Blasenspasmex Wirkung

1 Antwort

Darf ich statt einer Antwort einen Tip geben?

Man kann auch Urin besser halten mit Kalium, einfach mehligkochende oder vorwiegend festkochende Kartoffeln reiben und entsaften, 3x täglich davon ein Glas verdünnt mit Wasser trinken. Inkontinenz kann auch durch zuviel Calcium kommen.

Bei Frauen hilft Brennesselsamen.

Danke, mir gehts jedoch nicht um ein Hausmittel, sondern gezielt die medizinische Behandlung.

0
@Anatom82

???

Wenn Du medizinisch korrekt vorgehen willst, mußt Du erst die genaue Ursache herausfinden, warum jemand den Urin nicht mehr richtig halten kann. Und dann kannst Du gezielt mit der Therapie beginnen.

Einfach ein Medikament zu nehmen, um die Blase zu manipulieren - ohne nach der Ursache zu fragen - halte ich nicht für sinnvoll.

2

Blasenentzündung - trotz Antibiotika keine Besserung?! :(

Hey! War am Freitag im KH weil ich echt Schmerzen beim Wasser lassen hatte. Der Gynäkologe meinte, es ist eine Blasenentzündung. Hatte ich noch nie, kenne mich also nicht so aus. Er verschrieb mir Motrim Antibiotika und Spasmo Urgenin. Und viel Blasentee trinken. Heute ist Sonntag und mir gehts nicht viel besser. Ich habe zwar kein sichtbares Blut mehr beim abwischen und auch nicht mehr so große Schmerzen beim Wasser lassen. Hab mir aber nen Harntest besorgt und hab immer noch ++Leuk und ++Häm. Zwischendurch auch +Protein. Seit heute morgen um 4 habe ich echt starke Unterleibsschmerzen, wie Regelschmerzen (kanns aber nicht sein). Hab schon 2 Mexalen genommen und hab echt Angst :((( Ist das normal bei einer Blasenentzündung? Was soll ich tun? Soll ich wieder ins KH? Nehme schon den 3. Tag Antibiotika. Hab echt richtig Angst :(

lg

...zur Frage

(blöde) frage bezüglich verstopfung und so!

Hey Leute! Ich hab ne ziemlich blöde Frage, aber trotzdem mach ich mir Sorgen. Ich hab hin und wieder Verstopfungen (eh nichts neues). Manchmal komplett normaler Stuhlgang, manchmal Verstopfungen (wenn mans überhaupt so nennen kann). Ich habe jeden 2. bis 3. Tag Stuhlgang. Manchmal bis zu 3x am Tag, da ist es wunderbar. Aber heute z.b. hat ich 2x Stuhlgang und beim 3. mal sehr wenig. Egal. Auf jeden Fall musste ich halt wieder pressen. Das mache ich so ca. 2 min. lang (sorry falls ich das ziemlich blöd erkläre) und dann habe ich immer ein ziehen in der Blasengegend. Ist das sehr schlimm? Bzw. warum ist das so? Ich mache mir immer solche Sorgen das meine Blase dann irgendeinen Schaden hat wegen dem oder so. Ich habe in den letzten 6 Monate auch schon viele Untersuchungen gemacht (Blutbild, EKG, Lunge, Ultraschall von Niere-Blase-Leber-Galle-Milz-Bauchspeicheldrüse und Magen, Harntest sehr oft und 3x Gyn. wo ich immer nen Pilz hatte und 1x sogar Bakterien, die dann aber wieder weg waren und der Pilz auch fast. Es war sonst alles immer ohne Befund. Voriges Jahr hatte ich sogar ne Stuhlprobleme wegen okkulten Blut abgegeben, auch ohne Befund). Ich tippe einfach auf Verstopfungen oder Reizdarm oder so. Bin 17.

Aber kann die Blase da irgendwelche Schäden haben oder so? Ich hab auch manchmal so nen Druck im Kopf nach dem Pressen?

Danke im Voraus!

lg

...zur Frage

Nach Blasenspiegelung Schmerzen beim Wasserlassen normal? Infektanfällig?

Hallo!

Ich (weiblich, 20) hatte heute Mittag meine erste Blasenspiegelung. Zur Diagnosebestätigung einer Harnröhrenverengung. Von der Blase her sonst war alles in Ordnung.

Die Spiegelung selbst ging, das einführen des Endoskopes brennte ziemlich aber dann gings und die Untersuchung war ganz schnell vorbei. Ich fragte die Ärztin noch wie es mit dem Wasser lassen aussieht, ob man Schmerzen hat, sie meinte "Nein, eigentlich nicht, sie werden nur einen Harndrang verspüren". Das stimmte. Das erste mal auf Toilette ging, doch dann eine Stunde später: AUA!!! Solche Schmerzen wie Rasierklingen. Inzwischen habe ich viel getrunken und das Brennen ist jetzt komplett weg nur beim Wasser lassen doch da. Zwar nicht mehr so schlimm, hab aber trotzdem etwas Angst. Wie lange dauert das denn noch an? Und ist das normal weil die Harnröhre gereizt ist oder so? Und muss ich in den nächsten Tagen irgendwie aufpassen, kann man von so einer Spiegelung einen Harnwegsinfekt bekommen?

Hab im Moment noch einen Druck auf der Blase.

Alles liebe, danke im Voraus schon mal für die Antworten!

lg

...zur Frage

Häufiges Wasserlassen...warum?

Hallo zusammen, Seit gut 5 Tagen merke ich wie ich vermehrt auf die Toilette muss und immer normal oder etwas mehr Urin kommt als sonst. Wenn ich auf dem Klo war geht es keine halbe Stunde und ich könnte schon wieder gehen. Halte es dann aber meist aus 1-2 Stunden nicht zu gehen. Ich bin 17 Jahre und weiblich. Woran könnte das liegen? Habe ansonsten keine Beschwerden und Nachts kann ich meistens auch durchschlafen ohne dass ich zur Toilette muss. PS: klar werde ich demnächst mal zum Arzt gehen wenn es nicht besser wird....

...zur Frage

Meine Oma hat Krebs. Wie soll ich damit umgehen?

Hallo ihr Lieben da draußen, ich bedanke mich schon im vor raus für ALLE, die meinen Beitrag durchlesen und mir helfen. Ich weiß gerade leider überhaupt nicht wo ich anfangen soll. Ich bin mit meinem Latein am Ende. Ich kann nicht mehr. Meine liebste Oma hat Krebs. Sie wohnt schon meine ganzen Lebensjahre mit mir zusammen in einem Haus und sie ist wie eine Mutter für mich, da ich rund um die Uhr bei ihr bin und z.b. auch Nachmittags zu ihr essen gehe, wenn ich von der Schule komme. Andere Großeltern hatte ich nie, die mochten mich nicht, aber das ist ja jetzt nicht entscheidend. Es fing alles damit an, dass sie öfter zum Arzt musste, da sie immer blutigen Urin hatte. Dazu gingen viele Untersuchung weiter, dennoch ist man nicht zu einem Entschluss gekommen. Vor ca. 2/3 Monaten wurde herausgefunden, sie habe Blasenkrebs. Schlimm genug, aber ich hatte die Hoffnung, alles würde gut werden. Sie wurde operiert und bekam Chemotherapie. Dabei hatte sie enorme, unerträgliche Schmerzen. Die Ärzte reagierten nicht. Erst nach einer Zeit und sie wurde noch einmal operiert. Uns wurde die Hoffnung gemacht, keine weiteren Metastasen gefunden zu haben. Wir waren so froh und hatten die Hoffnung ihr würde es bald besser gehen.- Von wegen... Es wurde herausgefunden, die Metastasen seien explodiert, bis in die Lunge. Ich wusste, dies wird ihr Todesurteil. Mich damit abzufinden, gelingt mir nicht. Ich weine nur noch, meine ganze Lebensfreude ist verloren und am liebsten würde ich nichts anderes machen als 24/7 mit meiner Oma zusammen zu sitzen. Heute kam ein Brief, sie hätte weitere Metastasen in den Oberschenkeln. Sie so leiden sehen zu müssen macht mich fertig. Ich kann einfach nicht mehr. Und ich als 16 jährige fühle mich wie ein Kleinkind, weil ich nicht weiß was ich machen soll. Ich interessiere mich sehr für ihre Krankheit und bin oft bei ihr, aber zwischendurch muss ich jedes mal rausgehen und fange an zu weinen. Am 21. kriegt sie ihre Blase entnommen, was geschieht dann? Ich will sie nicht verlieren, sie ist gerade einmal 63 Jahre alt. Und sie sagt auch immer wieder sie will "es" für uns tun, für Opa, Mama, meiner Schwester und mir. Sie hat doch noch nicht viel von meinem Leben mitbekommen.

Ich brauche dringend Rat und jemanden der mich aufklärt, der mir die Wahrheit und ehrliche Meinung sagt! Danke

...zur Frage

Urin kommt nur schubweise und langsam. Was kann das sein?

Zu mir, ich bin männlich, damit man das mal eingrenzen kann. Kann das an der Prostata liegen oder was kann das sein, daß ich keinen richtigen großen Druck mehr habe. Es dauert auch manchmal etwas bis die Blase leer ist, da es zum Schluß nur noch schubweise kommt, immer durch Muskel zusammendrücken und loslassen. Das ist doch nicht normal. Meine Frau sagt auch ich soll das mal untersuchen lassen. Soll ich zum Urologen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?