Blausäure in Leinsamen? Wie viel kann man davon essen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo! Leinsamen ist sehr gesund, vor allem die geschrotete Variante. Er enthält viele ungesättigte Fettsäuren und wenn man die normalen Mengen isst, ist alles völlig in Ordnung, Leinsamen ist sehr gut auch für die Darmwände.

In der Tat sind in Leinsamen eine Vorstufe von Blausäure zu finden. Allerdings verzehrt man in der Regel nur geringe Mengen an Leinsamen (1-2 Esslöffel), sodass die Blausäure nicht zum Tragen kommt. Du kannst weiterhin deine Leinsamen essen.

Was möchtest Du wissen?