Blasenentzündung zum arzt?

6 Antworten

Wenn eine Blasenentzündung sich nach 2 bis maximal 3 Tagen trotz hoher Flüssigkeitszufuhr und gegebenenfalls Blasen und Nierentee aus der Apotheke nicht deutlich bessert, würde ich lieber zum Arzt gehen um ein Aufsteigen der Bakterien zu vermeiden. Gute Besserung!

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Ich weiß zwar nicht, wie eine Mandelentzündung " von selbst " heilt, aber wenn eine Blasenentzündung ( wenn denn Deine Diagnose stimmt ) über eine Woche anhält ( trotz reichlicher Flüssigkeitszufuhr, Wärmeflasche, Kamille-Sitzbäder, ) solltest Du schon an einen Arztbesuch denken.

55

Bei mir ist noch nie eine Mandelentzündung von allein zurückgegangen.

1
34
@dinska

Bei mir auch nicht, das meinte ich bei meiner Antwort !

1

Das was meist hilft (wenn man die ersten Anzeichen merkt/spürt) ist Angocin und der Tee vom kleinblütgem Weidenröschen aus der Apotheke - ich meine jetzt für die Zukunft.....

"Von selber wird" es wohl sich jetzt nicht mehr legen, dazu muss man halt das machen was ich oben schrieb

Versuche wenigstens ohne Antibiotika aus zukommen .

Nach einer Woche unbehandelter Blasenentzündung ist es schon sinnvoll zum Arzt zu gehen.

Eine verschleppte Blasenentzündung ist wirklich gar nicht gut, Nierenbecken Nierenentzündung etc. - kann alles passieren.

Monuril Granulat bei Blasenentzündung und dann darf man nicht viel trinken?

Hallo Leute, ich bin etwas verwirrt. Ich habe eine Blasenentzündung und mein Hausarzt hat mir Monuril 3000 mg als Granulat verschrieben und gesagt, ich soll nicht viel trinken, damit des in der Blase bleibt (Wie das funktionieren soll, ist mir schleierhaft, aber okay). Meine Frage ist, kann es wirklich gut sein, wenn ich jetzt wenig trinke und mir das Aufsklogehen verkneife? Wie würdet ihr das machen?

...zur Frage

Blasenentzündung, Gefährdet Antibiotika die Einnistung?

Hallo. Habe seit letzter Nacht eine schlimme Blasenentzündung und war heute morgen auch direkt beim Arzt. Der hat mir das Antibiotikum Ciprofloxacin verschrieben. Es ist jetzt so, dass mein Mann und ich in der Familienplanung sind und es durchaus sein kann, dass es auch geklappt hat. Mein Eisprung war am wochenende, d.h. ich kann frühestens nächste Woche einen Test machen. Ich hab das dem Arzt heute auch so gesagt, er meinte aber, ich soll das trotzdem nehmen. Bin jetzt total unsicher. Soll ich das ohne Medikamente durchstehen oder die Tabletten nehmen? Für Eure Tipps wäre ich echt dankbar...

...zur Frage

Nierenbeckenentzündung oder doch nicht?

Hallo, Also mein Problem ist dass ich letzte Woche eine Blasenentzündung hatte, die nach ca. 3 Tagen jedoch abgeheilt ist. Diesen Dienstag habe ich dann allerdings zunächst Schüttelfrost, daraufhin Rückenschmerzen, Schwindel, starkes Schwächegefühl und später noch Fieber, starke Bauch- sowie Flankenschmerzen, Kopfschmerzen und Appetitlosigkeit bekommen. Am Folgetag bin ich dann zum Arzt der nach einer Urinprobe eine Harnwegsinfektion festgestellt/ vermutet hat. Für diese wurde mir ein Antibiotikum verschrieben welchsel ich einmal nehmen musste. Nun geht es mir soweit auch wieder gut, doch habe ich immernoch Flankenschmerzen und der Arzt hat zu diesen auch nichts weiter gesagt. Nun würde ich gerne wissen, was das sein könnte, da ich, bevor ich beim Arzt war, davon ausgegangen bin, dass es sich um eine Nierenbeckenentzündung handeln könnte. Ich würde mich sehr um Antworten freuen.

...zur Frage

andauernde Blasenentzündung?

Seid einer Woche leide ich an einer Blasenentzündung. Da Tee, Wärme und pflanzliche Mittel keine Wirkung zeigten bin ich nach 4 Tagen zum Arzt gegangen. Dieser hat mit dann ein Antibiotikum zur einmaligen Einnahme verschrieben. Dieses wirkte dann auch nach 3 Tagen jedoch bekam ich am selben Tag noch meine Periode und die Schmerzen beim Wasserlassen kamen wieder. Zum Arzt kann ich leider erst übermorgen. Doch wenn das alles bis jetzt nicht gewirkt hat was soll dann noch helfen?

...zur Frage

Keine Blasenentzündung - was kann es noch sein?

Vor ein paar Wochen misste ich obwohl ich gerade auf Toilette war, hatte ich danach noch weiter das Gefühl ich müsste Pinkeln, ich kom5nte quasie auf Klo sitzen bleiben ohne das etwas kommt und das sehr lange. Das ging eine Woche so also bin ich nicht zum Arzt da ich dachte es wäre eine Blasenentzündung und damit erst nach einer Woche zum Arzt gehen sollte. Seit dem kommt es jedoch immer mal wieder meistens am Wochenende. Jetzt war ich damit beim Arzt, doch mein Urin test war unauffällig.

Vielleicht hilft ja auch, dass ich das gefühl habe wenn ich dann ganz viel trinke es besser word oder sogar aufhört. Hat jemand eine Idee was es sein könnte?

...zur Frage

chronische blasenentzündung?

Es ist meine 7 Blasenentzündung seit Januar 2011. Ich kriege dass die ganze zeit. Ich spüre jedesmal ein Brennen im ausenbreich meines Intimberreich. Es fühlt sich so an, als würde meine Blase gleich platzen, obwohl sie leer ist. Was soll ich den bloß machen? Sagt aber bitte nicht geh zum Doc weil ich den Termin erst nächste woche habe. Danke im voraus LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?