Blasenprobleme - was kann das sein?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie viel trinkst du am Tag, ich denke mal nicht genug, denn du beschreibst, das dein Urin riecht und gelblich ist, der Urin sollte aber nicht riechen und sehr klar sein,

Du solltest mindestens 2 bis 3 Liter Wasser am Tag trinken, dann wirst du nicht so viele Probleme haben, aber ich rate dir auch in der nächsten Woche mal zum Arzt zu gehen und dich untersuchen zu lassen. Nehme Morgenurin mit, am besten direkt nach dem Aufstehen.

neonschwarz 22.11.2014, 20:38

Stimmt, ich trinke nicht sehr viel. Also bei mir wurde mein Urin schon vor ca 2 wochen getestet und da war anscheinend alles in Ordnung. Nach Blasentee gehen die Symptome weg aber ich mach mir dann immer Sorgen, dass es wieder kommt und dass ich eine Entzündung oder ähnliches habe!! Jetzt spüre ich auch schon wieder dass ich irgendwie Wasserlassen muss aber danach wirds oft schlimmer :/

0

Wenn du zu wenig trinkst ist dein Urin "dicker" als sonst. Das ist normal. Also solltest du mehr trinken. Dann würde auch das brennende Gefühl nachlassen. Wenn du dauerhaft viel zu wenig trinkst wirst du auch noch deinen Nieren Schaden zufügen. Sollte das Brennen nicht nachlassen, obwohl du dann reichlich trinkst, dann musst du noch zum Arzt gehen. Dann könnten sich Bakterien im Harnwegstrakt befinden.

Was möchtest Du wissen?