Blasentumor streut in die Knochen

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei Verdacht auf eine Geschwulst in der Blase, wird eine Zytoskopie (Blasenspiegelung) durchgeführt. Dabei wird unter Lokalanästhesie oder Vollnarkose ein Endoskop (spezielles Instrument, starr oder flexibel) durch die Harnröhre in die Harnblase vorgeschoben. Das Innere der Harnblase kann nun über eine Optik begutachtet werden. Wenn ein Tumor in der Harnblasenwand entdeckt wird, lässt sich bereits abschätzen wie tief er in die Wand eingedrungen ist. Gleichzeitig können Gewebeproben entnommen und mikroskopisch untersucht werden. Mit Hilfe der Spiegelung der Harnblase und den Probenentnahmen, kann die Diagnose sicher gestellt werden.

In weit fortgeschrittenen Stadien des Karzinoms findet man häufig Tochtergeschwülste in den umgebenden Lymphknoten und bei einer hämatogenen Ausbreitung (über das Blut) in der Leber, Lunge und im Skelett, die sich im CT und MRT gut nachweisen lassen (Metastasen). Zur weiteren Diagnostik und Beurteilung der Tumorausdehnung sollten weitere Verfahren wie Ultraschall, Röntgenuntersuchung der Harnwege, Computertomografie (CT) oder Magnetresonanztomografie (MRT) und Knochenszintigrafie bei Verdacht auf Knochenmetastasen durchgeführt werden.

http://www.chirurgie-portal.de/onkologie/blasenkarzinom-blasenkrebs.html

Darmkrankheit

*Hallo, habe über Jahre immer mal wieder mehrmals im Jahr Durchfall, Magen- u. Darmbeschwerden. Vor Jahren ergab ein befund, daß viel Fäulniskeime im Darm sind, wodurch sich natürlich auch viele Gase bilden, was sehr unangenehm riecht. Vor einer Woche hatte ich plötzlilch über Nacht starke Schmerzen am Darmausgang. Ich nahm an, daß es vom Durchflal ist, was ich so noch nicht hatte. Nun kann ich nicht wieder täglich entleeren. Es ist zwar, als würde Durchfall rauskommen, ist aber nur Wasser und weißer Schleim. *Richtiger Stuhlgang leider seit einer Woche nicht mehr. Habe gelesen, könnte mit hoher Wahrscheinlichkeit Darmentzündung sein. Wollte im März zur Darmspiegelung - reicht die Zeit noch oder müßte es eher geklärt werden? Allerdings gibt es so schnell auch keinen Termin bei der Spiegelung.

...zur Frage

2 Kreuzbandriss wie sieht die Op aus

Hey also ich hab mir zum zweiten mal das Kreuzban gerissen und wollte jz mal fragen wie die Op genau aussieht und ob sehr starke schmerzen auftrete. Also es ist zu zweiten mal das recht kreuzband und beim letzten mal wurde die sehne aus dem rechten Oberschenkel genommen. Jz wollen sie die aus dem linken nehmen...zusätzlich wird knochen aus der rechten Beckenkammer entnommen damit die Löcher der ersten op gefüllt werden können wer schön wenn mir einer weiterhelfen könnte

...zur Frage

Wohin metastasiert ein Blasentumor?

Ich hatte vor einigen Jahren einen Blasentumor. Er wurde entfernt und soweit ist auch alles in Ordnung. Zu Nachuntersuchungen gehe ich auch regelmässig. Nun ist es ja so, dass manchmal Metastasen auftreten können, ohne dass ein neuer Tumor an der gleichen Stelle wie am Anfang zu sehen ist. Wo würden denn Metastasen beim Blasentumor auftreten? Woran kann man so etwas merken? Meistens mache ich mir keine Sorgen nur manchmal kommt wieder die Angst durch, dass ich vielleicht doch nicht vollständig geheilt sein könnte.

...zur Frage

Wieso können Metastasen aus der Lunge nicht herausgeschnitten werden?

Hallo es handelt sich um Metastasen von einem Ovarialkarzinom.

Die Ärtze geben jede Hoffnung auf. Warum kann man die Metastasen nicht aus der Lunge entfernen?!! Gebärmutter und Eierstöcke haben sie schließlich auch sofort rausgemacht. Man könnte doch auch nur einen Teil der Lunge entfernen?! Oder geht das nicht?

...zur Frage

Wie Stärke ich meine Knochen?

Hey, wie Stärke ich meine Knochen? Was soll ich essen? danke im voraus!

...zur Frage

Hausarbeit und Sport nach Kiefer-OP mit Beckenknochenentnahme?

Am 23.06. 16 wurde mir ( weibl. 52 Jahre ) eine große Zyste und ein Weisheitszahn aus dem Unterkiefer entfernt. Um das Loch zu füllen, wurde mir ein größeres Stück Knochen aus dem Beckenkamm entnommen und im UK eingesetzt. Die Operation war nicht einfach und dauerte ( unter Vollnarkose ) 3 Stunden. Am Tag der Entlassung (27.06) habe ich bereits kleine Hausarbeiten verrichtet, wie einkaufen, kochen, Wäsche falten...Ab wann darf ich wieder mehr machen? Ich kann es meinem Mann nicht zumuten, den Haushalt für mich zu erledigen, da er selbst zu viel arbeiten muss. Und wann darf ich wieder leichten Sport machen? Der Kiefer tut noch ein wenig weh und pocht. Die Stelle am Becken ist auch noch schmerzhaft und etwas geschwollen, ist aber auszuhalten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?