Bleiben Lagetypen des Herzens immer gleich?

1 Antwort

Hallo, der Herztyp hängt mit den elektrischen Achsen des Herzens zusammen, und somit auch von der Herzgrösse. Vereinfacht ausgedrückt geht es darum, in welche Richtung die elektrische Erregung am Herzen verläuft. Wenn jetzt eine Herzhälfte grösser wird, kann sich auch der Lagetyp verändern. Das kann zum Beispiel bei einer Herzinsuffizienz geschehen. Ausserdem kann natürlich bei einem Herzinfarkt, bei dem Muskelgewebe am Herz kaputt geht, auch die elektrische Leitung beschädigt werden, die Erregung erfolgt in den geschädigten Bereichen langsamer oder gar nicht mehr. mach dir keine Sorgen, Linkstyp ist sehr normal, Steiltyp und Indifferenztyp wären auch normal. Im Zweifel kann man mit einem Herzultraschall schauen wo und ob etwas nicht in Ordnung ist. Gruss

ekg schwangerschaft bitte antworten :(

Hallo :)

Ich bin jetzt in der 39 woche schwanger und am dienstag hat meine Frauenärztin gesehen das mein Puls etwas hoch ist war bei 114 .. darauf hin sollte ich mal zum Hausarzt die schilddrüsse checken lassen ... nun war ich heute morgen beim Hausarzt hab Blut abnehmen lassen und es wurde kurz ein ekg geschrieben ... auf dem ekg war der puls zwar ok aber da war wohl ein " haken " der nicht ok wäre und der Hausarzt hat es zum kardiologen geschickt damit er mal drauf schaut ob es schlimm sei in der Schwangerschaft ... also er meinte es wäre nicht schlimm solange ich keine Beschwerden habe wie zb Atemnot oder sowas und es einfach sein kann das es baby ungünstig liegt und deswegen dieser merkwürdige " haken" auf dem ekg zu sehen war ..sobald was ist soll ich vorbei kommen.. 2 wochen nach dem das baby dann da ist soll ich noch mal zum ekg kommen...nun habe ich wirklich angst das ich was am herzen habe :( hatte damals immer Angstzustände und herzrasen, herzstolpern es wurde vor 3 jahren alles am Herzen untersucht sogar per ultraschall und da war alles super es wurde auf die " Psyche" geschoben ... und herzstolpern habe ich seit 2 wochen wieder :( ich habe solche angst das doch was am Herzen ist ... was meint ihr? Hat da jemand etwas Erfahrung? Oder was ähnliches erlebt?

...zur Frage

Atemnot seid 3 Monaten Ärzte haben hyperventilation festgestellt so meine Frage ist kann an der Atemnot was passieren?

Herz (ekg und Herz Ultraschall wurde gemacht alles gut und Lunge wurde abgehört , ist man mit der Atemnot trotzdem gefährdet obwohl man nichts mit der Lunge oder Herzen hat?

...zur Frage

Wie viel Zeit bleibt noch mit Gehirntumor?

Bei der Mutter von meiner Freundin wurde ein Gehirntumor entdeckt. Wir sind alle total geschockt. Wie lange wird ihr wohl noch bleiben?

...zur Frage

Wirklich alles ok mit dem Herzen ?

Hallo zusammen, Und zwar folgendes, wie schon einer meiner bestehenden Fragen zuvor wollte ich euch um eure Meinung fragen. Und zwar war Donnerstag (an meinem Geburtstag, welche Ironie) mal wieder in der ZNA bei uns weil ich starke brennende Schmerzen unter dem Brustbein hatte. So ich wurde direkt verkabelt und mir wurde haufenweise Blut abgenommen. Die SpO2 bei 100% trotz Rauchens. Vor 14 Tagen wurde eine ACS also Herzmuskelentzündung ausgeschlossen. Nun war ich dort und es wurde ein Ruhe-EKG geschrieben. Dort sagte man mir es sei alles ok im EKG, die Blutwerte soweit auch bis auf einen leichten Kaliummangel und das die Leukozyten minimal um 1,4 erhöht wären. Dennoch habe ich Sorge. Ist da wirklich alles ok ? Ich hatte eine Sinustachykardie und nach Gabe von Tavor, war der Blutdruck sowie Puls ok. Nur habe ich das Problem, dass mir immer wieder schlecht ist, ich Schmerzen im Brustkorb habe und das Gefühl habe mein Blutdruck schwankt genauso die Kraft mit der mein Herz schlägt. Ich hab mittlerweile panische Angst davor, dass doch etwas übersehen wurde. Nun denn, dass war schon der gefühlte 10 Arztbesuch wegen den Schmerzen und auch das zehnte EKG. Zeigt das EKG wirklich jede Veränderung an ?

...zur Frage

Muskel Brustkorb

Hallo.. Also ich habe seit Juni 09 ab und an immer Brustkorb schmerzen vobei ich denke das das vom Herzen kommt und bin im August ins Krankenhaus gekommen und da wurde ein Blutdruck von 230/130 festgestellt Das Ende vom Lied war das ich 1 Woche da bleiben musste und in der Röhre war Blut abgenommen wurde mein Urin und ein Ekg gemacht worden ist .... Und nun nehme ich morgens 2 Tabletten und der Arzt meinte das daher meine Schmerzen von der Brust kommen wenn das Herz so arbeiten muss... Aber,ich hatte trotzdem weiter schmerzen und habe echt angst das es was am Herzen ist..... War am Montag beim Orthopäden und da wurde ich auch geröngt und da wurde festgestellt das meine Muskeln zu verspannt sind und daher die Brustschmerzen kommen und das kribbeln in den Armen und Beinen ,Kopfschmerzen und Rückenschmerzen..... Ich bin Linkshänder und habe links halt mehr schmerzen wie rechts und das macht mir angst genauso war ich beim Notdienst vor 3 wochen und da wurden mir 3 wirbel wieder eingerengt und da sagte die ärztin das da was nicht in ordnung wäre aber ich ja dann zum orthopäden gehen sollte ,was ich ja tat aber die sagte wieder das ich eine gute wirbelsäule habe ( obwohl mein rücken permanent knackst wenn ich bestimme bewegungen mache) ..Kann man dem denn so glauben,irgendwie denke ich das mir keiner glaubt.Habe im März einen Kardiologentermin...

Ka

...zur Frage

Pulsmessgerät mit Fingerklammer - gelegentliches ungleichmäßiges Piepsen normal?

Kürzlich wurde ich so ein Pulsmessgerät mit Fingerklammer angeschlossen. Das Gerät piepste fast gleichmäßig so vor sich hin. Ich nehme mal an im Takt des Herzens.

Manchmal aber setzten 1-2 Piepser aus. Ich dachte schon, es hört nun auf. Aber nein, es ging wieder im fast-sektunden-Takt weiter.

Hab ich deshalb gleich einen unregelmäßigen Herzschlag oder ist sowas bei diesen Geräten normal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?