Blasenentzündung selbst behandeln und vorbeugen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ist es denn wirklich eine echte Blasenentzündung, oder kann es auch eine Reizung der vorderen Harnröhre sein?

Ich vermute eher die Reizung der vord. Harnröhre, denn eine richtige Blasenentzündung macht auch riiichtiiich Probleme und nicht "leicht - aber dennoch etwas störend"

Achte doch mal darauf, ob diese Symptome nur nach einer bestimmten Schnaksel-Stellung auftreten. Wenn ja, dann diese Stellung künftig meiden.

Vielleicht aber ist Dein Freund untenrum so stark ausgestattet, dass er immer, also egal welche Stellung, zwangsläufig den Ausgang der Harnröhre mechanisch reizend belastet.

Sollte es aber doch eine echte Entzündung und keine Reizung sein, dann müssen evtl., -sorry-, die Hygienemaßnahmen vorher beidseitig intensiviert werden. Denn eine Blasenentzündung ist mWn immer eine Sache von Infektionen mit Keimen.

Natürlich kannst Du Dir einen Blasen- und Nierentee kaufen und trinken, aber der nützt nur dann was, -falls er überhaupt nützt-,  wenn es eine wirkliche Blasenentzündung ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Soulbottle69
30.06.2016, 10:52

Hmm also an der Hygiene kanns nicht liegen, da bin ich mehr als akribisch :D

Mein Freund ist schon relativ gut..ausgestattet...Meinst du das kann wirklich daran liegen? Falls ja, kann man das Problem dann auch nicht angehen oder? Was da ist ist ja nunmal da.. :D

0

Es gibt verschiedene Wege und Mittel um einer Blasenentzündung vorzubeugen, bzw. sie wieder loszuwerden (wenn sie leicht ist - bei einer schweren Blasenentzündung müssen i.d.R. Antibiotika eingesetzt werden)

Cranberry -Saft wurde ja schon genannt, außerdem nach dem Geschlechtsverkehr direkt auf die Toilette gehen, klar die tägliche Hygiene ist auch wichtig , aber nicht übertreiben -das kann ebenfalls schaden!!

Außerdem :viel trinken, gerne auch Blasen-und Nierentee oder Kamillentee (süße Getränke meiden), Baumwollunterwäsche tragen (am besten keine Tangas), regelmäßig auf Toilette gehen und kalte Füße vermeiden. Es gibt neben Cranberries auch andere natürlich Mittel, die helfen können, zum Beispeil D-Mannose (https://www.vitaminexpress.org/de/natural-d-mannose-pulver ), die dabei hilft die Bakterien auszuspülen oder Bärentraubenblätter, die eine entzündungshemmende und  keimtötende Wirkung haben sollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

deck dich beim Sex zu. das wirkt wunder. wie auch Zugluft zu vermeiden. nach den Sex auf dem WC zu gehen und Urin zu lassen. so spülst du Bakterien raus. 

denn es um die Blase geht, halte ich vom Frauenarzt nicht viel. ich würde eher zum Urologen gehen. ist ja auch ihr Fachgebiet. Frauenärzte verschreiben irgendwas und gut ist. meist wie du schon schreibst kommt es immer wieder.

hab das Theater mit Frauenärzte hinter mir.  was war das ende? ich brauchte eine Blasenspiegelung beim Urologen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorbeugen kannst du es kaum, achtet einfach beide auf eine gute Hygiene, aber selbst das kann nicht 100% vorbeugend wirken. Falls du die ersten Anzeichen bereits bemerkst hilft Cranberry Saft und viel Trinken, damit die Bakterien wieder ausgespült werden. Sollte es aber nach 2 Tagen nicht besser werden empfehle ich dir zum Arzt zu gehen, denn sonst wird es noch schlimmer und kann richtig schmerzhaft werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?