Blauer Finger schmerzt?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hatte letztens beim Einkaufen mit einer scharfkantigen Kiste rangiert und merkte plötzlich, dass mein Finger ganz dick war und blau anlief.

Mit der Zeit verstärkte sich das und der ganze Finger war dunkel. Ich habe dann meine Hepathrombsalbe draufgemacht und gegen die Schmerzen Arnicasalbe.

Es hat eine Weile gedauert und es wurde immer besser und jetzt sieht man gar nichts mehr.

Arnicasalbe hilft gut gegen Schmerzen jeder Art, auch Quarkwickel können hilfreich sein. Gegen Jucken nehme ich Teebaumöl oder Schwedenkräuteressenz, Panthenolspray kühlt und macht die Haut geschmeidig.

16

schau mal meine neue Frage ;-)

0

Unerklärliche Schmerzen in der Fingerkuppe

Hallo! Seid Gestern habe ich schmerzen in der Fingerkuppe des Rechten Zeigefingers, ich kann nicht mal richtig auf die Tasten drücken, schon alleine das tut weh. Die Stelle ist nicht gerötet und auch nicht geschwollen, tut aber trotzdem weh. Einen spreisel oder sonstiges habe ich auch nicht. Deswegen wollte ich fragen ob hier jemand etwas dazu weiß? Ich möchte jetzt erstmal noch nicht zum Arzt. Vielen lieben Dank

...zur Frage

Finger zucken - zum Arzt gehen?

Hallo Community,

Ich habe vorhin mit meinem Bruder Volleyball gespielt,und dabei den Ball doofe abbekommen. Seitdem wippt/vibriert/zuckt mein Finger sehr schmerzvoll,angeschwollen ist er auch 😦😕

Sollte ich damit zum Arzt gehen? Oder es weiter beobachten?

Lg

...zur Frage

Ich habe oben am Ringfinger einen Buckel der hart ist und beim Bewegen des Fingers schmerzt. Wie kann ich es behandeln?

Es fühlt sich an wie Knochen.

...zur Frage

Nach über vier Wochen nach Finger-OP noch Schmerzen. Ist das normal?

Nachdem ich im vergangenen Jahr bei einer Fraktur des kleinen Fingers leider falsch, (genauer gesagt garnicht) behandelt wurde und ich darauffolgend dauerhaft Schmerzen im kleinen Gelenk hatte, stellten die Ärzte Anfang des Jahres fest, dass die Schmerzen von dem mittlerweile total abgewetzten Gelenk (Arthrose) kamen.

Anfang April wurde nun das oberste Gelenk entfernt und das oberste Knochenglied mit dem mittleren verschraubt. Nun soll es zusammenwachsen. 10 Tage große Schiene bis zum Ellenbogen, seitdem kleine Schiene nur am kleinen Finger.

Gestern saß ich im Zug und bekam ganz plötzlich (ohne dranstoßen oder so) höllische Schmerzen bis in die Schulter hoch und wäre beinahe kollabiert. Irgendwie habe ich es nach Hause geschafft, Ibuprofen genommen und die kleine Schiene abgenommen. Durfte ich laut Ergo auch so immer mal wieder machen, wenn ich nicht belaste...

Ich hatte schon seit der kleinen Schiene immer wieder Schmerzen auf der Fingeroberseite (da wo die Naht ist), aber so schlimm wie es gestern im Zug war war es noch nie.

Heute habe ich bei dem operierenden Arzt angerufen, ob es ok ist, die Schiene unten zu lassen, weil sie mir auf einmal so unangenehm ist und er bejahte mit den Worten "Machen Sie halt langsam"

Nun frage ich mich, ob es wirklich normal ist, dass die operierte Stelle so oft und so sehr schmerzt? Oder ist da wieder etwas verbockt worden? Habe nächste Woche Freitag bei besagten Arzt Nachuntersuchung und fahre danach gleich in Urlaub.

Ich freu mich grad gar nicht mehr darauf. Seit einem Jahr dieser Käse und es ist immer noch nicht gut. Kennt sich bei euch zufällig jemand aus bzgl Schmerzen bei zusammen geschraubten Fingerknochen? Kann ich noch hoffen, dass das wieder gut wird? Danke für´s lange Lesen!

Herzliche Grüße Samba Dark

...zur Frage

Schmerzen im kleinen und Ringfinger, was kann das sein?

Ich habe seit 3 Tagen, bei bestimmten Bewegungen (z.b Hände waschen/Faust ballen) starke schmerzen im kleinen Finger und im Ring Finger. Die Schmerzen sind plözlich aufgetreten, also durch keine Sportverletzung oder sonst was. Was könnte das sein?

Danke im vorraus, Fabian

...zur Frage

Schmerzen im Ringfinger nach Schlag gegen Wand?

Ich habe mir vor über einen Monat versehentlich die linke Hand gegen die Wand geschlagen und seitdem habe ich schmerzen im linken Ringfinger am Mittelknochen. Am Anfang wurde er ein bisschen dick und bläulich, allerdings nur minimal und kaum sichtbar. Seitdem creme ich meinen Finger ein und kühle ihn öfters. Dick und bläulich ist er nicht mehr, allerdings ist auf dem Knochen leicht rötlich und die schmerzen sind immer noch nicht verschwunden!

Den Finger kann ich OHNE Belastung mit minimalen Schmerzen bewegen, doch wenn ich ihn jeglicher Art ein bisschen belaste, tut es ziemlich weh und ich habe eher das Gefühl, dass es immer schlimmer wird. So wirklich belasten tue ich meine Hand/Finger auch nicht, außer das ich die wesentlichen Dinge im Alltag mache.

Zum Arzt kann ich leider noch nicht, da Sommerferien sind mein Arzt im Urlaub ist.

Wisst ihr zufällig, was das sein könnte? Hattet ihr so etwas auch schon mal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?