Frage von Lornaria, 437

Blasenreizung nach Petting?

Hallo Ihr Lieben,

Bin langsam echt am verzweifeln. Hatte vor 3 Tagen Petting mit meinem Freund, dabei ist er auch mehrmals an meinen Harnröhrenausgang gekommen (die sowieso ein wenig gereizt war. Habe ich immer ca. 1 Woche vor meiner Periode) und seitdem habe ich höllische Schmerzen dort. Ich war schon beim Arzt, eine Blasenentzündung ist es nicht. Sobald ich mit dem Finger an den Harnröhrenausgang gehe brennt es höllisch und auch beim Wasserlassen tut es weh (eben genau wie bei einer Blasenentzündung). Wärme hilft, aber kann ja schlecht mit einer Wärmflasche auf der Arbeit rumlaufen... ich trinke viel Wasser und auch (Blasen)tee. habt ihr vielleicht noch einen Tipp was ich tun könnte? Beruhigt sich das ganze wieder oder muss ich noch mal zum Arzt? Hatte sowas von gv und Petting schon öfter, aber nie so schlimm (wir haben das Gleitgel vergessen...) Würde mich freuen wenn der ein oder andere einen guten Ratschlag für mich hat!

Antwort
von Lexi77, 333

Hallo!

Ich glaube, du solltest dich mal eingehend mit der weiblichen Anatomie beschäftigen! Denn nur wenn du über deinen Körper Bescheid weißt, kannst du auch Symptome ggf. entsprechend deuten.

So ist es z.B. auf gar keinen Fall möglich, dass dein Freund beim Petting oder Geschlechtsverkehr an deine Blase kommt. Auch du wirst niemals mit deinem Finger daran kommen. Sieh dir mal die untenstehende Grafik, die ich für dich rausgesucht habe an (von der Seite http://www.frauenaerzte-im-netz.de/de_geschlechtsorgane-innere-geschlechtsorgane...). Da wirst du sehen, dass das nicht geht. Dafür ist die Harnröhre viel zu eng (das merkst du, wenn du mal einen Katheter bekommen solltest...).

Du meinst wahrscheinlich, dass bei dir der Bereich der Schamlippen am Eingang zur Harnröhre weh tut. Oder deine Scheide, wenn du schreibst, dass du das vom GV öfter hast und es diesmal schlimmer ist, weil ihr das Gleitgel vergessen habt.

Das erklärt dir hoffentlich auch, dass Schmerzen in dem Bereich nicht zwangsläufig eine Blasenentzündung sein müssen (denn die Blase liegt ja ein ganzes Stück höher).  Das kann zwar vorkommen, dass Keime durch die Harnröhre aufsteigen, aber bei dir hat der Test ja gezeigt, dass es nicht so ist.

Also, mache dich erstmal mit deiner Anatomie vertraut und wenn die Beschwerden anhalten, dann solltest du das einfach mal vom Gynäkologen abklären lassen!

Viele Grüße

Antwort
von DerGast, 286

Wie kann er denn an deine Blase kommen? Da ist doch noch Haut dazwischen?

Ansonsten sollte man bei Schmerzen halt zum Arzt gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community