Bleiben in einer selbstgekochten Gemüsesuppe auch genügend Vitamine und Nährstoffe enthalten?

1 Antwort

In einer selbstgekochten Gemüsesuppe bleiben schon Vitamine erhalten, wenn einige Dinge beachtet werden. Man sollte schon darauf achten, dass das Frischgemüse einen kurzen Transportweg hinter sich hat (s. Auszeichnung des Herkunftslandes). Weiterhin bietet sich in der Jahreszeit auch Gefriergemüse an, da dies sehr wenig Zeit benötigte um eingefroren zu werden. Die Vitamine bleiben daher weitestgehend erhalten, mehr als im Gemüseregal im Supermarkt. Nun ist es auch ratsam das Gemüse nicht so lange zu kochen bis es ganz und gar weich ist, sondern nur "bissfest" zu kochen. Außer bei Bohnen (welche im ungenügenden Garzustand Giftstoffe enthalten) kann man da eigentlich nichts falsch machen. Bei jedem Aufwärmen (allein schon durch die weitere Lagerung der Suppe) gehen zusätzlich Vitamine verloren. Wenn man die Suppe Tellerweise in der Microwelle erwärmt, geht dieser Vorgang (je Teller) recht kurz vonstatten. Setzt man die Suppe zum Aufwärmen auf den Herd, dauert es auch wesentlich länger bis sie aufgewärmt ist, also eine weitere Garzeit. LG

In der Mikrowelle wird die Struktur der Nahrung innerhalb von Sekunden zerstört. das Ergebnis ist sozusagen ein "totes" Nahrungsmittel. Der Körper benötigt jedoch vor allem lebendige Nahrung. Nicht nur wg. diesem Aspekt ist die Mikrowelle in anderen Ländern verboten, z.B in Russland und in den USA.Alles Gute! M.

0

Merkt Ihr bei Euch negative Auswirkungen von Magnesiumstearat (in Kapseln zum besseren Befüllen), wie mangelnde Aufnahme von Vitalstoffen oder Gewichtszunahme?

Oder von Stearinsäure - ist das ungefähr das gleiche?

Ich war gestern ganz entsetzt, als ich las, daß das die Wirkungen von Nahrungsergänzungsmitteln herabsetzen soll. Habe deswegen mal meine Abend-Mg-Kapsel weggelassen (und mehr Paranüsse gegessen) und doch prompt Krämpfe bekommen heute nacht.

Auch meine B-Komplex-Kapsel fällt negativ auf, wenn ich sie weglasse. Zu wirken scheinen die Mittel dann doch.

Aber wäre es möglich, daß man dadurch nicht gut abnehmen kann? Habt Ihr das bei Euch mal beobachtet?

...zur Frage

Gesunde Ernährung, was ist das genau?

HIGH!, was ist eig. eig. eine 'gesunde und ausgewogene' Ernährung ; bitte um zahlreiche Antworten ELTorro81

...zur Frage

Gekochte Tomaten oder rohe?

Tomaten enthalten viele wichtige Vitamine etc. Wie sind sie am gesündesten? Roh im Salat oder als Bruscetta oder gekocht in Tomatensauce oder aus dem Ofen? Gehen wichtige Stoffe verloren, wenn man Tomaten erhitzt?

...zur Frage

Sitzen die Vitamine in jedem Obst und Gemüse unter der Schale?

Ich schäle sehr gerne mein Obst. Bei Äpfeln habe ich mir das weitgehend abgewöhnt, weil mir jemand sagte, dass dort die Vitamine sitzen. Aber ich schäle auch Pfirsiche und Birnen meistens. Und auch wenn ich Gemüse koche, mag ich zum Beispiel die Tomaten lieber geschält und die Gurke im Salat schäle ich auch immer. Sitzen bei allen Obst und Gemüsearten die Vitamine unter der Schale, oder bekommt man trotz schälen noch genügend Vitamine ab?

...zur Frage

mir schmeckt kein Gemüse....

Hallo Leute,, hab eine Frage und zwar mir schmeckt einfach kein Gemüse außer Karotten. Ich esse eben NIE Gemüse außer Karotten Obst reichlich aber eben kein Gemüse und hab Angst dass mir dadurch wichtige Mikronährstoffe fehlen. Welche wären denn das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?