngt werden (Überweisung vom Hausarzt, habe noch keinen Termin für morgen).
Es handelt sich um Rückenschmerzen infolge einer Beinverkürzung von ca. 1,5 cm. Wie lang sollte eine Pause zwischen solchen Aufnahmen liegen?
In den letzten 20 Jahren hatte ich 1-2 Aufnahmen pro Jahr (kleine beim ZA und auch große alle 2-3 Jahre bei verschiedenen Ärzten).
Danke für Antworten.

...zur Frage

Wie oft Kontroll Röntgen vom Kiefer beim Zahnarzt?

Hi, ich war heute beim Zahnarzt, der meinte beim nächsten Mal sei schon wieder ein Kontrollröntgen von meinen Zähnen bzw. dem Kiefer nötig. Dabei haben wir erst eines vor einem Jahr gemacht. Ist das wirklich nötig? Wie ist das mit der Strahlung? Oder will der nur Geld verdienen? Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?